Heimkino

DENON – erweitert seine X-Serie um drei neue AV-Receiver

Denon kündigt drei neue AV-Receiver der X-Serie an. Der Denon AVR-X2600H und der AVR-X2600H DAB (je 150 W pro Kanal) sowie der AVR-X1600H (145 W pro Kanal) bieten ein spektakuläres 7.2 Surround-Sound-Erlebnis, das den Zuhörer mitten ins Geschehen katapultiert und die Möglichkeiten von TV-Geräten und herkömmlichen Soundbars bei Weitem übertrifft. Home-Entertainment-Liebhaber kommen dank der neuesten Technologien in Sachen Heimkino und Streaming voll auf ihre Kosten.

Die neuen leistungsoptimierten AV-Receiver der Denon X-Serie bieten ein wahrlich packendes 3D-Audioerlebnis. Mit Hilfe der neuen Virtualiser-Technologien Dolby Atmos Height Virtualisation und DTS Virtual:X lassen sich virtuelle Höheneffekte erzeugen, ohne dabei großen Aufwand mit zusätzlichen Lautsprechern betreiben zu müssen. Sie erzeugen trotz vereinfachter Installation ein raumfüllendes 360-Grad-Klangbild. Hierzu nutzt diese Technologie die vorhandenen Lautsprecher und ist deshalb ideal für Systeme ohne eigentliche Decken- oder Surround-Lautsprecher geeignet, also zum Beispiel auch für 2.1-oder 5.1-Systeme. Die Dolby Atmos Height Virtualization-Technologie wird über eine spätere Firmware-Aktualisierung zur Verfügung gestellt.

„Denon ermöglicht Heimkino Enthusiasten, sich die neuesten Technologien und beste Audioqualität nach Hause zu holen und bietet ihnen die Flexibilität, ihre Home-Entertainment-Systeme kontinuierlich erweitern zu können. Dementsprechend haben wir die neuesten Dolby- und DTS-3D-Audiotechnologien und eARC hinzugefügt. So können unsere Kunden herkömmliche Stereo- und Surround-Tonspuren zu einem dreidimensionalen Hörerlebnis erweitern oder mit Dolby Atmos bzw. DTS:X einen unglaublich packenden virtuellen Surround Sound erleben, ohne dass dazu dedizierte Höhenkanäle nötig sind“, meint Michael Greco, Senior Director of Global Brand Management bei Sound United. „Auch darf der Kunde bei uns die gesamte Palette technischer Möglichkeiten erwarten, einschließlich neuester 4K-Videotechnologien, Sprachsteuerung, Apple AirPlay 2 und HEOS Multiroom-Musikstreaming.“

Neue Modelle des Jahres 2019 AVR-X1600H AVR-X2600H AVR-X2600H DAB
Unverbindliche Preisempfehlung 579 € 679 € 699 €
Denon Verstärkerschaltung 7.2 Kanal / 145 W 7.2 Kanal / bis 150 W 7.2 Kanal / bis 150 W
4K-Ultra HDMI 6 Eingänge / 1 Ausgang 8 Eingänge / 2 Ausgänge 8 Eingänge / 2 Ausgänge
4K-Upscaling ü ü
Pure Direct Modus ü ü
Analogeingänge 2 4 4
Audyssey MultEQ XT und Dynamic Volume ü ü ü
Grafische Benutzeroberfläche Standard Erweitert Erweitert

