Bild: Ripstone Games

Die 5 wichtigsten Dinge beim Online-Poker

Online-Poker wird bei vielen Spielern im Netz immer populärer. Dieses traditionelle Glücksspiel trägt dazu bei, dass die Spieler Online-Poker lernen möchten und sich immer häufiger auf das Spiel im Internet freuen. Online-Poker gehört zu den beliebten Spielen der Poker-Spiele, die direkt am Tisch gespielt werden und häufig auch dazu beitragen, dass das Spiel mit Aufregung und Spannung kombiniert wird. Wenn die Spieler erst langsam an Poker gewöhnen und sich beibringen möchten, wie Online-Poker ein erfolgreiches Tischspiel wird, sollten sie sich vorab genau über die Einzelheiten und strategischen Poker-Sachen informieren, die für das Erlangen von Gewinnen eingesetzt werden sollten. Auf diese Art und Weise ist es möglich, dass Risiken oder falsche Spielweisen unterdrückt werden.

Wie funktioniert Online-Poker eigentlich?

Wer neu ist, aber Online-Poker lernen will, sollte neben den klassischen Regeln eine Strategie haben. Tipps für Anfänger helfen beispielsweise bei den ersten Spielen dabei, genau zu erkennen, welche Schritte eingesetzt werden sollen, um das Spiel erfolgreich umzusetzen und das Glücksspiel zu gewinnen. Dabei gehört zum einen die Aufregung dazu, aber auch der Spaß am Spiel und die Freude über erzielte Gewinne. Diese Schritte helfen, um Online-Poker lernen zu können:

1. Eine Strategie entwickeln: Genauso wie bei ganz normalen Slot- oder Tischspielen auch, sollte der Spieler zunächst eine Strategie entwickeln, die auf das Spielziel ausgelegt ist. Nur so kann es der Spieler erreichen, dass finanzielle Ziele und Gewinne auch erreicht werden.

2. Anfänglich um kleine Summen pokern: Um mit Echtgeld zu pokern, ist es nicht erforderlich, hohe Summen einzuzahlen. Die Spieler, die gerade mit dem Online-Pokern anfangen, sollten sich bei einem Online-Casino registrieren, das einen guten Bonus bietet – beim 10 Euro einzahlen 50 Euro spielen Casino bekommt man die Möglichkeit, nur mit 10 Euro Einzahlung die ganze Poker-Welt zu entdecken.

Bild: Free

3. Nur an einem Poker-Tisch sein Glück versuchen: Wer gerade zum ersten Mal an einem Online-Poker-Tisch Platz genommen hat, sollte immer auch nur bei einem Tisch spielen. Das Spiel an mehreren Tischen gleichzeitig – das sogenannte „Multi-Tabling“ – wäre einfach zu riskant.

4. Die Besonderheiten von Online-Poker kennen: Diejenigen, die bisher lediglich an einem Tischspiel gespielt oder in einem Live-Casino gepokert haben, denn am Online-Tisch kann ein Spieler nur schwer Reads – die Reaktion durch Beobachtung der Spieler – auf seine Gegner haben.

5. Verwendung der richtigen Hardware: Es ist für die Spieler unbedingt erforderlich, dass sie die richtige Hardware einsetzen. Gerade Anfänger, die sich erst an Online-Poker gewöhnen müssen, sollten nicht in einer Region spielen, in der sie stark abgelenkt sind, sondern mobil oder über den PC.

Es ist zudem lohnenswert, wenn die Gamer sich das Areal um ihr Spielgerät schön und praktisch gestalten. So können die Spieler Aufregung durch die Teilnahme am Online-Poker haben und zum anderen auch davon profitieren, einmal eine Pause einzulegen oder Musik zu spielen. In manchen Fällen lohnt es sich zudem durchaus, zusätzliche Softwareprodukte einzusetzen, mit denen Online-Poker noch spannender wird. Sie gibt es sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Spieler. 

Online-Poker gehört zu den legalen Spielen

In Deutschland gehört das Online-Poker zu den legalen Spielen und darf in Deutschland regulär gespielt werden. Eng damit verbunden ist der neue deutsche Glücksspielstaatsvertrag, der am 1. Juli 2021 seit langem Hin und Her bundesweit Inkrafttreten ist und Onlinespiele unter strengen Auflagen in ganz Deutschland legalisiert. Als unbedingte Voraussetzung für die Nutzung von Online-Pokerspielen ist eine Lizenz, die dem Casino von einer deutschen Behörde übergeben wurde.

Durch den neuen Staatsvertrag für das Glücksspiel haben die Spieler ein noch größeres Angebot an Casinos, an denen sie Online-Poker spielen können. Das Angebot internationaler Online-Casinos besteht nach wie vor und wird nun noch ergänzt durch das deutsche Angebot. Es lohnt sich für die Anfänger des Online-Pokers immer noch, sich die Konditionen genauer anzusehen, die von den Casinos angeboten werden. Hier spielen vor allem die Boni und Freispiele eine Rolle.