ARK: SURVIVAL EVOLVED – Patch 1.27 / 510.0 erschienen

Studio WildCard spendierte am heutigen Freitag ihren Survival-Game Ark: Survival Evolved den Patch 1.27 (Server Version 510.0). Der Patch beinhaltet die PC-Patchte 259 bis 263.

Der Patch ist 11,422GB groß und wir haben wie immer für Euch die Patch-Notes:

Konkret bedeutet das – vorsicht, lange Liste!

  • Neues Item: Tek Tapejara Sattel
  • Neue Fertigkeit: Handwerkskunst (Crafting Skill). Ersetzt die vorherige Herstellungsgeschwindigkeit (Crafting Speed). Handwerkskunst erhöht die gefertigte Qualität der Items um 33% für 100 Punkte der Herstellungsgeschwindigkeit. Das Item zeigt dann den Spielernamen & Stamm an, welcher den Prozentbonus beim Handwerk erhalten hat.
  • Neues Feature: Corpse Locator! Nach dem Tod schießt ein Lichtstrah in den Himmel, um den Spieler dabei zu helfen die Todesstelle zu finden. Standardmäßig auf offiziellen Servern aktiviert
  • Viele neue Unterwasser-Kisten in der Unterwasser-Welt von The Center hinzugefügt
  • Skin: Bionic Rex (Nach dem Sieg der Alpha Ascension / Tek Höhle)
  • Skin: Bionic Giga (Nach Sieg über die Center-Bosse auf jedem Schwierigkeitsgrad)
  • Neues Feature: Helligkeit der Lampen ist nun einstellbar!
  • Neues Model des Sabertooth! Die Farmrate für Leder und Pelz wurde erhöht sowie der Fallschaden reduziert
  • Neues Item: Tek Futtertrog! Wird durch den Tek Generator betrieben, funktioniert wie ein Kühlschrank und hält Futter länger frisch
  • Neue Live-Versionen von der kompletten InGame Musik hinzugefügt
  • Energiesparmodus der Konsolen für den PC hinzugefügt, der über 500 MB Speicher bei spawnenden Dinos einspart.
  • Neue Icons fürs töten, Tod und InGame Gespräche hinzugefügt
  • Massive Grafikprobleme mit Pflanzen behoben
  • Problem behoben, dass Charaktere fehlerhaft dargestellt wurden, wenn sie aus großen Höhen fielen
  • Problem behoben, dass Fallen nach dem Neustart nicht mehr funktionierten (Bärenfallen, Spezies Y-Fallen, narkotische Fallen, Alarme)
  • Verschiedene Belichtungsprobleme auf The Island und The Center behoben
  • Problem mit niedrigen Landschafts-LODs auf The Center und The Island behoben, wenn eine niedrige Distanz eingestellt wurde (bestimmte Landschaften werden nun in besserer Qualität von weitem angezeigt, zum Beispiel Skull Island/Batman Insel auf The Center)
  • Kriegsbemalung am Haaransatz für den weiblichen Charakter verbessert
  • Problem behoben, bei dem der Spieler auf einem Sattel zu schweben schien
  • Problem behoben, dass Kabel im Singleplayer beim erneuten Laden des Games keinen Strom mehr lieferten
  • Fehler mit der Dossier-Sortierung behoben
  • Fehler behoben, dass vom ATV (Buggy) ein wiederholendes Hupen zu hören war, wenn man die Renderdistanz verließ
  • Stamm-Manager Ansicht wechselt bei Verwendung eines Controllers, indem der Tribelog Standardmäßig hervorgehoben wird
  • Probleme mit Greifhaken behoben, wenn sie auf eine Large Storage Box (Schrank) abgefeuert wurde
  • Der Gesundheitsbalken der Bosse wird nun in Farben des entsprechenden Schwierigkeitsgrades angezeigt
  • Plant Species X nutzen nun ein statisches Mesh anstatt die ganze Zeit zu schwanken, um die Client FPS Zahl zu verbessern
  • Icon am Bildschirmrand hinzugefügt, welches zeigt dass die Strukturplatzierung im Rotationsmodus ist.
  • Problem behoben, mit dem der Kochtopf unendlich viele Farbstoffe zur Verfügung stellte
  • Buffs, die das Brennen verhindern führen jetzt dazu, dass der Spieler langsamer an der Waffe agiert
  • Ab jetzt kannst du dich mit der Alt-Taste (Feuertaste) selbst bemalen! Es ist kein zweiter Spieler mehr nötig.
  • Unter dem Meeresboden wurde nun eine Tötungszone implementiert (falls man durch die Map fällt, wird somit der Endlosfall verhindert)
  • Problem behoben, bei dem der Ton des Supply Crates dauerhaft hörbar war
  • Neuer Soundeffekt nach dem zähmen einer Kreatur
  • Erhöhte Reichweite der Bossmusik in Arenen
  • Tage sind nun 25% länger. Die Zeit der Nächte bleibt unverändert.
  • Problem behoben, dass bei Spielern, die auf einem Stuhl auf Plattform-Satteln saßen weder die Temperatur noch die Location beachtet wurde
  • Problem behoben, dass bewusstlose Spieler keinen Damage in der Lava erhalten haben
  • Tek Gewehre funktionieren nun nicht mehr bei Gewitter (Scorched Earth Wettersystem)
  • Verfolgungsraketen nutzen nun nicht mehr eigene Turrets als Ziel
  • Mindwipe Tonic kann von nun an nur noch einmal pro Level angewendet werden
  • Werte vom Blueprints, die beim Angeln gefunden werden konnten, wurden reduziert
  • Reduzierte maximale Fischgröße, die mit der Angel gefangen werden können. Mit Honig bis 2,2, Blutegelblut bis 1,88 und Harz (Sap) bis 0,94
  • Effektivität der Angelrute um 38% reduziert
  • Erhöhter Liopleurodon Lootqualitäts-Buff um 20>#/li###
  • Problem behoben, bei dem sich beim Laufen durch Kabel und Wasserleitungen die Kameraperspektive in merkwürdige Richtungen änderte
  • Problem behoben, bei dem der Futtertrog nicht den Spoil-Timer aktualisierte
  • Problem behoben, bei dem Spieler beim schließen in Türen stecken bleiben konnte
  • Erhöhter Schwierigkeitgrad in der „The Island“ Höhle des verlorenen Glaubens (Caverns of Lost Faith)
  • Problem behoben, dass Behemoth Tore und Dinotore zusammen verbaut werden konnten
  • Finale Anpassung der Loot Crates
  • Problem behoben, dass Leinwände nicht sichtbar waren, wenn sie auf Tek Wände platziert wurden
  • Zu allen Höhlen wurde viel Kristall, Obisidian und Metall hinzugefügt, mit Ausnahme der Tek Höhle
  • Metall um den Vulkan herum hinzugefügt (The Island), etwa 70% seiner früheren Ressourcen
  • Problem behoben, bei dem Holzkäfige automatisch unbeschadet waren, wenn man sie aufgehoben wurden
  • Problem behoben, wodurch Kettensäge und SWAT Schild zusammen nutzbar waren
  • Verminderte Effektivität von Hammelfleisch um 20% (außerdem Änderungen am Kibble-System)
  • Rebalance der Geschwindigkeit pro Spieler Level-Up
  • Problem behoben, bei dem man nicht in der Lage war auf Stühlen oder Bänken zu sitzen, wenn sie zu nah an einem Tisch standen
  • Haus-Buff-Radius um das doppelte erhöht. Auch Torrahmen als Wände geben nun den Indoor-Buff
  • Problem behoben, bei dem Dinos, die in Käfigen platziert wurden, nach oben aus dem Käfig heraus schwebten
  • Problem behoben, bei dem Spieler nicht auf gefallene/liegende Redwood Bäume gehen konnte
  • Korrigierte Implantatfarben nach dem Aufstieg
  • In den Boss-Arenen ist von nun an der Tageszeitwechsel-Sound nicht mehr hörbar
  • Gefrorene Wände der Vacuum Kammer (Tek Unterwasserbase) wurden fälschlicherweise beim Client als Fenster angezeigt
  • Effektivität des Holzknüppels skaliert nun je nach Qualität um 55>#/li###
  • Fix eines Problems, bei dem Dinos keinen Schaden mehr zufügen konnten wenn die FPS-Rate des Servers niedrig war.
