Bild: Creative & PE

Creative SXFI Air Gamer – Hybrid Holografie Headset im Test

Die Super-X-Fi-Technologie von Creative haben wir bereits mit unserem Test zum SXFI Air schon einmal vorgestellt. Im heutigen Test geht es um eine weitere Variante, die allerdings speziell auf die Bedürfnisse von Spielern zugeschnitten ist. Das SXFI Air Gamer hat dazu ein etwas angepasstes Design und ein richtiges Mikrofon im Gepäck.

Creative ist einer der weltweit führenden Anbieter von digitalen Unterhaltungsprodukten. Creative wurde 1981 in Singapur gegründet und begann mit der Vision, dass Multimedia die Art und Weise revolutionieren würde, wie Menschen mit Ihren PCs interagieren. Creative ist für seine Sound-Blaster-Soundkarten und die Einführung der Multimedia-Revolution bekannt und treibt die digitale Unterhaltung jetzt mit modernsten Audiolösungen, erstklassigen drahtlosen Lautsprechern, leistungsstarken Kopfhörern und tragbaren Mediengeräten voran. Die innovative Hardware, proprietäre Technologie, Anwendungen und Dienste des Unternehmens, ermöglichen es Verbrauchern, jederzeit und überall hochwertige digitale Unterhaltung zu erleben.


Ausstattung und Verarbeitung

Schick und Hochwertig

In den bunten, mit vielen Features bedruckten Karton des SXFI Air Gamer hat Creative jede Menge Zubehör gesteckt und so liegen dem Headset ein vollwertiges Mikrofon mit Schwanenhals, ein 1,8 Meter langes USB-C-Kabel samt USB-Adapter und ein 1,5 Meter langes Audiokabel mit 3,5 mm Klinkensteckern bei. Zusätzlich gibt es ein Minimikrofon als mobile Variation und einen Verschluss der Mikrofonöffnung dazu. Auch an Papier hat man nicht gespart und so finden sich Garantiekarte, Sicherheitshinweise und eine riesige entfaltbare Anleitung in zig Sprachen mit im Karton. Auf einer weiteren Karte sind die Hinweise zum Download der notwendigen Software und den Apps für mobile Geräte in Play Store und App Store. Das Headset selbst liegt in seinem Kunststoffbett und wartet auf seinen Einsatz.

Bequem und hochwertig – SXFI Air Gamer

Das SXFI Air Gamer ähnelt optisch sehr stark seinem kleinen Bruder, dem SXFI Air. Auffällig beim Air Gamer sind jedoch die etwas größeren Ohrmuscheln und der Stoff ihrer Polsterung. Außerdem verfügt das Air Gamer über eine etwas auffälligere RGB-Beleuchtung. Das Headset besteht aus schwarzem Kunststoff mit leicht satinierter Oberfläche. Die Polster der beiden großen Ohrmuscheln sind variabel und ohne sichtbares Gelenk gelagert und mit perforiertem Kunstleder bezogen. Der Kopfbügel ist mit Schaumstoff gepolstert und mit Kunstleder bezogen. Die Ohrmuscheln sind in zwölf Stufen verstellbar und sitzen sehr angenehm. Sie umschließen auch große Ohren sehr gut. An der linken Ohrmuschel sind sämtliche Bedienelemente und Anschlüsse verbaut. Hier sind Tasten für das Aktivieren den Headsets, für die Wahl der Audioquelle und zum Einschalten des Super-XFi Modus. Der ist übrigens etwas ganz Besonderes aber dazu kommen wir noch. Neben den Schaltern befinden sich die Anschlüsse für das USB-C-Kabel, eine 3,5 mm Klinkenbuchse und ein Slot für Mikro-SD-Karten bis 32 GB. Ja richtig gelesen. Mit dem SXFI Air Gamer könnt ihr sogar Musik direkt von der Speicherkarte hören. Eine weitere Öffnung ist für den Anschluss des Mikrofons, von denen wir zwei zur Verfügung haben. Einmal das kleine Nanoboom, mit dem wir das Headset dezent in eine mobile Variante verwandeln und das CommanderMic mit Schwanenhals und Popschutz fürs Gaming. Das Gesamtgewicht des SXFI Air Gamer beträgt damit übrigens nur 313 Gramm. Das Design wirkt sehr ästhetisch und die Verarbeitung ist wertig und modern.

