Immer wieder taucht die Frage auf, ob es nun erlaubt ist seine Spiele-Inhalte mit „Leuten“ zu Teilen. Wir haben dazu mal die Fakten zusammengetragen.

Bevor man ein Nutzerkonto auf eines der Playstation-Systeme eröffnet, aktzepiert man die Sony Playstation Nutzerbedingungen. Dort findet man folgenden Absatz:

„Sie dürfen Anmeldeinformation für SEN-Konten nicht teilen, austauschen, sammeln oder danach phishen.“

Man sollte beachten, dass bei dieser Aussage um betrügerische, illegale oder kriminelle Handlungen Bezug genommen wird. Solltet ihr die Zugangsdaten eines Freundes oder Familienmitgliedes unerlaubt weiterreichen oder unbekannte Konten ausnutzen, greift diese Aussage.

Sony wirbt mit dem Satz: Spieleinhalte mit Familie oder Freunden teilen.

So ist es dann auch. So können zwei Leute nicht nur die Spieleinhalte auf einer Konsole nutzen, sondern auch auf zwei verschiedenen Playstation 4 Systemen. Dazu muss halt ein System des Hauptnutzers zu einem primären System erklärt werden.  Die maximale Anzahl von Playstation Systemen hat Sony auf 2 Stück begrenzt. Auch wenn es die Aussage gibt, dass man jetzt seine Inhalte auf bis zu 3 System teilen kann, so sollte man beachten:

Diese Aussage bezieht sich z.B. auf PSN Titel mit Cross Play für PS Vita, Playstation 3 und Playstation 4. Man kann keine Spiele wie z.B. FIFA 14 auf drei Playstation 4 Systemen teilen.

So lässt sich abschliessend sagen, das Game-Sharing oder Account-Sharing ist nicht verboten. Solange du die Zugangsdaten legal durch Freundschaft bekommen hasst. Wer Dein Freund ist und wem Du Deine Zugangsdaten gibst, das alleine entscheidest Du. Beachte immer das es sich um persönliche und sensible Daten hierbei handelt. So frei posten in Forum ich habe gekauft, wer will es noch haben, davon raten wir dringend ab ! In dieser Sache ist dann Account-Sharing verboten und wird mit Playstation-Bans geahndet.

Tipp:Teilt nur engsten Freunden oder Bekannten eure PlayStation Login Details mit. Es besteht nämlich die Gefahr, dass unerwünschte Inhalte aus dem PS Store erworben werden. Am besten richtest du zuvor ein Kennwort ein, der bei jedem Kauf eines Artikels vom PS Store eingegeben werden muss. Auch könnten einige unerlaubte Handlungen wie Cheats oder Exploits mit deinem Account genutzt werden.

So lassen sich einmal gekaufte Spieleinhalte aus dem Store gleich für zwei Nutzer erleben. Account-Sharing ist in Familen sehr von Vorteil. Nur einer braucht eine Playstation Plus Mitgliedschaft und 3 weitere User haben Zugriff darauf. Das gilt ebenso für 2 PS-Systeme plus PS Vita.

Hinweis: Bitte nicht in Internetforen oder auf Facebook um Sharing betteln. Spart lieber etwas länger oder verzichtet mal auf ein Spiel. Da ist wesentlich cooler.

UPDATE:

Wir haben uns nochmal über das Thema mit den Sony Support unterhalten. Account-Sharing wie es bei vielen im Kopf hängt ist verboten. Man darf seine Accountdaten an keine weitere Person weitergeben. Wer dabei erwischt wird, muss mit einem Accountban rechnen.

Die Möglichkeit seine Accountdaten auf mehren System nutzen zu können, ist für rein familiäre Zwecke gedacht, in einem Haushalt. Auch um kurzweilig bei einem Freund, mit dessen Playstation, seinen Account nutzen zu können.

Wer seine Accountdaten weitergibt um ein Spiel aus dem Store gleich für 2 Leute ziehen zu können, verstößt gegen die Sony Playstation Nutzungbedingungen. Wer sich einen Sharing-Account anlegt muss mit Strafen und Verbannung rechnen. Teilen bedeutet nicht sharen.

Tipp: Wer sich erwischen lässt und es an die große Glocke hängt ist selber schuld. Sony hat die Möglichkeit sogar ganze Playstation Systeme zu deaktivieren.

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973