  • Fix der Fluchtmechanik der Dinosaurier, so dass sie nicht mehr endlos gegen Wände rennen.
  • Fix der Fluchtmechanik der Dinosaurier, dass diese nun auf den Spieler zulaufen und nicht in Richtung des Wassers was zwangsläufig dazu führte, dass wenn sie im Wasser ohnmächtig wurden, einfach ertrunken sind. Sollte ein Dino einen Spieler nicht erreichen können, so kann er nach wie vor Richtung Wasser rennen indem er eine zufällige Richtung wählt.
  • Fix eines Problems, bei dem Thylacoleo, Kaprosuchus, Megalosaurus und Tusoteuthis bei einem Angriff ihre Beute unter die Weltengeometrie drücken konnten, diese dort festhingen und nicht mehr geritten werden konnten.
  • Rebalancing der Geschwindigkeit aller Dinos pro Levelaufstieg im gezähmten Zustand.
  • Fix eines Problems, bei dem bewusstlose Spieler von Kaprosuchus unter die Welt gedrückt werden konnten.
  • Fix eines Problems, bei dem Tusoteuthis durch Eisberge hindurch zugreifen konnte.
  • Fix eines Problems, bei dem Babys weniger gegessen haben wenn sie sich im Wasser befanden.
  • Fix eines Problems, bei dem Babys mehr gefressen haben als nötig um ihre Gesundheit zu regenerieren. Die Wiederherstellung von Gesundheit verbraucht nun keine Nahrung mehr.
  • Anpassung der Kreaturennamen, so dass sie in kompletter Länge dargestellt werden können.
  • Troodons fürchten sich nun vor Lichtquellen.
  • Die Voraussetzung einen Petrisattel zu lernen beträgt nun Level 38.
  • Anhebung der Schadensresistenz des Trike und Stego, so dass sie mehr aushalten.
  • Steigerung der Ausdauer des Parasaurus um 50% sowie Steigerung seiner Geschwindigkeit im Wasser.
  • Der Ausleuchtungsradius des Anglerfisches wurde erweitert.
  • Verringerung der Menge des Fallschadens für gezähmte Giganotosaurus.
  • Der Moschops lässt sich jetzt einfacher zähmen.
  • Verbesserte Isolierungsfähigkeiten für den Dimetrodon
  • Problem mit Fellkappe beim Mesopithecus behoben
  • Problem mit Santamütze beim Gallimimus behoben
  • Ausrichtung von Metallwasser-Taps bei Rohren korrigiert
  • Equus Sattelkosten rebalanciert
  • Ernteraten des Therizino reduziert
  • Basisschaden von wilden und gezähmten Gigas reduziert
  • Probleme mit Ovis und Kentro behoben bei denen deren Babies bzw. Eier durch den Boden fielen
  • Kreaturen ertrinken nun trotz Überladung nicht mehr
  • Spawnproblem von Fischen in einer der südlichen Höhlen behoben
  • Piranha-Spawns in den Shallow Pools im Redwood entfernt
  • Schaden von wilden Carnos um 15% reduziert
  • Terrorbird Spawns im Redwood reduziert
  • Titanosaurus spawnt nun nicht mehr auf der Pflanzenfresser Insel
  • Problem mit Bienenhäusern behoben, die sich teilweise übereinander stapelten
  • HP von wilden Ichthyornis um 50% reduziert
  • Im Spiel wird nun eine Info angezeigt, wenn Pegomastax keine Diebstähle begeht
  • Im Spiel wird nun eine Info angezeigt, wenn Ichthyornis klaut
  • Im Spiel wird nun eine Info angezeigt, wenn der Ichthy dafür verantwortlich war, dass du deine Waffe verlierst
  • Wenn ein gezähmter Yutyrannus weitere Fleischfresser Dinos als Follower hat, greifen sie nun das gleiche Ziel wie er an
  • Probleme beim Reiten eines Phiomia/Carbonemys behoben, bei dem Spieler zu ihrer doppelten Größe heranwuchsen
  • Neue Funktion für Gigantopithecus: Mit „C“ lässt sich nun Fiber ernten
  • Cooldown Zeit beim Tuso ergänzt, damit mit der Tinte nicht gespammt werden kann
  • Trilobites spawnen im Flachland nun häufiger
  • Befruchtete Eier zählen nicht mehr zur Eier-Gesamtanzahl in der nächsten Umgebung. Dies sorgte dafür, dass Dinos nicht mehr erneut brüten konnten
  • Wirkkreis von Trilobites, Eurypterids, und Ammonites vergrößert
  • Coels spawnen nun auch auch sehr tiefem Wasser, ihr Wirkkreis nimmt mit ihrer Körpergröße zur
  • Landkreaturen bekommen nur noch 50% ihrer normalen Geschwindigkeitszunahme beim Schwimmen (betrifft nicht Spinos und andere Amphibien)
  • Dung Bettle verarbeiten nach einem Serverneustart den Dünger wieder korrekt
  • Pegomastax greift nicht mehr an, wenn der Spieler nichts hat, was Pegomastax klauen könnte
  • 30 Sekunden Cooldown Zeit hinzugefügt nachdem ein Spieler beklaut wurde, es sei den der Spieler greift an, dann wird die Cooldown Zeit zurückgesetzt
  • Pegomastax beklaut nicht mehr Verbündete
  • Problem behoben, bei dem Passiv-Tames nach einem Knockout nicht mehr aßen und danach verhungerten
  • Erhöhte SFX Distanz für Ichthyornis und Hesperornis
  • Fix des Ladebalkens beim Eier ausbrüten, der bei einem Relog im Singleplayer verschwinden konnte.
  • Fix eines Fehlers, bei dem die Torporanzeige bei frisch gezähmten Dinos nicht korrekt angezeigt worden ist.
  • Fix eines Problems, bei dem die Stasis den Nahrungsverbrauch von Dinos reduzierte.
  • Die Zähmdauer des Hyaenodon ist nun zu der serverseitig eingestellten Zähmgeschwindigkeit angepasst.
  • Reduzierung der Wendegeschwindigkeit von gezähmten Kreaturen um 0,5 Sekunden(?) wenn sie sich in einem Kampf befinden. Kreaturen wie der Manta und der Ptera können nach wie vor schnell genug wenden um angreifen zu können.
  • Rudel-Buff für gezähmte Kentrosaurus hinuzgefügt.
  • Länge/Dauer des Gigabrüllens erweitert.
  • Fix der Quetzalplattform, die bisher nicht angemalt werden konnte.
  • Brüllen für den Spinosaurus hinzugefügt.
  • Fehlende Fressanimationen und Sound der Kreaturen hinzugefügt (sie sollten nun alle eine entsprechende Animation haben!)
  • Das Spawnen von geborenen Thylacoleo Babys auf Redwoodbäumen wird nun verhindert.