Auch mit Beleuchtung – Creative SXFI Air Gamer

Technisch betrachtet, arbeiten im SXFI Air Gamer zwei 50 mm Neodym-Treiber mit einem Frequenzgang von 20 bis 20,000 Hz. Der verbaute Lithium-Ionen-Akku liefert laut Hersteller Saft für bis zu 11 Stunden. Die sekundäre Verbindungsart ist Bluetooth 5.0 mit einer RF-Leistung von 1,70 mW im 2,4 GHz Bereich. Der Audiocodec ist SBC. Das CoomanderMic arbeitet in einem Frequenzumfang zwischen 100 und 16000 Hz, bei einer Empfindlichkeit von 1 kHz und -42 dB.


Bedienung und Software

Mit gescannten Ohren…

In einer App können wir Beleuchtung, EQ und allgemeine Einstellungen wählen…

Das SXFI Air Gamer kann an PC und Mac, an Playstation 4, Nintendo Switch, sowie Android und iOS-Geräten verwendet werden. Zuallererst sollten wir das Headset mit unserem Smartphone verbinden. Nur so können wir eines der interessanten Features dieser Sound-Technologie nutzen. Installieren wir die SuperXFi-App, werden wir nach der Anmeldung aufgefordert unsere Ohren damit zu scannen. Dazu wird mit der Kamera unseres Smartphones unser Kopf und die Ohren vermessen. Sobald unsere Ohren und das Gesicht korrekt in einer eingeblendeten Schablone liegen, werden mehrere Fotos angefertigt und Gesicht und Ohren dreidimensional erfasst. Was erst einmal merkwürdig klingt, sorgt in der Software dafür, dass der Sound an die Größe unserer Ohrmuscheln angepasst wird. Das so gespeicherte Profil wird dann auch in der Software am PC genutzt. In der Smartphone-App können wir außerdem Klangprofile per Equalizer einrichten und sogar unsere Lieblingsmusik direkt abspielen. Um das Headset mit dem PC zu nutzen, müssen wir es über das mitgelieferte USB-C-Kabel mit ihm verbinden. Die Einrichtung der Software ist in wenigen Sekunden erledigt. Melden wir uns dort mit unserem Account an, wird unser gespeichertes Profil geladen. Auch hier steht uns ein 10-Band-Equalizer zur Verfügung. Außerdem lassen sich hier die Farbe und die Stärke der Beleuchtung einstellen. Am Headset selbst können wir außerdem mit einem einfachen Druck auf die Power-Taste die Beleuchtung ein- und ausschalten oder einen Regenbogeneffekt nutzen. Die Lautstärke oder auch der Sprung zu nächsten oder vorherigen Titel lassen sich übrigens an der linken Ohrmuschel per Touchgeste steuern. Um die Lautstärke zu verändern, wischen wir mit dem Finger nach oben oder unten, um einen anderen Titel zu wählen, wichen wir vor oder zurück.

…in der anderen App personalisieren wir unsere Kopfhörer, nutzen ebenfalls einen EQ und können Songs wählen. Etwas verwirrend.

Eine zusätzliche Funktion ist der sogenannte Gamerchat. Dabei verbinden wir das SXFI Air Gamer zusätzlich per Bluetooth mit unserem PC, vorausgesetzt unser Mainboard unterstützt dies. So können wir auf einem zusätzlichen Audiokanal mit unseren Freunden chatten. Etwas umständlich wie wir finden, denn das ist auch technisch anders lösbar, wie uns bereits einige Hersteller bewiesen. Dennoch ein nettes Feature, wenn man es denn braucht. In den Konfigurationseinstellungen der Software könne wir außerdem wählen, ob wir es im Stereobetrieb, in 5.1 oder 7.1 Surround nutzen wollen. Leider gibt es keine Taste, um das Mikrofon zu muten, auch wenn die Anleitung etwas anderes zeigt. Die dort abgebildeten Bedienelemente entsprechen nicht ganz dem realen Headset.


