Der „congstar Gaming Day“ geht am 16. Oktober 2021 in die zweite Runde

Das große Livestream-Event von congstar und dem FC St. Pauli versammelt gemeinsam mit Rocket Beans TV bekannte Gesichter und Influencer des deutschen Gaming-Kosmos, um gemeinsam mit der Community in unterhaltsamen Challenges Spenden für das One WASH-Projekt von Viva con Agua zu sammeln. Das Ganze ist live auf Rocket Beans TV, Youtube und Twitch oder auf den jeweiligen Social Media-Kanälen der teilnehmenden Influencer zu sehen.

Teams, Challenges, Community – Das ist der Stream ’n’ Play
congstar versteht sich schon seit Jahren als Förderer moderner und integrativer Spielekultur und setzt dabei stets das Gaming in den Mittelpunkt – dies spiegelt sich auch in den Gaming-Events wider, die das Unternehmen veranstaltet. Vom Mobile Gaming Festival 2019, über den Gaming-Jahresrückblick congstar Rewind, bis hin zum ersten Stream ’n’ Play 2020 rückt congstar die Community und ihre Freude am Zocken in den Fokus. Von dieser reichen Erfahrung profitiert auch der Stream ’n’ Play 2021. Im Hamburger Millerntor-Stadion versammeln congstar und der FC St. Pauli bekannte Gesichter und Sympathieträger der deutschen Gaming-Szene und fordern zu einem freundschaftlichen Wettkampf für den guten Zweck heraus. 

„Wir sind sehr glücklich, auch in diesem Jahr wieder starke Partner an unserer Seite zu haben, die dieses Event zu dem machen, was es ist: ein digitales Get Together für die gesamte Gaming-Szene – und das im Rahmen einer spannenden Liveshow! Dass wir zudem Viva con Agua als Charity-Partner noch intensiver in unsere Planungen einbinden und als drittes Team gewinnen konnten, macht uns besonders stolz“, so Christiane Kohlmann, verantwortlich für das Sponsoring bei congstar.

Aufgeteilt in drei Teams treten die Gäste für congstar, FC St. Pauli und Viva con Agua in spaßigen Challenges an, um sich gegenseitig zu übertreffen, auszutricksen und zu siegen. Für Team congstar tritt das Stream Team um die Content Creator Gnu, Vlesk, Shurjoka und Papo an. Moderiert wird das Ganze von Moderator-Ass und Rocket Beans-Legende Nils Bomhoff. Unterstützt werden die Teams dabei von der Community, die live im Stream mitfiebert und aktiv in das Spielgeschehen eingreift. Denn die Zuschauer können ihr favorisiertes Team tatkräftig unterstützen und mithilfe von Spenden Vorteile für ihr Team erspielen – und das alles für den guten Zweck. Welches Team wird die meisten Boni freischalten, die Konkurrenz hinter sich lassen und den größten Beitrag für Viva con Agua erspielen?

Der Desaster-Caster ist live dabei!
Zuschauer können sich aber nicht nur auf unterhaltsame Challenges und Schlagabtausche der Teams freuen. Auch der Desaster-Caster, das Format das den Geheimnissen des Casting-Berufes unterhaltsam auf den Grund geht, feiert seine erste Live-Vorstellung! Professionelle Game-Caster wie Maxim Markow tragen durch ihre souveräne Moderation die Spannung und den Jubel eines eSport-Matches zu einem Millionen-Publikum nach Hause. Aber was zeichnet einen professionellen Caster aus? Und kann mit den richtigen Tipps auch ein Anfänger wie Rocket Beans-Moderator Nils Bomhoff zum Profi-Kommentator werden? Antworten auf diese Fragen gibt die zweite Staffel des Desaster-Casters, die auf dem Stream ’n’ Play 2021 ihr packendes Finale feiert. Wie wird sich Nils Bomhoff unter dem Druck einer Live-Performance schlagen, wenn er die Gaming-Matches der kämpfenden Teams in diversen Spielen castet? Es bleibt spannend!

Sauberes Wasser als Grundrecht – das ist Viva con Agua
Und all das Zocken dient einem guten Zweck: sauberem Wasser in Uganda.Viva con Agua setzt sich in diversen Projekten für den Zugang zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene ein. Dabei setzt die Organisation auf positiven Aktivismus und folgt dem Leitspruch „Wasser für alle – alle für Wasser“. Auf dem erfolgreichen Stream ’n’ Play 2020 haben Community und Gäste bereits 13.500€ für das Projekt Gaming Creates Water: Yumbe District Refugee Settlement zur Trinkwasserverbesserung in Uganda im Namen von Viva con Agua erspielt. Diesen fantastischen Erfolg wollen nun alle Beteiligten des Stream ’n’ Play 2021 fortsetzen – im besten Falle sogar übertreffen, um One WASH in Uganda zu unterstützen.

WASH steht als Abkürzung für Wasser, Sanitär und Hygiene – drei grundsätzliche Dinge, die in Zeiten der Pandemie wichtiger sind denn je, doch leider gerade auf dem afrikanischen Kontinent oft nicht selbstverständlich sind. Beim One WASH-Projekt in Uganda arbeitet Viva con Agua eng mit der Welthungerhilfe zusammen und freut sich über die zahlreichen Unterstützer und Spenden der Gaming-Community. 

Neugierig geworden? Dann am 16. Oktober auf Rocket Beans TVYoutube oder Twitch reinschauen und das Gaming-Event der Extraklasse erleben! Unter www.congstar-gaming.de/ sind alle weiteren Informationen zu teilnehmenden Gästen, Programmpunkten und Timings zum „Stream ’n’ Play: Der congstar Gaming Day” zu finden.  Unter www.congstar.de gibt es alle weiteren Informationen zu congstar.