  • Verbesserung der künstlichen Intelligenz beim Landen für Wyvern Und Quetzals.
  • Fix eines Problems, bei dem Flugdinos nicht automatisch landeten wenn sie keine Ausdauer mehr hatten und sie dadurch in der Luft feststecken konnten.
  • Fix der Megalosauruszucht, so dass die Babys sich nicht mehr schlafen legen müssen.
  • Fix des Thylacoleo, der nach dem Erwachen aus der Stasis immer brüllte.
  • Fix der „Superman Pose“ des Thylacoleo wenn er auf eine Oberfläche sprang, auf der er nicht klettern konnte.
  • Fix des Thylacoleo, der von sich aus weiter nach vorne lief ohne dass der Spieler es beeinflusste.
  • Fix eines Servercrashs, der durch den Thylacoleo verursacht wurde.
  • Reduzierung der Kollison des Schwanzes/Schweifs von mittleren und großen Kreaturen.
  • Fix der Babys, die mit der Zeit, in der sie größer wurden, im Boden versunken sind.
  • Verbesserte Logic des Schwanzes des Sarco damit dieser nicht mehr in den Ceilings hängen bleibt.
  • Fix des „Bewege dich nach …“ Pfeiffbefehls nachdem man von einem Dino abgestiegen ist und dieser sich in einer Gruppe befindet. Außerdem wurde die Absteige-Animation des Spielers verbessert.
  • Fix des Schadens, den ein Spieler beim Fliegen eines Greifen nehmen konnte.
  • Der Icon für den Greif sowie Animationen beim Level-Up wurden hinzugefügt.
  • Fix des Fernglases welches beim Reiten des Greifen nicht korrekt funktionierte.
  • Fix eines Fehlers, bei dem der Greif einen unendlich andauernden Sprint beibehielt wenn man eine Waffe in der Hand hielt.
  • Fix eines Fehlers, bei dem Dinos die Aggro eines Turrets auf sich zogen obwohl sie keinen Schaden gemacht hatten.
  • Neue Host-Option: Deaktiviert beim platzieren von Strukturen die Kollision! Inoffizielle Server und Einzelspieler können diese Funktion nutzen um Strukturen ins Gelände zu platzieren. Aktivierbar mit dem Eintrag bDisableStructurePlacementCollision=true in der Game.ini
  • Neue Host-Option: Schnellere Verfallszeit von Strukturen (Fast Decay)! Aktiviere diese Option für einen festen konstanten Counter für „Fast Decay“-Strukturen (Pillars, einzelne Fundamente, etc.). Mit FastDecayInterval (Standard ist 43200) könnt ihr die Option anpassen (Game.ini).
  • Neue Host-Option: „Singleplayer-Einstellungen verwenden“! Wenn diese Option aktiviert ist, werden alle Spieleinstellung für eine individuelle Spielerfahrung ausgeglichen. Dazu bUseSingleplayerSettings=true in die Game.ini
  • Neues Feature: Corpse Locator auf Servern aktivieren: bUseCorpseLocator=true in die Game.ini
  • Problem behoben, dass Spieler in Felsen/Bäumen/Strukturen feststeckten, wenn sie sich im Singleplayer ausgeloggt haben
  • Problem mit Dinospawn im Singleplayer behoben, bei dem ein zu hoher Spawn letztendlich zur Entvölkerung der Map sorgen konnte.
  • Einzelspieler-Einstellungen lassen sich nun problemlos via Reset-Slider zurücksetzen
  • BabyCuddleIntervalMultiplier ist jetzt auch über das Host Menü (Singleplayer/Non Dedicated Server) Einstellbar
  • Problem behoben, dass beim abmelden eines Spielers mit Schild in der Hand im Singleplayer beim relog plötzlich zwei Schilde angezeigt wurden
  • Problem im Singleplayer behoben, bei dem man sich mit einem Tool ausloggte und plötzlich das ganze Inventar gesperrt war
  • Problem behoben, bei dem die Respawn-Animation im Einzelspieler nicht startete
  • Im Singleplayer/Non-Dedicated Server könnt ihr nun jeden Boss aus jeweils einen Speziellen Obelisken bekämpfen. Transfers können nur noch über den Obelisk erfolgen
  • Stamm-Besitz-Einstellungen im Singleplayer/Non Dedicated nun standardmäßig auf „persönlicher Besitz“ eingestellt
  • ATV-Engramm (Buggy) ist im Singleplayer nun nach erreichen des Höchstaufstiegs verfügbar
  • Für Non-Dedicated Server wurde der Timer der Boss Arena und Tek Cave entfernt
  • PVE No-Build-Funktionalität wurde aus Non-Dedicated Sessions entfernt
  • Kategorien für Maps im Host-Menü hinzugefügt
  • „Alternative Engrammpunkte pro Level“ Feld zum Non-Dedicated Menü hinzugefügt
  • Obelisken speichern nun das Inventar im Singleplayer
  • Problem behoben, bei dem das Spiel abstürzte
  • Problem behoben, bei dem der ARK Datenreiter nicht korrekt in den Supplykisten angezeigt wurde (Spieler auf dedizierten Servern) – im Singleplayer und nicht dedizierten Spielersitzungen müsst ihr einen Obelisken benutzen
  • Problem behoben, bei dem primitive Gegenstände sowie Gegenstände von
    Primitive+ (bzw. jegliche Mods oder benutzerdefinierten INI-Dateien, deren Engrammlisten nicht die richtigen Engramme verfügbar hatten) verschwanden
  • Problem behoben bei dem Dinobabies durch Strukturen fallen konnten
  • Problem mit Abstürzen bei verschiedenen Mods wie Structures+ behoben
  • Problem mit Tributeherstellung am Tek Höhlen Teminal behoben
  • Problem mit Plant Species X Hitbox behoben
  • Problem mit Spielabsturz wenn man den Kochtopf benutzt behoben
  • Problem mit Absteigen vom Megalosaurus behoben
  • nicht funktionierende Herstellungs Skills für Server mit SpielerLevel-Modifikator ( Setze CraftingSkillBonusMultiplier = 1 als Standart )
  • Problem behoben, dass einige Dino Babys in Stase mehr gefressen haben als vorgesehen
  • Lokalisierungen überarbeitet, Danke an die brillianten Übersetzer!!!!!
