News

BORDERLANDS 2 VR – Verrückter Loot-Shooter für PS VR kommt im Dezember

Fans der Borderlands-Reihe warten zwar eher auf die Ankündigung von Borderlands 3, aber die bald mögliche neue Art um Pandorra zu entdecken, sollte erstmal für Abwechslung sorgen.

Über ein Gerücht bringt Borderlands 3 es derzeit nicht hinaus. Aber nicht schlimm. So können sich Besitzer der PS VR ab Dezember erstmal anschauen, wie sich Borderlands 2 mit der Virtual Brille spielt.

Wie bekannt und für viele auch bereits gespielt, verschlägt es uns nach Pandorra. Dies steht unter der Diktatur von Handsome Jack und der Hyperion Corporation. Wir sollen Pandorra befreien. Dazu schlüpfen wir in die Haut einer der vier Klassen – Sirene, Commando, Gunzerker und Assassin. Jede Klasse bietet ihr eigenes Kampf- und Skillsystem. Manche der Skills wurden extra für die VR Version angepasst. Doch am wichtigsten ist es zu beleuchten, wie sich das Spiel spielt. Der Gamer hat die Wahl, ob er über die Motion Controller teleportieren oder direkt herumlaufen möchte. Fahrzeuge lassen sich nun dank VR viel besser nutzen, denn der Controller steuert Bremse, Gas und Richtung, doch die Geschütze werden dem Blick entsprechend ausgerichtet. Ebenso wurde das gesamte Menu überarbeitet und komplett auf die Anforderungen der VR Steuerung angepasst.

All diese neuen Elemente sollen Borderlands 2 VR zu einer perfekten Erfahrung in der Welt um Pandorra machen und ergänzen das bekannte Loot-grinding-Gefühl mit „Bazillionen“ Waffen und prozedual erstellten Schilden, Granaten, Relikte, Klassen-Mods und mehr.

Ab 14. Dezember 2018 geht es dann los. Borderlands 2 VR entführt euch dann in eine vollkommen neue Spielerfahrung, die nicht nur Fans mehr als zufrieden stellen soll.


Categories: News

Tagged as: ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.