DETROIT BECOME HUMAN – die gamescom-Entscheidungen im Video

Auf der gamescom in Köln in diesem Sommer konnten die Besucher erstmals das neue Spiel von Quantic Dream anspielen. Wie sie sich dabei entschieden haben wurde nun in einem Video zusammengefasst.

Detroit: Become Human, das neue Spiel für die PlayStation 4 von Quantic Dream und seinem Schöpfer David Cage (Heavy Rainund Beyond: Two Souls) ist in der Zukunft der US-amerikanischen Metropole Detroit angesiedelt. Hochentwickelte Androiden spielen darin die Hauptrolle. Mit seinen Entscheidungen nimmt der Spieler Einfluss auf den Verlauf der Geschichte und somit auch auf das Schicksal der Protagonisten: Kara, Marcus und Connor.

Auf der gamescom 2017 war der Titel das erste mal öffentlich anspielbar. Insgesamt wurde die Geiseldemo 4600 mal durchgespielt. Im Schnitt benötigten die Spieler dafür 16 Minuten, wovon 5 Minuten für die Verhandlung zwischen Daniel (dem Geiselnehmer) und Connor (einem der drei Protagonisten) aufgewendet wurde. Während Emma (die Geisel) in 90% der Fälle gerettet wurde, musste Connor bei 59% sein Leben lassen. Knapp ein Drittel der Spieler (29%) erschossen Daniel. Exakt die Hälfte hat ein Herz für Tiere und rettete den Fisch.

[amazon_link asins=’B01B68PSF6′ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’9c25cc1c-ab77-11e7-99f7-1fbfdd091fc6′]


Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973