  • Essanimation für Carno und Araneo hinzugefügt
  • Umgebungsgeräusche bei den Obelisken hinzugefügt
  • Rate von Mutton ( Lammfleisch ) angepasst, es ist immernoch besser als Prime Meat ( Rohes Filet ), aber nicht mehr so dicht an Kibble
  • Problem mit Einzelspieler Primitive Plus Absturz behoben
  • Problem mit dem Dino Anuahl Slider imHost Menü UI behoben
  • Problem mit Winterschlaf im Einzelspieler behoben
  • ein anderes Problem mit Spielabsturz wenn man den Kochtopf benutzt behoben
  • Problem beim Zähmen des Pegomastax behoben
  • Problem behoben, das Megalania nach Neustart des Servers nicht mehr klettern konnte
  • Der CraftingSkillBonusMultiplier wird nun in den Servereinstellungen korrekt angezeigt
  • Bei aktiviertem -nomansky sieht der Himmel fast wie bei truesky aus
  • Weitere Tooltips für die Hosteinstellungen wurden dem Hostmenü hinzugefügt
  • Fadenkreuz, Third-Person Kameraansicht und PVP Gamma sind nun standardmäßig in den Servereinstellungen aktiviert
  • Die Crafting Voraussetzungen sind nun alphabetisch aufgelistet
  • Tribes werden im Singleplayer jetzt automatisch gegründet
  • Beim setzen von Strukturen ändert sich die Farbe der Umrandung um die Aussenseite darzustellen
  • Verbesserte Schweben-Animation des Argentavis und Pteranodon hinzugefügt
  • Überarbeitung der benötigten Artefakte um Bosse zu beschwören, so dass es nun für jeden Boss ein spezifisches Artefakt gibt
  • Neue Apex Dropgegenstände hinzugefügt (Giga Herz, Basilo Blubber, Spino Segel, Yuty Lungen, Allo Gehirn, Therizino Klauen, Thylacoleo Hakenklaue, Megalania Toxin, Sarco Haut, Titanoboa Gift)
  • Kibble Rezepte für alle Kibble wurden dem Inventar von wilden Dinos hinzugefügt und können gelootet werden
  • Anpassung der Artfefakt-Kisten an das Aussehen des Artefakts
  • Der Quetzal passt jetzt durch die großen Dachluken
  • Der Ankylo sammelt jetzt mit der rechten Maustaste (RMB) Beeren anstelle mit der linken Maustaste (LMB)
  • Neue Spawnzonen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für The Center auf dem Spawnbildschirm hinzugefügt
  • Aktualisierung der Icons in den Explorer Notes für gezähmte/ungezähmte Kreaturen
  • Die Größe des Rex wurde angepasst
  • Blinkende Animationen hinzugefügt, die bei einigen älteren Kreaturen gefehlt haben
  • Schwimmanimationen hinzugefügt, die bei einigen Kreaturen gefehlt haben
  • Alle Landdinos können jetzt im Wasser angreifen (entweder per Haupt- oder Alternativangriff)
  • Alle Dinos verfügen jetzt über angepasste Sounds wenn sie im Wasser laufen bzw. schwimmen
  • Alle Dinos verfügen jetzt über angepasste Landesounds nachdem sie gesprungen sind
  • Die letzten, finalen Fresssounds wurden für die Kreaturen hinzugefügt, bei denen sie noch gefehlt haben
  • Biomspezifische Kampfmusik wird jetzt abgespielt wenn der Spieler sich auf einer Kreatur befindet
  • Neue First-Person Ansicht Animation hinzugefügt wenn der Spieler eine Leiter hochklettert
  • Das Tor zur Tek Höhle bleibt im Singleplayer länger offen
  • Die Obelisken verfügen jetzt über einen Ambiente Sound
  • Die Aggroreichweite wilder Mantas wurde verringert
  • Die Spawnrate von Eurypterid wurde um 50% angehoben
  • Die Level von Höhlenkreaturen wurden erhöht
  • Verbesserung von VFX bei Regenpartikeln
  • Massive Reduzierung der Elementkosten für den Betrieb des Tek Generators
  • Die Elementkosten für den Betrieb des Tek Teleporters wurden entfernt
  • Gezüchtete Dinos zeigen jetzt im Tooltip korrekt an von wem sie großgezogen worden sind
  • Problem des Leichenfinders behoben, bei dem der Rucksack der Spieler nicht korrekt lokalisiert worden is
  • Problem des Leichenfinders behoben, bei dem der Strahl versetzt angezeigt worden ist
  • Problem des Leichenfinders behoben, bei dem der Strahl Unterwasser nicht korrekt funktionierte
  • Problem der LODs mehrerer Kreaturen behoben, dass sie jetzt besser aussehen wenn man sie aus der Ferne betrachtet
  • Problem der Umgehung von Blockaden behoben, die es Kreaturen nun ermöglicht sich besser um diese herumzubewegen anstelle an ihnen herunterzurutschen
  • Schwachstelle behoben, bei dem sich der Tuso unterhalb des Geländes bewegen konnte
  • Problem behoben, bei dem das Inventar geöffnet wurde, wenn man von einem Dino absteigen wollte.
  • Problem behoben, bei dem der Doedi bei aktivem Umherlaufen ohne Ressourcen abzubauen anfing, Ausdauer und Nahrung zu verbrauchen
  • Der Argentavis kann nun wieder Titanoboa sowie Arthropluera tragen
  • Ein gezähmter Ichthy schwimmt im Kampf jetzt nicht mehr ständig im Kreis oder um tote Körper
  • Problem behoben, bei dem Mantas im Kampf plötzlich in eine Richtung wegschammen
  • Problem behoben, bei dem Spieler und Dinos nach dem Teleport in eine Boss Arena plötzlich alle auf einem Fleck zusammenstanden und sich nicht mehr bewegen konnten
  • Problem behoben, bei dem der Zitteraal einen Spieler aus dem Wasser befördern konnte
  • Problem behoben, bei dem Strukturen auf Sattelplattformen in den unmöglichsten Winkeln platziert wurden
  • Problem behoben, bei dem die Handschuhe eines Spielers die Minikarte überdecken konnten
  • Probleme mit einem Teil der Karte behoben, bei dem Spieler unter Wasser stehen konnten, dies aber keine Auswirkungen auf Sauerstoff etc. hatte
  • Problem behoben, bei dem die Polygonanzahl eines Quetz plötzlich massivst reduziert wurde
  • Zwei Schwachstellen behoben, mit denen man unendlich Gewicht tragen konnte
  • Der Alpha Tuso wirft den Spieler nun nicht mehr ab, wenn er angegriffen wird
  • Problem behoben, bei dem der Tuso einen gegnerischen Dino unter die Welt beförderte und dieser beim automatischen Teleport über die Erde dann plötzlich im Tuso steckte…
  • Problem behoben, bei dem der Tuso seine Attacke auch nach der Flucht eines Spielers einfach weiter ausführte
  • Problem behoben, bei dem die Entdeckernotizen plötzlich an anderen Stellen als den Geplanten auftauchten
  • Problem behoben, bei dem Megalosaurus seine Reiter nicht richtig absteigen ließ
  • Problem behoben, bei dem Rohre den Effekt des Gewächshauses unterbrachen
  • Problem bei Primitive+ behoben, bei dem keine Supplykisten auftauchten
  • Problem behoben, bei dem in Primitive+ ein falscher Typ Kohle abbaubar war, der nicht vorgesehen war
  • Rechtschreibfehler im Hesperornis Ei behoben
  • Problem behoben, bei dem Unterwasser Minen bei der „Demolish“ Funktion explodierten.. (Anm. Tom.. Entschärfung schief gegangen :D)
  • Problem behoben, bei dem Engramme nicht in der richtigen Reihenfolge angezeigt wurden
  • Problem behoben, bei dem gezähmte Kreaturen Trilobites nicht mehr angriffen
  • Problem behoben, bei dem Rex, Titanosaurus und Titanoboa nicht an der Wasseroberfläche schwammen
  • Problem behoben, bei dem Handschuhe während des Reitens einer Kreatur plötzlich komisch dargestellt wurden
  • Verschiedene, zuckende Bewegungen älterer Dinos verbessert
  • Verschiedene Kartenbereiche dahingehend verbessert, dass sie auch bei geringerer Sichtweite besser aussehen
  • Procoptodon/Basilo Sattel Icon ergänzt
  • Unterhalb von Sattelplattformen und Flößen lassen sich nun nicht mehr mehrere Stockwerke bauen
  • Die Steinschleuder verursacht nun 25% weniger Torpor je Treffer
  • Der Einschlageffekt des Speers wurde um 20% erhöht
  • Der Wolf erntet jetzt weniger Pelz und Leder.. aber immer noch 15% mehr als alle anderen Fleischfresser
  • Wachstumsrate von Pflanzen im Singleplayer erhöht
  • Braudauer des Bierfasses im Singleplayer reduziert
  • Der Verbrauch von Öl und Element wurde im Singleplayer für den Generator sowie Tek Generator verdoppelt
  • Die Herstellkosten für 5 Benzin wurden im Singleplayer auf 6 Öl und 5 Leder erhöht
  • Der Respawn Timer für Artefakte beträgt im Singleplayer nun 30 Minuten
  • Die Wandtrophäen sowie die Trophäen-Basis lassen sich nun bemalen
  • Problem mit Flugsauriern behoben, die teilweise mehr Nahrung verbrauchten als beabsichtigt
  • Du kannst nun von Pelagornis aus angeln
  • mögliche Problembehebung für Dinos das sie durch Wände hindurch andere
    Dinos schädigen konnten oder geschädigt werden konnten (wird noch dran gearbeitet)
  • WIP-Version eines neuen Scorpionsattels (hat momentan keine Textur)
  • Neue Serveroption: ?bAllowPlatformSaddleMultiFloors=true => Erlaubt mehrere Ebenen auf einem Plattformsattel zu bauen
  • Neue Serveroptionen: SupplyCrateLootQualityMultiplier und FishingLootQualityMultiplier (von 1 bis 5)
  • Neue Servereinstellung um unbegrenzte Neuverteilung der Skillpunkte des Charakters zu erlauben: AllowUnlimitedRespecs=true
  • Neue Servereinstellung um die Respawn Animation zu deaktivieren: PreventSpawnAnimations=true
  • Clientseitiger Crash (https://pastebin.com/ZsswzEJX) beim betreten eines Servers behoben, welcher bei einigen Spielern nach Patch 260.0 auftrat.