Der Sound und das Mikro

Grandiose Klangfülle

Per Bluetooth 5.0 können wir Musik in grandioser Fülle erleben

Der Klang des SXFI Air Gamer ist, wie bei seinem kleinen Bruder „Air“, wirklich grandios. Da wir das Headset per USB am PC benutzen ist damit natürlich auch die beste Übertragung zu erwarten. Die Super-X-Fi-Technologie ist eine Klang-Holografie die Surroundsound auf die Spitze treibt. Selten haben wir derartig gestaunt, wenn Musik, Filme oder auch Spiele ihre gesamte Klangfülle entfalten und man sich wirklich wie mittendrin fühlt. Im normalen Stereobetrieb wirken die Bässe etwas schmal und die Höhen umso kräftiger. Damit klingt der Kopfhörer eher unspektakulär. Glücklicherweise kann man aber mit dem Equalizer gut nachregeln. Schalten wir aber den Super X-Fi Modus ein, legt der Sound massiv an Volumen zu und wird im wahrsten Sinne holografisch. Die Bässe verteilen sich merklich im virtuellen Raum und das gesamte Set steht viel breiter da und wirkt wie bei einem Konzert oder einer Live-Session. Eine derartige Dynamik und Klangbreite haben wir bisher selten bei virtuellen Klanganpassungen erlebt. Das SXFI Air Gamer bieten zusätzlich den SXFI-Battle-Mode, in dem Geräusche von anderen Spielern noch präziser zu hören sein sollen. Diese werden hervorgehoben und so soll man sogar die Distanz zu seinen Gegnern genau erhören können. Bei Musik bietet diese Technologie allerdings auch nicht immer das beste Ergebnis. Bei verschiedenen Titeln aus Rock und HipHop war der Bassbereich wieder schwächer abgebildet und bei anderen übertrieben stark dargestellt. Hier muss man definitiv den Equalizer bemühen. Wirklich toll ist übrigens das Telefonieren mit dem Super X-Fi Modus, dabei scheinen die Gesprächspartner wie auf einer Bühne neben uns im Raum zu stehen. Im Filmen und Serien dreht der Super X-Fi Modus nochmals gehörig auf. Der Sound verteilt sich grandios im virtuellen Raum und einmal mehr staunen wir wie gut simulierter Raumklang funktionieren kann. Was Spiele angeht, hebt das SXFI Air Gamer deren Sound auf eine neue Ebene. In CoD Black Ops: Cold War klingt die Map um uns herum fantastisch lebendig, die Waffensounds knackig und Gegner sind hervorragend zu orten. Auch in Battlefield V konnten wir uns von einem grandiosen Kriegsgetöse überzeugen.

Das CommanderMic ist mit einem Schwanenhals versehen

Das Mikrofon des SXFI Air Gamer nennt sich CommanderMic und für mehr als Kommandos taugt es leider auch nicht wirklich. Immerhin liefert es seinen Klang in 16 und 32 Bit und 48 kHz, sowie 96 kHz, was auch keine Selbstverständlichkeit ist. Das Mikrofon bildet die Stimme sehr klar und stark in den Mitten und Höhen betont ab. Leider ist ein starkes Grundrauschen zu hören und eine echte Filterung von Nebengeräuschen findet auch nicht statt. Wir würden uns über größere Kapseln und eine echte Broadcasting-Qualität bei Headsetmikrofonen freuen. Da geht einfach mehr!

Hier hört ihr das Mikrofon des Creative SXFI Air Gamer Headsets im Einsatz

Fazit

Wir wollen ein echtes Wireless Super-XFi Headset!

