Bild: Wargaming

Alllaaaaarm!!! U-Boote tauchen aus den Tiefen in World of Warships auf

Das maritime Free-to-Play Spiel World of Warships von Wargaming hat heute erste Details zum kommenden Update 0.10.7 angekündigt. Das Update ist vollgepackt mit neuen Inhalten, wie dem Stapellauf der U-Boote in den gewerteten Gefechten, die De Zeven Werft für den Hafen Rotterdam, der heiß ersehnten Rückkehr der USS Missouri und einer einzigartigen Zusammenarbeit mit „Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These“, einer japanischen Anime-Serie basierend auf den populären Science-Fiction-Romanen.

Die U-Boote stellten einst im 20. Jahrhundert die moderne Kriegsführung vor neue Herausforderungen und nicht weniger umfassend und von Bedeutung ist deren Einführung in World of Warships. Spieler dürfen sich auf eine neue Dimension unter der Wasserlinie freuen, wenn sie das Ruder der neuen U-Boote zum ersten Mal abseits der Tests im Spiel übernehmen können. Die sehr speziellen und verstohlenen Schiffe bringen ein komplett neues taktisches Element in das Gameplay, wenn die digitalen Kapitäne das Für und Wider der vier unterschiedlichen Tauchtiefen abwägen müssen oder mit akustischer Eigenlenkung versehene Torpedos abfeuern, die sich der modernen Sonartechnik bedienen.

Zur Gegenwehr verfügen nun einige Schlachtschiffe über spezielle U-Boot Abwehrflugzeuge, während viele Zerstörer und leichte Kreuzer den heimtückischen Unterwasserjägern mit Wasserbomben zusetzen können. Die neue Klasse kann zunächst in eher entspannten Co-op-Gefechten ausprobiert werden, bevor sie in der kommenden Saison der gewerteten Gefechte schon eine Woche später vom Stapel laufen.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973