  • Problem mit Absturz beim Öffnen der Engrammliste behoben
  • Problem behoben, dass wilde Dinos nicht respawnten bzw. im Singleplayer nicht richtig geladen wurden
  • Der Ankylo kann nun auch mit seinem Schwanz angreifen, während er sich in einer schwebenden Position befindet
  • Problem mit Boss-Tributen korrigiert
  • Schwarzer Himmel auf The Center korrigiert
  • Problem behoben bei dem das Deaktivieren von Ernte-Einstellungen nicht funktionierte
  • Trike-Laufgeräusch korrigiert
  • Rex-Eier fallen nicht mehr unter die Karte
  • Tuso Tentakel Ausbeute von 1 auf 8 erhöht
  • Chance, dass Alphas spawnen im Multiplayer verdoppelt
  • Problem mit nicht funktionierenden Dino-Angriffen unter Wasser behoben
  • Problem mit Ankylos Sekundärangriff behoben, die er nicht zuverlässig einsetzen konnte
  • Verringerter Nahrungsverbrauch für Troodon Babies
  • Tek Futtertrog-Engramm nun auch vom Manticore erhältlich
  • Fehlerhafte Drachen Boss-Fight Musik auf The Center korrigiert
  • Yutyrannus zur Tek Höhle hinzugefügt
  • Rebalancing der Lebensenergie (HP) und Nahkampfschaden aller Bosse im Singleplayer. Diese skalieren nun von 1x (Gamma) bis 3x (Alpha). Ausgenommen ist davon die Center Double Boss Arena – hier haben die Bosse 35% weniger Lebensenergie und Nahkampfschaden als die Standard Island Bosse.
  • Verbesserter atmosphärischer Nebel bei der Verwendung vom -nomansky Startparameter
  • Rüstungen werden nun vorrangig nach Item-Namen sortiert, und dann erst nach Qualität
  • Fehler der Engrammansicht behoben, welche manchmal die Engramme in der Ordneransicht nicht richtig angezeigt hat
  • Neue Icons für die Drachentrophäe und der schrägen Strohdächer
  • Die Mantis und der Skorpion erhalten jetzt den Eier-Buff des Oviraptors
  • An der Oberfläche befindliche Ölfelsen verfügen jetzt über eine um 50% reduzierte Farm-Gesundheit wohingegen die Farm-Gesundheit der Öladern Unterwasser um 33% angehoben wurde
  • Farmbare Ressourcen der Schneebüsche um 20% reduziert sowie Anhebung der Ressourcen bei Schneebäumen um 200>#/li###
  • Der Diplodocus zählt jetzt nicht mehr zu den großen Pflanzenfressern, so dass er von mittelgroßen Fleischfressern nicht mehr attackiert wird
  • Normale Arbeiterbienen geben keine XP-Punkte mehr
  • Aggroreichweite des Ichthyornis gegenüber gezähmten Dinos und Spielern um 35% verringert
  • Der Ichthyornis greift keine gezähmten Dinos bzw. Spieler mehr an, die sich Unterwasser befinden. Er wird nur noch fischen.
  • Reduzierung der Rotationsrate bei der Attacke des Kaprosuchus welche ihn laufen und sich im Kreis schwimmen ließ wenn er angriff.
  • Der Dungle Beetle ist nicht mehr aggressiv so lange man ihn nicht angreift
  • Bei einem Schadenstreffer durch die Onyc (Fledermaus) besteht nun eine 10%ige Wahrscheinlichkeit mit Tollwut infiziert zu werden
  • Unterwasserdinos greifen über den Primärangriff (linke Maustaste) wieder korrekt an
  • Unterwasser- und Höhlenlootcrates beinhalten nun zwei Gegenstände anstelle von einem
  • Schaden des Troodon um 33% reduziert
  • Gesundheit des Pegomastax reduziert (Basiswert 200 auf 120)
  • Problem behoben, bei dem im Singleplayer der Kreaturenspawn mit der Zeit nachgelassen hat da sie nicht korrekt aus dem Ruhezustand heraus gekommen sind
  • Problem behoben, bei dem die Position des Spielers bzw. des Betts nicht korrekt auf der Karte angezeigt worden ist
  • Problem mit falschen Nahrungswerten von Baby Wyvern behoben
  • Problem mit Rex Animation im Leerlauf behoben
  • Problem mit der Lautstärke der Craft-Sounds behoben
  • Problem behoben, bei dem verstorbene gezähmte Kreaturen & Babies auch weiterhin eine Inventar-Tasche hinterlegt hatten, obwohl kein Inhalt mehr vorhanden war
  • Problem behoben, bei dem Strukturen nicht ordnungsgemäß entfernt wurden
  • Problem mit der Beleuchtung des Center-Vulkans behoben
  • Visueller Indikator für voll ausgenutzte Inventar-Slots hinzugefügt: Für gezähmte Kreaturen und Spieler.
  • Neu: Direwolf Sprung-Animation erneuert
  • Neu: Problem behoben, bei dem Dinos während des Stillstands sich nicht weiter geheilt haben
  • Neu: Thatch Roof“ wurde zu „Thatch Ceiling“ umbenannt
  • Neu: Alpha-Partikeleffekt von Unterwasser-Alphas optimiert, um im Wasser sichtbarer zu sein
  • Neu: Problem behoben, bei dem der Spieler ein Engramm im Host-Menü deaktiviert hat, und es bei erneuter Reaktivierung unsichtbar wurde
  • Neu: Streckungsfähigkeiten von Titanboas reduziert. Speziell das ausstrecken in den Höhlen, bei dem sie Wände hochkriechen konnten und auf der Höhlendecke gelandet sind, wird damit behoben
  • Neu: „Move-Around-Blockade“ AI der Dinos optimiert. Dies bedeutet, dass Dinos weniger in Geländeojekten stecken bleiben.
