Bild: Vertigo Games

AFTER THE FALL – erste Gameplay-Material für den VR-Action-Shooter veröffentlicht

Vertigo Games, das VR-Spielestudio hinter dem platinverkauften VR-Zombie-Shooter Arizona Sunshine, präsentierte das erste Gameplay-Material für die VR-Action FPS After the Fall bei Sony Interactive Entertainment’s State of Play.

After the Fall kombiniert eine beispiellose gemeinsame Welt für VR-Spieler auf der ganzen Welt, eine filmische und atmosphärische Kampagne, actiongeladenes Gameplay für Solo- und Multiplayer-Spieler und episches Endspiel von Grund auf für VR.
Der neue Trailer enthüllt die postapokalyptischen Überreste eines alternativen Los Angeles aus den 1980er Jahren, wo die Hölle eingefroren ist. Dies ist das Ergebnis von experimentellen Designerdrogen, die schief gelaufen sind, was zu einer neuen Eiszeit und der Entstehung bedrohlicher, einstmals menschlicher Kreaturen namens Snowbreed führte. Zwanzig Jahre später hat sich die Welt in eine arktische, feindliche Ödnis verwandelt.

After the Fall bietet eine filmische Kampagne und ein nahtloses Mehrspielererlebnis, das von Grund auf für VR entwickelt wurde. Die Aktion FPS mit Rollenspielelementen ermöglicht es den Spielern, die Ruinen der Zivilisation der 80er Jahre zu durchsuchen und mit dem, was sie finden, ein Arsenal an Waffen und Nahkampfwaffen herzustellen, so dass sie mit verschiedenen Kampfstilen experimentieren und herumspielen können. Die Spieler üben verheerende Kräfte mit realen Bewegungen in einem wütenden Kampf ums Überleben gegen die Kräfte der Natur und der elenden Schneearten aus.

After The Fall ist für 2020 für PCVR und PSVR angekündigt worden.

[amazon_link asins=’B07KLQF93Y,B07K2PT733,B07D8C119F,B079JCLPBC,B07TXQ311T‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8ac70fee-e8d5-407e-86e5-2193ec6c6f93′]

 

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973