British Game Awards 2016 – die Gewinner und Abräumer

Vergangenen Abend wurden die British Game Awards verliehen. Wir verraten euch die Gewinner und Abräumer.

Zum Spiel des Jahres wurde Bethesda´s Fallout 4 gekührt, während Batman – Arkham Knight zum besten britischen Spiel ausgezeichnet wurde.

Zu den großen Abräumern des Abends gehörte Rocket League, welches gleich in den Kategorien Family, Multiplayer und Sport einen Award erhielt.

ARTISTIC ACHIEVEMENT – ORI AND THE BLIND FOREST

AUDIO ACHIEVEMENT – EVERYBODY’S GONE TO THE RAPTURE

BEST GAME – FALLOUT 4

BRITISH GAME – BATMAN: ARKHAM KNIGHT

DEBUT GAME – HER STORY

FAMILY – ROCKET LEAGUE

GAME DESIGN – BLOODBORNE

GAME INNOVATION – HER STORY

MOBILE & HANDHELD – HER STORY

MULTIPLAYER – ROCKET LEAGUE

MUSIC – EVERYBODY’S GONE TO THE RAPTURE

ORIGINAL PROPERTY – UNTIL DAWN

PERFORMER – MERLE DANDRIDGE

PERSISTENT GAME – PRISON ARCHITECT

SPORT – ROCKET LEAGUE

STORY – LIFE IS STRANGE

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973