  • Neu: Verbesserte Logik für gezähmte Dinos, die weniger in anderen gezähmten Dinos stecken bleiben (es gibt noch einige Fälle, jedoch sollte es deutlich seltener seltener auftreten)
  • Neu: „Distanz“ in der HUD aus dem Label „Folgen“ entfernt. Es wird nun 30 Sekunden nach dem Ändern angezeigt während das erweiterte HUD geöffnet ist (H-Taste halten)
  • Neu: Größe von Megapiranhas um 20% reduziert
  • Neu: Fackeln können nun auf Land-Dino Sattel ausgestattet werden. Ziehe die Fackel auf den Sattel, um sie auszurüsten
  • Neu: Tek Replikator kann im Singleplayer nur noch im Obelisk gefertigt werden
  • Neu: Speer und Nahkampfangriffe sind nun während des schnellen laufens möglich. Ausgeschlossen davon sind Holzknüppel und Schwerter
  • Neu: Problem mit gefrorenen Wasserbehältern behoben, welche sich nun nach dem „verderben“ in normale Wasserbehälter verwandeln, anstatt in leere Behälter
  • Neu: Der Speer kann nun nicht mehr benutzt werden, um Bäume abzuernten
  • Neu: Haltbarkeit des Bergbauhelm erhöht
  • Neu: Maximale Anzahl von Spiderminions (gespawnt von der Brutmutter) um 30% reduziert – Resistenz der Spinnen um 30% erhöht
  • Neu: Problem mit Kairuku spawns im Singleplayer behoben
  • Neu: Kreaturen in Höhlen wurden verändert. Die Änderungen beinhalten mehr Arthropleura, Titanboas und Blutegel sowie die Entfernung von Skorpionen aus der Sumpfhöhle. Fledermäuse, Spinnen, Angler, Pinguine und Piranhas wurden aus der Eishöhle entfernt, dafür Polarbären, Purlovias und Säbelzahnfische hinzugefügt.
  • Neu: Der Verzehr von seltenen Pilzen und seltenen Blumen gibt nun ihre eigentlich beabsichtigte Wirkung
  • Neu: Problem mit low LODs für Dinos behoben (speziell bei Biebern und Ovis).
  • Neu: Nach der Übertagung des Inventars wird nun automatisch der Inventarsuchbegriff gelöscht.
  • Neu: Das Aufheben der Sortierung funktioniert nun auch im fremden Inventar
  • Neu: Der Nahrungsverbrauch von Dinos wurde von 0.1 auf 0.25 je Heilung eines Gesundheitspunkt erhöht
  • Neu: Griffins, weibliche Ovis sowie weibliche Megaloceros behalten nun ihre Farbe im Singleplayer
  • The Center und selbst generierte Karten nutzen nun die Alpha Spawnerliste von The Island
  • The Center Gewitterlichtblitze stoppen nun wenn es aufhört zu regnen
  • Neue Steam Errungenschaft: The Center Beschützer Errungenschaft für das Besiegen der Center Bosse
  • Der Drachen Boss ist nicht länger auf The Center vorhanden
  • Schadensreduzierung der Center Bosse um 33% im Gegensatz zu The Island
  • Problem mit Bossen behoben, dass sie nicht länger zufällige Level haben, sondern korrekt auf den eingestellten Schwierigkeitgrad des Servers berechnet werden
  • Primitive+: Pachyrhino und Lystrosaurus sind nun mit Insektenschutzmittel oder seltenen Blumen zähmbar
  • Primitive+: Primitive Spitzhacke und Fackel sollten nun weiter bestehen wenn man sich ausloggt
  • Primitive+: Die Blaupausen der Kampf- und Vikingeraxt funktionieren nun im Schleifstein
  • Primitive+: Absturz-Problem behoben wenn man über eine Explorer Note geflogen ist
  • Konsole stürzt nicht mehr ab wenn man eine Prozedual generierte Map erstelle nachdem man The Island geladen hat
  • Lava auf The Center verbessert
  • Nahrungsverbrauch des Troodon wurde erhöht
  • Sounds beim UI Radial Menü wurden hinzugefügt
  • Die Implantate sind nun im ersten Slot des Inventars festgemacht
  • Blutegel wurden zu der Sumpfhöhle hinzugefügt
  • Erhebliche Reduzierung von Arthros in der Sumpfhöhle
  • „Gehe zu“ Angriffspfad wurde verbessert. Es sollte nun einfacher sein kleinere Ziele auszuwählen.
  • Wenn man sich zu einem Spieler telepotiert, ist man nun zwei Einheiten weiter von ihm entfernt
  • Der Angriff mit der Steinpicke kann auf Controllern nun auch ausgeführt werden, ohne dass man aufhört zu laufen
  • Das Geräusch zum Knien bzw. schleichen wurde um 45% erhöht
  • Selbstgenerierte Karten erzeugen jetzt keine „Out of Memory“ Fehler nach der initialen Generierung mehr
  • Neu: Befehl zum Teleportieren zu Kreaturen, die im „Tiefschlaf“ sind: cheat hiwarp raptor_character_bp_c hierbei muss raptor_character_bp_c durch den jeweiligen Wert des Dinonamens geändert werden
  • Neu: Befehl um einen Report von Kreaturen zu erhalten, die im „Tiefschlaf“ sind: cheat hibernationreport raptor_character_bp_c
  • Potenzielles Problem behoben, dass entstehen konnte, wenn man die Broodmother Arena verlassen wollte
  • Einige superhelle Wasserreflexionen behoben
  • Technische Größe des Pteranodon angepasst, sodass dieser nicht mehr durch normale Türen passt
  • Problem behoben bei dem in Primitive+ kein Cursor im Charakter-Erstellungsmenü mehr zu sehen war
  • Schlecht aussehenden Troodon korrigiert (zu wenige Polygone)
  • TheCenter hat jetzt Umgebungsgeräusche beim Obelisken wie auf TheIsland
  • Die Option zum Löschen von Spielständen der spielerdedizierten Server ist nun vorhanden
  • Die Anzeige zum Drehen von Strukturen erscheint nun auch bei Nutzung eines Controllers
  • Probleme behoben bei dem die alternative Angriffstaste für immer einen Angriff ausführte
  • Drücken von „B“ auf dem Controller öffnet nun Dropdown Menüs, z. B. bei benutzergenerierten Karten
  • Beim Wechseln zwischen dem Inventar und den Engrammen wird der jeweilige Bereich jetzt korrekt selektiert
  • Dutzende Fehlerbehebungen im Zusammenhang mit dem Splitscreen Modus
  • Probleme behoben bei dem das „Drop all“ im Inventar ausgewählt wurde, nachdem man einen Gegenstand auf die Schnellwahl-Leiste gelegt hatte
  • Problem mit Kriegsnebel im Singleplayer behoben
  • Probleme mit ATV behoben
  • Die RB Taste wechselt beim ATV nun in die Egoperspektive, RT für die Hupe
  • Probleme behoben bei dem Megalaniqla nicht auf zerstörbaren Steinen klettern konnte
  • Die Hände in der Egoperspektive haben eine eigene Animation für das ziehen von leblosen Körpern bekommen
  • Wenn es für das Tek Rifle keine Ladung mehr gibt, steht dort nicht mehr „0% +“ sondern nur noch „0%“
  • Fackeln auf Dinos verängstigen nun Troodons
  • Problem mit dem Corpse Locator behoben, der unter Wasser nicht ordnungsgemäß funktionierte
  • Probleme behoben bei dem verschiedene Engramme nicht lernbar waren
  • Schwierigkeitsgrade von den Spawnpunkten bei benutzerdefinierten Karten entfernt
