Nach dem Release der neuen Prozessoren-Generation von AMD präsentiert Acer heute sein neuestes Portfolio von Gaming- und Multimedia-Notebooks. Die Nitro 5-, Aspire 7- und Aspire 5-Serien bekommen als Erstes das Upgrade auf die CPUs der AMD Ryzen 5000-Serie. Mit einer Rechenleistung von bis zu acht Kernen kombinieren sie „High-Bandwidth Memory“ – Arbeitsspeicher mit einem niedrigen Energieverbrauch und erreichen damit bis zu doppelt so hohe Datenraten wie die Vorgänger-Generation. Ideale Voraussetzungen, die den Nitro- und Aspire-Notebooks eine Extra-Portion Leistung verpassen.

Gaming neu erleben mit dem Nitro 5
Die neue Generation des Nitro 5 hat es in sich: Dank bis zu neuestem AMD Ryzen 9 5000 HX Prozessor gepaart mit bis zu einer NVIDIA GeForce RTX 3080 GPU ist das Nitro 5 stärker als jemals zuvor und überzeugt auch jeden Profi-Gamer. Unterstützung bekommt die leistungsstarke Kombination von CPU und GPU in Form zweier Steckplätze für M.2-PCIe- und/oder SATA-SSDs, die bis zu 2 TB NVMe-SSD- oder 2 TB HDD-Speicher unterstützen. Zusätzlich liefern ein bis zu 32 GB großer Arbeitsspeicher und rasante Netzwerkverbindungen über Killer E2600-Unterstützung und Wi-Fi 6 das nötige Rüstzeug für ein kompromissloses Gaming-Erlebnis.

Dazu gesellen sich neue Display-Optionen. Je nach Präferenz ist das Nitro 5 sowohl in der 39,6 cm (15,6 Zoll)- als auch der 43,9 cm (17,3 Zoll)-Konfiguration mit drei verschiedenen Displayvarianten erhältlich: Zur Wahl stehen ein hochauflösendes QHD-IPS-Display mit 165 Hz oder aber ein Full HD-IPS-Display mit 144 Hz oder bis zu 360 Hz Bildwiederholrate. Alle Displays liefern mit 3 ms Reaktionszeit absolut flüssige Wiedergabeleistung und exakte Darstellung aller Inhalte. Farben wirken dank des 300 Nits hellen Panels und der bis zu 100-prozentigen Abdeckung des sRGB-Farbraums (QHD-Display) völlig lebensecht und leuchtend. Die schmalen Displayrahmen messen nur 7,02 mm (0,27 Zoll) und bieten Gamern so mit einer Screen-to-Body-Ratio von 80 Prozent den besten Blick auf das Display.

Zwei Lüfter, Acer CoolBoost Technologie und vier strategisch platzierte Abluftöffnungen halten das Nitro 5 selbst in rasanten Schlachten kühl. CoolBoost überwacht dabei kontinuierlich die Lüftergeschwindigkeit und erhöht sie bei Bedarf, um die Gesamtleistung zu optimieren. In der NitroSense-App können Gamer das System in Echtzeit überwachen oder ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen und haben so die Kontrolle über Wärmemanagement, Lüftergeschwindigkeit und mehr.

Aspire 7 vereint Leistung und Design für stilbewusste Nutzer unterwegs
Auch das Aspire 7 bekommt ein Leistungsupgrade mit den neuen AMD Ryzen 5000 U Prozessoren und einer NVIDIA GeForce GTX 1650 GPU und bietet anspruchsvollen Nutzern jederzeit und überall genau die richtige Performance. Verpackt sind die leistungsstarken Komponenten in einem minimalistisch designten Gehäuse. Bis zu 32 GB DDR4-Speicher, 1 TB PCIe-SSD-Speicher und schnelles Dualband-Wi-Fi 6 runden das Gesamtpaket ab und wappnen das performante Notebook ideal für alle Herausforderungen des Arbeitsalltags.

Das 39,6 cm (15,6 Zoll) große Full-HD Display erreicht dank schmaler Displayrahmen eine beeindruckende Screen-to-Body-Ratio von 81,61 Prozent. Farben und visuelle Inhalte werden dank Acer Color Intelligence und Acer ExaColor realitätsnah dargestellt. Speziell Acer Color Intelligence passt Gamma und Sättigung dynamisch in Echtzeit an und optimiert so Bildschirmfarbe, Helligkeit und Sättigung bei geringerer CPU-Last – und ermöglicht eine brillante und lebendige Wiedergabe von Inhalten. Damit sichergestellt ist, dass das Notebook während fordernder Aufgaben leise und kühl läuft, bietet das Aspire 7 mehrere Kühlmodi – Silence, Normal oder Performance – zwischen denen mit einem Shortcut (Fn+F) einfach hin und her geschaltet werden kann.

Für die nötige Konnektivität sorgt unter anderem ein schneller USB Type-C Anschluss, der Datenübertragung von bis zu 5 Gbit/s unterstützt. Mit Dual-Band Wi-Fi 6 (802.11ax) liefert das Aspire 7 stabile Drahtlosverbindungen mit einem nahezu verdreifachten Netzwerkdurchsatz und um bis zu 75 Prozent reduzierter Latenzzeit im Vergleich zu Wi-Fi 5 (802.11ac).

Aspire 5: Multimedia-Allrounder für Multitasking ohne Kompromisse
Auch im Aspire 5 erhalten die neuen AMD Prozessoren der 5000er Serie Einzug. Obendrauf bekommt das Notebook ein Upgrade auf die AMDs Radeon RX 640 GPUs sowie bis zu 24 GB Arbeitsspeicher. Mit der leistungsstarken Ausstattung richtet sich das Notebook an ambitionierte Blogger, Hobby-Fotografen oder auch Studenten, die ein Notebook mit optimalem Preis-Leistungsverhältnis suchen. Viel Platz für Dokumente und Dateien bieten bis zu 1 TB M.2 PCIe SSD NVMe-Speicher und/oder bis zu 2TB HDD-Speicher.

Das Aspire 5 besitzt ein 39,6 cm (15,6 Zoll) großes Full HD-Display mit IPS- und Acer BlueLightShield-Technologien, die für Blickwinkelstabilität sorgen sowie die Emission von potenziell schädlichem blauem Licht reduzieren. Mit seiner schlanken Bauhöhe von nur 17,95 mm und dem satinierten Aluminiumdeckel mutet das Aspire 5 auch optisch elegant und zeitlos an. Wie das Aspire 7 bietet es mit USB Type-C für superschnellen Datentransfer und Dual-Band Wi-Fi 6 (802.11ax) ebenfalls modernste Konnektivitätsoptionen sowie mehrere, anpassbare Kühlmodi.

Preis und Verfügbarkeit
Das Nitro 5 (AN515-45) ist voraussichtlich ab Mai zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 899 EUR verfügbar. Das Nitro 5 (AN517-41) ist voraussichtlich ab April zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 999 EUR verfügbar. Das Aspire 7 (A715-42G) ist voraussichtlich ab März zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 799 EUR verfügbar. Das Aspire 5 (A515-45 [G]/[S]) ist voraussichtlich ab April zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 499 EUR verfügbar.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973