Bild: Astragon Entertainment

Der Bau-Simulator wird wieder den Multiplayer enthalten & erstmals auch auf den Konsolen; auf der gamescom spielbar

Der Bau-Simulator geht mit ausgeklügeltem Multiplayer-Modus an den Start – erstmals auch auf Konsolen!

astragon Entertainment und weltenbauer. Software gaben heute genauere Details zum Multiplayer-Modus des neuen Bau-Simulator für PC, PlayStation und Xbox bekannt. Im neusten Teil der erfolgreichen Simulationsreihe könnt ihr nicht nur alleine, sondern auch im kooperativen Mehrspielermodus gemeinsam zur Tat schreiten – zum ersten Mal in der Seriengeschichte auch auf Konsolen!

Der neuste Teil der Bau-Simulator-Reihe besticht nicht nur durch seinen enormen Umfang, seine moderne Grafik und den größten Fuhrpark der Seriengeschichte, sondern auch durch seinen ausgefeilten, kooperativen Multiplayer-Modus für bis zu vier Spieler. Während einzelne Spieler sich im Rahmen der beiden riesigen Kampagnen auf den beiden Karten des Spiels vom kleinen Bauunternehmer zum größten Baulöwen der jeweiligen Region hocharbeiten, habt sie jederzeit die Möglichkeit ihr aktuelles Spiel für den Multiplayer zu öffnen, um mit diesen gemeinsam zur Tat zu schreiten. Die „Gäste“ agieren hierbei als Mitarbeiter in der Firma des „Gastgebers“. Während die Spieler gemeinsam an die Arbeit gehen, verdient der „Gastgeber“ Geld für sein Unternehmen und die „Gäste“ zeitgleich einen Anteil, der dann ihrem eigenen Profil auf ihrem persönlichen Spielstand gutgeschrieben wird.

Dabei können die Spieler stets unter sich entscheiden, wer welche der Aufgaben eines Auftrags erfüllt. Sei es eine Aufgabenteilung, bei der eine Spieler sich um die Vorbereitungen auf der Baustelle selbst kümmert, während andere Mitstreiter sich auf den Weg machen, um die benötigten Fahrzeuge, Maschinen oder Materialien zu organisieren oder alle zeitgleich gemeinsam mit Baggern ans Werk gehen, um das Erdreich auszuheben, bei der Aufgabenverteilung sind den Spieler:innen hier kaum Grenzen gesetzt.

Damit die Aufgaben insbesondere auch im Multiplayer nicht zu leicht geraten, erhalten Spieler bei der Annahme neuer Missionen die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad des jeweiligen Bauauftrags auszuwählen. Dieser beeinflusst nicht nur wie viele Teilaufgaben eine Mission insgesamt besitzt, sondern zum Beispiel auch wie viel Erdreich zum Erfüllen eines Baggerauftrags insgesamt ausgehoben werden muss oder wie viel Material benötigt wird, bevor ein Arbeitsabschnitt des Auftrags als erfüllt gilt – je höher der Schwierigkeitsgrad, desto mehr gibt es zu tun!

Auf den Konsolen ist der Multiplayer-Modus des Bau-Simulator zudem eine echte Premiere! Dank Cross-Gen-Unterstützung dürfen PS4- und PS5-Nutzer bzw. Xbox One und Xbox Series-Nutzer innerhalb ihrer jeweiligen Konsolenplattformen zusammen spielen. Allgemein sind sowohl auf dem PC, als auch auf den Konsolen Spiele mit bis zu vier Spielern möglich.

Der Bau-Simulator wird im Rahmen der diesjährigen gamescom 2022 in Köln am astragon Entertainment-Stand in der Entertainment Area in Halle 7 / B-040 erstmalig anspielbar sein!

Der Bau-Simulator wird am 20. September 2022 für PC sowie mit optimierten Versionen für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X|S erscheinen. Eine Übersicht ausgewählter Vorbestellmöglichkeiten samt einem Rabatt von ca. 10% auf die Bau-Simulator – Extended Edition findet ihr hier.

Marcel Reise
26 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox Gamer | PS Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com