  • Problem behoben bei dem der Text der Benutzeroberfläche für Tribes abgeschnitten wurde
  • Der Tek Generator kostet nun 25 zusätzliches Element
  • Safari Hut, Thorny Dragon Skins sowie der Parasaurus Sattel lassen sich nun wie alle anderen Gegenstände auf den Boden legen bzw. aus dem Inventar entfernen
  • Der Tod eines Spielers ist nun für andere etwas lauter und weiter entfernt zu hören
  • Das Icon eines Dinos wird nun neben dem „Du hast einen….. gezähmt“ Text angezeigt
  • Die Geschwindigkeit eines gezähmten Delphins wurde um 15 verringert
  • Probleme mit Biberdämmen behoben
  • Das Nachtsichtgerät hält nun 20% länger
  • Tek Rifle und Sprengstoff beschädigen nun auch die Bodentexturen
  • Freischaltungsgeräusch von Entdeckernotizen um 5 erhöht
  • Bei speziellen Skins gibt es nun ein kleines Zusatzicon um zu zeigen, dass dieser Skin „besonders“ ist
  • Das Anbringen von Höherwertigen Fackeln verändert sie nach dem Verbrauch nicht mehr in minderwertige Fackeln
  • Probleme mit dem entfernten Inventar behoben bei dem Gegenstände nicht in den richtigen Order verschoben wurden
  • Gigas können kein Holz mehr von den Schneebäumen im Schneebiom erhalten
  • Höhlenspawns auf TheCenter korrigiert
  • Zugriff auf ein Bienenhaus gewährt keine Gesundkeit mehr (Danke an CupCake der das Problem gemeldet hatte)
  • LT und RT Funktion wurde beim Malen getauscht
  • Sowohl die Teleportplattformen der Bossarenen, als auch die Plattformen der Obelisken besitzen nun die korrekte Färbung
  • Der Laserstrahl des Obelisken befindet sich nun in einer Linie mit dem Terminal
  • Sand sieht nun dunkler, nasser und glänzender aus wenn benötigt (betrifft eher die Konsolen)
  • Die VFX des Regens wurde verbessert, befindet sich nun nicht mehr unmittelbar vor der Kamera und wird jetzt angezeigt egal wie schnell man sich bewegt
  • Verbesserung der Höhlenbeleuchtung auf Carno Island (Todesinsel)
  • Der Sound des Superboost des Tek Jetpack („takeoff“) wurde insoweit angepasst, dass er sich nun wie ein Jetpack anhört
  • Der Schattenwurf der HUD Icons auf der rechten Seite wurde entfernt
  • Host Session UI: Der Button, um einen prozedual generierten ARK zu löschen, muss nun mittels eines Dialogfeldes bestätigt werden
  • Die Bezeichnung „Zähmgruppen“ wurde in „Zähmbefehlsgruppen“ abgeändert. Aktive Gruppen werden mit einem * neben dem Text gekennzeichnet.
  • Gamepadeinstellung hinzugefügt, bei der man durch 2-maliges drücken von X (Controller) Waffenaufsätze aktivieren kann
  • Problem behoben, bei dem einige Tipps während des Ladevorgangs abgeschnitten worden sind
  • Tribe Log auf den Konsolen vergrößert
  • Die Buttons im Hilfemenü des Hauptmenü sind nun stärker beleuchtet wenn man sie ausgewählt hat
  • Die Engrammtexte werden nun beim Schließen der UI korrekt ausgeblendet da sie dabei bisher einfach „verschwunden“ sind
  • Wenn du bereits einen Überlebenden besitzt (z.B. wenn der Respawn-Button sichtbar ist) erscheint nun das folgende Dialogfeld wenn du „Erstelle neuen Überlebenden“ auswählst: „Warnung! Damit wird dein vorheriger Charakter zerstört. Bist du sicher, dass du fortfahren möchtest?“
  • Problem behoben, bei dem die Anzahl der leeren Itemplätze in Aufbewahrungskisten bei aktiven Filtern bzw. Ordnerfiltern nicht korrekt angezeigt worden sind
  • Detailgrad der verbrannten Bäume auf The Center verbessert
  • Detailgrad versch. Bäume, Zweige, Äste, Stümpfe etc. verbessert
  • Problem behoben, bei dem die Gesichtstexturen weiblicher Charaktere eine schlechtere Auflösung besaßen (evtl. nur auf Konsolen?)
  • Die Levelanimation des Mammut lässt den Spieler nun nicht mehr wie einen Turner aussehen.
  • Delfine sapwnen nicht mehr in Unterwasserhöhlen
  • Problem behoben, bei dem der Alpha-Buff bei Unterwasserkreaturen nicht angezeigt worden ist
  • Die Detailgrade für Wollnashorn, Biber, Kamelsaurus (Anm. der Übersetzer: Morellatops), Ichthyornis, Daeodon, Hirsch und Schaf wurden verbessert
  • Der Tek Tapejara-Sattel kann nun mit einer Fackel ausgestattet werden
  • Flugsaurier können in den Haupthöhlen von The Center definitiv nicht mehr fliegen
  • Bodenerschütterungen des Bigfoot entfernt
  • TheCenter hat nun auch wie TheIsland eine passende Musik im Kampf
  • TheCenter hat nun Wind- und Umgebungsgeräusche in der Bossarena
  • Wilde Bienen werden nun nicht mehr durch den StructureResistanceMultiplier beeinträchtigt
  • Yuty hat nun eine schnellere Bewegung beim Drehen, wenn es sich um eine Nahkampfattacke handelt
  • Es besteht nun eine 65% Chance (vorher 50%) eines unterirdischen Purlovias in Tekhöhlen
  • Der wilde Itchy hat nun eine 20 sekündige Verzögerung bei seiner Diebstahlattacke und einen Radius von 2500 Einheiten um einen Spieler zu wählen
  • Wyvern sollten sich nun auch in die Manticore Arena teleportieren lassen
  • Weibliche Spieler haben jetzt eigene Ersticken-Sounds
    Cooldown Zeiten für die Boss Arenas existieren im Singleplayer nun nicht mehr
  • Es gibt jetzt ein Geräusch für „Die Waffe kann hier nicht benutzt werden“, z. B. in Boss Arenen
  • Bei jedem Regen besteht jetzt eine 25 prozentige Chance auf Nebel
  • Mehr Aale, Trilobites und Eurypterid für die Unterwasser Welt
  • Das Öffnen/Schließen Geräusch des Implantats ist jetzt 20 Prozent leiser
  • Das Geräusch des Steinschleuder Geräuschs ist 10% leiser
  • Die Aggro Reichweite des Polarbär ist jetzt auf die ähnliche Reichweite anderer Kreaturen in der Eishöhle angepasst worden
  • Es gibt nun keine Kairuku Spawns mehr auf nicht-Eisbergen
  • Bereich der Zielerfassung der AI in beiden Unterwasser-Höhlen um 50% reduziert, sowie Reduzierung der Spawn-Menge im Schwierigkeitgrad „Hard“ um 33%, auch Ale schwimmen in schweren Höhlen nun in 2er Gruppen, anstatt 6
  • Baby Wyverns verbrauchen nicht mehr so viel Milch
  • Analog-Stick-Schwenkung der 3D Vorschau von bemalten Items ist nun nicht mehr Schritt-basierend (für mehr Präzision)
  • Problem behoben, bei dem Details des Gorillas bei niedrigen Einstellungen aus der Ferne verschwinden
  • Alle Entdeckernotizen die zuvor in der Tek Cave gefunden werden konnten, wurden verschoben
  • Gorilla Boss Kampfgeräusch angepasst
  • Pegomastrax Angriffssound klingt nun nicht mehr ganz so bösartig
