Bild: Bungie & PE

DESTINY 2 – Bungie startet die „Eines Hüters Herz“-Initiative

Bungie hat mit der „Eines Hüters Herz“-Initiative einen Fundraiser gestartet, dessen Einnahmen an die Hilfsorganisation Direct Relief gespendet werden.

Das “Guardian’s Heart”-Abzeichen

Ziel der Kampagne ist es, Fachkräfte im Gesundheitswesen mit wichtigen Versorgungsmaterialien zu unterstützen. Bungies Community, bestehend aus Gamern sowie Content Creatorn aus aller Welt, konnte bereits in den ersten 24 Stunden mehr als 400.000 US-Dollar sammeln. Jeder, der 20 US-Dollar oder mehr spendet, erhält außerdem ein besonderes „Guardian’s Heart“-Abzeichen in Destiny 2.

Direct Relief ist eine humanitäre Hilfsorganisation, die in mehr als 80 Ländern weltweit aktiv ist. Die Mission ist es, die Gesundheit und das Leben von Menschen zu verbessern, die von Armut oder Notsituationen betroffen sind – unabhängig von politischer Gesinnung, Religion oder Zahlungsfähigkeit.

Mehr Informationen und Details zur Kampagne gibt es in diesem Blog-Post auf Bungie.net.

Destiny 2 ist seit dem 4. September 2017 für PlayStation 4 und Xbox One, sowie seit dem 24. Oktober 2017 für den PC über Battle.net, den Online-Spieledienst von Blizzard Entertainment, verfügbar. Am 1. Oktober 2019 erschien die Year 3 Erweiterung Festung der Schatten und Destiny 2 wechselte von Battle.net zu Steam. Unsere Review zu Festung der Schatten könnt ihr hier lesen.

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com