Das Creative SXFI Air Gamer bringt Surround-Sound in Spielen, Filmen und selbst bei Musik auf eine neue Ebene. Wie schon sein kleiner Bruder „Air“, stellt die Super-X-Fi-Technologie in Klangfülle und Dynamik alles Bisherige wirklich in den Schatten. Nicht alle Musikstücke klingen damit perfekt aber regelt man per Equalizer nach, ist das eher ein geringes Problem. In Spielen, für die das Air Gamer ausgelegt ist, ist der Sound brachial. Selten erlebten wir einen derartig präzisen und voluminösen virtuellen Raumklang. Die Gegnerortung funktioniert hervorragend, auch wenn wir im Battlemodus nicht allzu starke Unterschiede feststellen konnten. In Open-World-Spielen wie im neuen New World, klingt die Natur um uns herum einfach wunderbar dicht und atmosphärisch. Nicht umsonst ist die Technologie mehrfach ausgezeichnet und wird als der heilige Gral des Kopfhörerklangs angesehen. Auch in Sachen Verarbeitung und Design kann das Air Gamer überzeugen, wobei die simple RGB-Beleuchtung eher eingespart bleiben dürfte. Sie zerstört das schlichte Understatement etwas. Warum man aus dem Air Gamer nicht gleich ein vollwertiges kabelloses Headset gemacht hat, ist uns unklar. Natürlich ist der Gamerchat-Modus per zugeschaltetem Bluetooth eine nette Dreingabe, ist aber rein technisch gesehen unnötig und nicht mit jedem Mainboard nutzbar. Dennoch sprechen wir für Design, Verarbeitung und Sound eine Empfehlung aus. Mit einem aktuellen Preis von 139 Euro ist das SXFI Air Gamer zwar kein Schnäppchen, bietet aber tolle Technik und einen grandiosen Klang mit einer hohen Kompatibilität.

Creative SXFI AIR Gamer - USB-C-Gaming-Headset mit Bluetooth 5.0, ANC CommanderMic, SXFI Battle Mode optimiert für FPS, 11 Stunden Akkulaufzeit, GamerChat kompatibel mit PC, PS4 und Nintendo Switch
10 Bewertungen
Creative SXFI AIR Gamer - USB-C-Gaming-Headset mit Bluetooth 5.0, ANC CommanderMic, SXFI Battle Mode optimiert für FPS, 11 Stunden Akkulaufzeit, GamerChat kompatibel mit PC, PS4 und Nintendo Switch
  • HYBRIDKOPFHÖRER MIT USB AUDIO UND BLUETOOTH 5.0 - Der SXFI AIR GAMER ist so vielseitig, dass Sie wählen können, ob Sie über USB-C verbunden an einem FPS-Spiel ohne erkennbare Audioverzögerung teilnehmen oder ob Sie Videos bis zu 11 Stunden drahtlos streamen möchten. Mit dem integrierten Super X-Fi UltraDSP-Chip können Sie die Super X-Fi Kopfhörer-Holographie jederzeit und überall erleben, einschließlich gestreamter Inhalte von Spotify, Netflix, Disney + usw.
  • AUSGEZEICHNETE SUPER X-FI-TECHNOLOGIE - Super X-Fi wurde in zwei Jahren (2019 und 2020) mit insgesamt 23 Best-of-CES-Preisen ausgezeichnet und ist unsere von Kritikern hochgelobte Technologie, die Ihr Hörerlebnis verändern wird. Super X-Fi liefert Surround-Sound, als ob sich in Ihren Kopfhörern ein High-End-System befindet. Außerdem wird ein benutzerdefiniertes Klangprofil für Sie erstellt, das auf Ihrer Kopf- und Ohrdynamik basiert, sodass der Klang, den Sie erhalten für Sie optimiert ist
  • BESSERE ANRUFE MIT GAMERCHAT - Mit GamerChat können Sie Spiel-Audio über USB genießen, während Sie gleichzeitig über Bluetooth im Spiel auf Ihrem Telefon chatten. Dies ist nützlich für Plattformen, die die Kommunikation im Spiel einschränken. Es ist auch in der Lage, hochwertige 7.1-Audio-Immersion für Ihre Anrufe zu erzeugen. Im Lieferumfang sind sowohl das diskrete NanoBoom-Mikrofon als auch das hochwertige CommanderMic mit inPerson-Mikrofontechnologie enthalten