  • ORP Dinos sollten nun keine AI mehr haben, damit sind sie nicht mehr besonders nützlich bei Bosskämpfen
  • Problem behoben, bei dem auf TheCenter kein atmosphärischer Nebel aufkam
  • Im Singleplayer gibt es nun keine deutliche Verlangsamung mehr beim respawnen durch Selbstmord
  • Der rechte Bumper des Controllers kann nun beim drücken dazu genutzt werden, bei ausgestatteter Transponder Node die Frequenz einzustellen, so wie es das drücken von „N“ bei der Tastatursteuerung entspricht
  • Hesperonis teleportiert sich nicht mehr an die Oberfläche nach dem tauchen
  • Der Rückteleport aus Boss-Arenen wurde verbessert, und es sollte somit weniger Verluste durch Fehlteleporte geben
  • Die Nächte auf TheCenter sind jetzt dunkler
  • Im Singleplayer wächst das Haar 20 Prozent langsamer
  • Alle Transfer Geräusche wurden um 33 Prozent erhöht
  • Die Minimum-Darstellungsdistanz wurde um 10% erhöht
  • Wenn es in einem leblosen Körper kein Inventar mehr mehr gibt oder auch nichts mehr zu ernten vorhanden ist, dann steht dort nicht mehr „Xxx ist tot“
  • Spielerspawn beim Drachen (Arena) leicht angepasst
  • Probleme mit wandernen Fischen behoben, die sich in einer Ecke verfangen und damit clustern konnten
  • Beim selbst bemalen bricht die Framezahl nicht mehr ein
  • Alle UIs schließen sich künftig automatisch, wenn es keinen Spielcharakter mehr gibt.. so sijd Entdeckernotizen z. B. nach dem Tod nicht wieder und wieder geöffnet
  • Problem mit Absturz der Client Karte ‚Fog of War‘ behoben
  • Problem behoben, bei dem Server mit den Maps Ragnarok und The Center gecrashed sind beim joinen
  • Fix einiger Servercrashes
  • Chance, dass wilde Aale spawnen um 33% reduziert
  • Aggro Reichweite von wilden Aalen um 33% reduziert
  • Die Schock-Attacke von wilden & gezähmten Aalen sorgt nun nicht
    mehr für eine Bewegungssperre und abmounten, sondern verursacht stattdessen einen Damage Debuff
  • Yuty Buff bietet nun auch +20% mehr Schadenresistenz
  • Problem mit der ORP Performance im PVE behoben
  • Problem behoben, bei dem der Cursor verschwand, wenn man durch die Primitive+ Menüs klickte
  • Problem behoben, bei dem man keine ARK Items mehr sehen konnte, solange man sich nicht durch die Ordneransicht klickte
  • Leichte Anhebung des Schadens von wilden Trikes
  • Leichte Anhebung der Spawnrate von Alphas im Singleplayer
  • In benutzerdefinierten Karten spawnen nun weniger Aale
    Es ist nun leichter möglich, auf Flugsaurier aufzusteigen, wenn man z.B. zuvor ins Wasser gefallen ist – d.h. die Aufstiegsdistanz wurde hier erhöht
  • Die Terror Bird Spawns im Redwood Biom wurden weiter verteilt, sodass man nicht mehr Horden von Terror Bird Armeen sieht
  • Erhöhte Anzahl von Kreaturen in der Tiefsee von The Center
  • Verbesserte Darstellung von Bodentexturen und zerstörten Steinen
  • Durch Erledigung des Jumping Puzzles auf The Center erhält man nun 3 Supplykisten mit fortschrittlichen Items
  • Flöße, die in der unterirdischen Welt gebaut wurden, werden nicht mehr an die Oberfläche teleportiert
  • Das Dark Post-Processing in der Tiefsee von The Center wurde überarbeitet
  • Problem behoben, bei dem Barrieren auf The Center unter Wasser nicht sichtbar waren
  • Der Pool in der TEK Höhle füllt nun euer Element korrekt auf und fügt euch Schaden zu, wenn ihr kein komplettes Element-Set tragt
  • Die Wettereffekte auf The Island und The Center sind jetzt besser sichtbar (man sieht bspw. wie sich die Wolken verändern)
  • Ein paar zusätzliche Coels im Hauptgewässer von The Center ergänzt
  • Ichthyornis und Pegomastax klauen nun keine Skins mehr von den Spielern
  • Der Tarnanzug (Ghillie) hat nun eine Basis-Haltbarkeit von 70 statt 120
  • Das Handling des „GC“ (Garbage Collector – sorgt für Aufräumen des Spielcaches) verursacht nun weniger Hänger
  • Problem behoben, bei dem ein Plesio als Level 35 spawnen würde
  • Alle Items aus Kisten entfernt, die bereits in niedrigeren Kisten gefunden werden konnten und keine zusätzlichen Attributseigenschaften aufwiesen
  • Wenn man durch die Karte fällt, erhält man nun eine Benachrichtung auf dem Bildschirm
  • Problem behoben, bei dem der Gorilla Boss anfing zu schweben, zurücklief und dann nicht mehr angreifen konnte
  • Stego– und Rex-Eier werden nun wieder richtig rum gelegt
  • Problem behoben, bei dem man Blueprints innerhalb von anderen Gegenständen sehen konnte (z.B. Waterskin innerhalb des Water Tap)
  • Einige Spawns in den Höhlen auf The Center neu angeordnet, damit sie nicht mehr so geballt auftreten
  • Leech-Spawns auf The Center angepasst, sodass sie nicht mehr im seichten Wasser spawnen
  • Temperaturen auf The Center und The Island leicht angepasst, um sich besser ins Bild zu fügen (Dschungel ist z.B. wärmer als zuvor, im Wasser ist es kälter etc.)
  • Weitere Anpassungen des Schadens/Gesundheit beim Drachen, Megapithecus und den The Center Bossen
  • Problem behoben, bei dem die Übersetzung im Spiel nicht richtig angezeigt wurde
  • Die Tooltips bleiben nun nicht mehr angezeigt, wenn man im Inventar scrollt
  • Problem von Überbevölkerung durch Massenspawns auf The Center behoben
  • Die „IslandCoves“ Einstellung bei benutzerdefinierten Karten führt nun zu mehr Inselbildung
  • Das Floß kann nun wieder mehrstöckig gebaut werden (offizielle Server)
  • Das Admin command Menü muss nur aktiviert werden mit gleichzeitigem drücken von L1+R1+Viereck+Dreieck im Pausenmenü
  • Wenn du gern auf TheCenter spielen willst ohne durch den TheIsland Aufstieg zu müssen, starte Island und öffne Das Command Menü. Schreibe in Cheat Spieler Kommando „Ascend1“
  • Option zum ändern der Funktion bei Drücken des Linken Analaog im Settingsmenü. Wenn „Quick Toggle Item Names“ aktiviert ist, kannst du den linken Analogstick drücken um die Item Namen im Inventar an und auszuschalten. Wenn „Quick Toggle Item Names“ nicht aktiviert ist, wird es zwischen den Inventaren wechseln wenn gedrückt. (das ist wie es vorher funktioniert hat, also deaktiviere es um es um es wieder benutzbar zu machen wie es sein soll)

Ark: Survival Evolved erschien am  6. Dezember 2016 in der Early Access-Version für die PlayStation 4. Die Vollversion wird am 8. August 2017 erscheinen. Unseren Test zum Spiel könnt ihr hier nach lesen.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com