Hardware

ACER – „Swift 7“ im perfektionierten, extrem kompakten Design ab sofort verfügbar

Die neueste Version des flachen und leichten Swift 7 (SF714-52T) von Acer ist ab sofort verfügbar. Dank des neuen Premium-Gehäuses und fast randlosen Displays setzt das Swift 7 erneut den Maßstab im Thin & Light-Segment. Der ultradünne Frontrahmen verleiht dem Swift 7 eine beeindruckende Screen-to-Body-Ratio von 92 Prozent. Darüber hinaus ist das Swift 7 federleicht. Vielreisende werden sich über sein Gewicht von nur 890 Gramm freuen, mit dem das Swift 7 in einer Handtasche oder einem Rucksack überall fast unbemerkt dabei ist.

Dank unglaublicher Fortschritte im Bereich Design und Konstruktion vereint das überarbeitete Swift 7 neueste Technologien in einem Gehäuse, das nochmal deutlich kompakter ist als beim Vorgängermodell. Der Displayrahmen misst auf allen vier Seiten jeweils nur 2,572 mm. Damit reduzieren sich Breite und Tiefe des Laptops auf nur 317,9 mm x 191,5 mm und es entsteht ein eindrucksvolles Design, bei dem das Display nahezu die gesamte Gehäusefläche ausfüllt. Wie seine Vorgänger ist auch das Swift 7 (SF714-52T) unglaublich dünn und leicht. Es ist weniger als 1 cm flach (9,95 mm), wiegt weniger als 1 kg (890 g) und ist dabei dennoch sehr robust. Es wurde für die mobile Nutzung konzipiert und besteht aus Magnesium-Lithium- und Magnesium-Aluminium-Legierungen, die für eine stabile Handballenauflage sorgen und einen soliden Untergrund beim Tippen bieten. Diese Materialien sind bei gleicher Dicke zwei- bis viermal stabiler als Standard-Aluminiumlegierungen, gleichzeitig aber bis zu 20 bis 35 Prozent leichter. Darüber hinaus verleiht das angewendete Micro-Arc-Oxidation-Verfahren der Oberfläche eine elegante, keramikähnliche Anmutung.

Das 35,6 cm (14 Zoll) große Full HD-IPS-Multitouch-Display sorgt mit einer Abdeckung von 100 Prozent des sRGB- und 72 Prozent des NTSC-Farbraums sowie einer Helligkeit von bis zu 300 Nits für farbtreue und gestochen scharfe Bilder. Außerdem ist das Display dank einer Deckschicht aus Corning Gorilla Glass 6 besonders widerstandsfähig.

Das Swift 7 wird vom Intel Core i7-8500Y-Prozessor der achten Generation angetrieben und bietet erstklassige Leistung für Präsentationen, Tabellenkalkulationen oder den Einsatz von Kreativtools. Auf der bis zu 512 GB großen und extra schnellen PCIe SSD lassen sich eine Menge Dokumente, Bilder und Videos speichern und der bis zu 16 GB große Arbeitsspeicher ermöglicht flüssiges Multitasking3. Dank einer Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden1 liefert das Swift 7 auch nach einem langen Tag unterwegs noch Power für die abendliche Streaming-Session. Über die zwei USB Type C-Ports, die Thunderbolt 3 und USB 3.1 Gen 2 unterstützen, lässt sich das Swift 7 sowohl laden, als auch mit peripherer Hardware verbinden. Ein passender Multi USB-Type-C Adapter (HDMI, USB Type-A, USB Type-C) sowie ein Protective Sleeve für den Transport des edlen Swift sind im Lieferumfang enthalten.

Das Design des Swift 7 macht es zum optimalen Begleiter für das mobile Büro. Die Chiclet-Tastatur verfügt über gut abgegrenzte Tasten, die für eine minimale Fehlerrate sorgen. Der Tastenhub von 1,1 mm ermöglicht ein ansprechendes Feedback und die Hintergrundbeleuchtung garantiert ein komfortables und präzises Tippen auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Das Corning Gorilla Glass-Touchpad ist beim Scrollen und Navigieren präzise und reaktionsschnell. Der Power-Button dient zudem gleichzeitig als Fingerprintreader, sodass Nutzer das Gerät gleichzeitig einschalten und sich ohne Passwort über Windows Hello anmelden können.

Das neue Swift 7 verfügt über eine Push-to-Open-Kamera für Webchats und Videoaufnahmen, die geschlossen werden kann, um die Privatsphäre optimal zu schützen.

Das Acer Swift 7 (SF714-52T) ist in der Farbe Starfield Black ab sofort zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 1.999 EUR erhältlich. Die Version in Moonstone White wird ebenfalls zeitnah erhältlich sein.

 

Categories: Hardware, News

Tagged as: ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.