Die Telekom macht ihren IFA-Auftritt 2019 (6.-11.09.) zum #DABEI-Festival. Im Fokus steht das Versprechen des Konzerns auf Teilhabe. In Halle 21a macht die Telekom 5G-Anwendungen und die Magenta Produkt- und Servicewelt erlebbar. Bereits ab Mitte August stimmen Road to IFA-Events in Berlin und weiteren Städten auf das #DABEI-Festival ein. Mit den Veranstaltungen möchte das Unternehmen einen spielerischen und unterhaltenden Zugang zur Digitalisierung ermöglichen. Die ganze Familie ist eingeladen #DABEI zu sein.

Mit 5G-Geschwindigkeit in die digitale Zukunft: das ist das erklärte Ziel der Deutschen Telekom. Bei der Einführung der neuen Mobilfunktechnologie macht das Unternehmen Tempo. Die Telekom begleitet den Start ab 6. September 2019 mit einer reichweitenstarken Kommunikationskampagne. Die Kernbotschaft lautet: 5G bereichert den Alltag und ermöglicht faszinierende Erlebnisse. Digitale Anwendungen werden in einer neuen Qualität möglich. Dabei steht immer das Erlebnis auf Basis der Netze im Vordergrund.

„Die Telekom hat heute das beste LTE-Netz in Deutschland. Unser Anspruch ist es, morgen auch das beste 5G-Netz zu haben. Deshalb investieren wir schon heute mehr als alle anderen in Deutschlands Netz der Zukunft“, sagt Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebs-Marketing bei der Telekom Deutschland. „Auf Basis dieser Netzqualität werden wir unseren Kunden auch zukünftig herausragende Produkte, Anwendungen und Services anbieten können, die ihr Leben bereichern werden.“ 

Das 5G-Netz der Telekom ist ab sofort in fünf deutschen Städten verfügbar: Berlin, Bonn, Darmstadt, Köln und München. Zur Internationalen Funkausstellung funken insgesamt 129 5G-Antennen, die richtiges, breitbandiges 5G liefern. Also mit Bandbreiten von 1 GBit/s und mehr. 66 Antennen in Berlins Mitte bilden auf rund sechs Quadratkilometern das größte zusammenhängende 5G-Gebiet Deutschlands. In den fünf Premiere-Städten baut die Telekom Schritt für Schritt 5G-Netz-Cluster auf. Damit ist es möglich, größere Bereiche zu versorgen und nicht nur punktuell den Bereich um einzelne Antennen. Das Ziel: maximal ausgeleuchtete Bereiche für das beste Netz beim Kunden.

„Für 5G nutzen wir zunächst 4G-Standorte. Denn die neue Technologie wird über LTE synchronisiert und ins Netz gebracht. 5G setzt sich quasi „Huckepack“ auf LTE“, so Goldenits. „Damit wir schnell weiter ausbauen können, freuen wir uns über die Unterstützung von Städten und Gemeinden, vor allem durch schnelle Genehmigungen.“

Die Telekom baut die 5G-Antennen zusätzlich zum laufenden LTE Ausbau. Für 2019 und 2020 sind rund 4000 neue LTE Mobilfunkstandorte geplant, die Hälfte davon im ländlichen Raum. Hinzu kommen mehrere Tausend LTE-Erweiterungen an bestehenden Masten. Bis zum Jahresende will die Telekom 98 Prozent der Bevölkerung mit LTE abdecken.

LTE baut die Telekom auch immer wieder in Funklöchern aus. Ganz neue Wege geht sie mit der Aktion „Wir jagen Funklöcher“. Die Telekom bietet 50 Funkmasten, auf die sich Kommunen ohne Versorgung bewerben können. Hand in Hand mit den Kommunen sollen so LTE Lücken geschlossen werden. Die Funkmasten sind außerdem bereits für 5G vorbereitet.

Unser Umweltbewusstsein lässt sich durch vielerlei Aktionen in wirksame Maßnahmen umsetzen. Das Wichtige ist, gut gemeinte Ideen auch tatsächlich anzugehen. Deshalb helfen wir all denen, die ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern, aber nicht auf die neuesten Smartphones verzichten möchten.

Um das zu erreichen haben wir einen konsequenten Endgeräte-Kreislauf entwickelt. Dieser ermöglicht es, immer die aktuellsten Geräte zu einem vergünstigten Preis zu erhalten, indem das Altgerät in einem einfachen und zertifizierten Prozess in Zahlung gegeben und der Erlös direkt re-investiert werden kann. Diese Altgeräte werden entweder in Ihre Einzelteile zerlegt oder, wenn noch für die Benutzung geeignet, weiterverkauft. 
Nach einer professionellen Aufbereitung werden diese dann zu einem vergünstigten Preis angeboten. Das spart Ihnen Geld und der Umwelt Ressourcen.

Ob also neues Tablet oder wiederaufbereitetes Smartphone: durch unseren ineinandergreifenden Kreislauf lassen sich modernste Smartphones, günstige Preise und Nachhaltigkeit clever miteinander verbinden.

Hier nochmal die komplette Pressekonferent der Deutschen Telekom mit F1 Weltmeister Nico Rosberg:

[amazon_link asins=’B07NF47Q2V,B07P1JWBYG,B01LXFKT2W‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’ff7e01f8-dc9e-473b-bfd8-e12f992635f4′]

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973