Hauptmerkmale aller AV-Receiver der X-Serie des Modelljahres 2019

Video und HDMI

  • Neuer eARC: Der neue erweiterte Audio-Rückkanal (eARC, Enhanced Audio Return Channel) unterstützt nun die neuesten verlustfreien 3D-Audioformate zur direkten Audioübertragung vom TV-Gerät zum AV-Receiver über eine HDMI-Verbindung.
  • Neuer HDCP 2.3 Kopierschutz: Der aktuellste Kopierschutzstandard wird an sämtlichen HDMI-Ports unterstützt.
  • Neuer Auto Low Latency-Modus (ALLM): Unterstützung des Spielmodus ALLM der Xbox One zum Spielen mit geringsten Verzögerungen (geeignetes TV-Gerät erforderlich).
  • Unglaubliche Farbtreue: Kompatibel mit 4:4:4-Farbauflösung, BT.2020, HDR10 (High Dynamic Range), Dolby Vision. Unterstützt HLG (Hybrid Log-Gamma).
  • Echtes 4K: Der AVR-X2600H (DAB) ermöglicht 4K-Ultra-HD-Durchleitung (60 Hz) und 4K-Video-Upscaling (30 Hz).

Audio und Surround-Sound

  • Neue Dolby Atmos Height Virtualization-Technologie: Alle Inhalte werden mit virtuellen Höheneffekten wiedergegeben. Dazu genügen vorhandene Regal- oder Standlautsprecher in einer herkömmlichen 2.1- oder 5.1- Lautsprecherkonfigurationen (per Software-Update).
  • Immersives 3D-Audio: Dolby Atmos, DTS:X und Erweiterung von DTS-kodierten Inhalten auf DTS Virtual:X.
  • Verlustfreier Surround-Sound: Unterstützung von Dolby True HD und DTS HD Master Audio.
  • DAC der Premiumklasse: Ein AKM AK4458 32 Bit DAC sorgt für die hochwertige Wandlung von Hi-Res-Audiodaten.
  • Hi-Res-Audio: Dekodierung der verlustfreien Formate ALAC (bis zu 24 Bit/192 kHz), FLAC und WAV sowie DSD (2,8 und 5,6 MHz).
  • Vielfältige Anschlussmöglichkeiten: Über Netzwerk Audio-Streaming und den USB-Eingang auf der Frontplatte können Dateien der Formate MP3, WAV, FLAC, ALAC und DSD (2,8/5,6 MHz) wiedergegeben werden.
  • Bluetooth-Ausgabe über Kopfhörer: Für den Hörgenuss jeder Quelle über Bluetooth-Kopfhörer (per Software-Update)

Musikstreaming und Smart Home

  • HEOS Integration: Mit kompatiblen Komponenten sind Multiroom-Audiowiedergabe und Musikstreaming via WLAN möglich. HEOS unterstützt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Angebote von zum Beispiel Spotify, Deezer, Amazon Music, TuneIn, SoundCloud und TIDAL. Musik kann mittels der kostenlosen HEOS App kabellos gestreamt und an Zone 2 oder HEOS fähige Lautsprecher geleitet werden.
  • Integriertes AirPlay 2: Titel von Apple Music können via AirPlay 2 kabellos auf den AV-Receiver gestreamt und auf weitere AirPlay-kompatible Lautsprecher übertragen werden.
  • Bequeme Sprachsteuerung: Mit Amazon Alexa, Google Assistant (Deutsch geplant für 2019) oder Apple Siri lassen sich bestimmte Streaming- und AVR-Funktionen per Sprachbefehl steuern.
  • Bluetooth-fähig: Musik von Bluetooth-fähigen Geräten einfach über den AV-Receiver wiedergeben.

Einrichtung und Benutzerfreundlichkeit

  • Raumkalibrierung für optimierte Raumakustik: Mithilfe der Raumakustikkalibrierung von Audyssey sind einfache, aber präzise Abstimmung und eine dynamische Lautstärkeregelung möglich.
  • Schnellwahltasten: Auf der Frontplatte und der Fernbedienung befinden sich vier Schnellwahltasten, die mit bevorzugten Audioeinstellungen für jede Quelle belegt werden können.
  • Apps zur Fernbedienung (iOS/Android): Denon AVR-App für grundlegende Steuerungsfunktionen und Einstellungen. Mit der kostenpflichtigen, separat erhältlichen Audyssey MultEQ Editor-App kann die EQ-Kurve eines Raumes weiter angepasst werden.

 

Categories: Heimkino, News

Tagged as: ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.