Bild: Gaijin Entertainment

Die Terramorphing-Revolution verändert die Panzerschlachten von War Thunder

Gaijin Entertainment präsentiert das große Content-Update ‚Ground Breaking‘ für das Militär-Action-Simulationspiel War Thunder. Die Terramorphing-Technologie macht die Panzerschlachten noch realistischer und bietet den Spielern mehr taktische Möglichkeiten. Kampfflugzeugfans haben die Chance, die ersten beiden Maschinen der nächsten Forschungsbaum-Nation in War Thunder auszuprobieren – Israel. Das Update bringt außerdem Dutzende von anderen Militärfahrzeugen und drei neue Karten.

Das Terramorphing-Feature ermöglicht es den Spielern, die Geländeoberfläche in Echtzeit zu verändern und Deckung oder Hindernisse zu schaffen. Bodenfahrzeuge mit eingebauter Grabenausrüstung (z.B. der sowjetische BMP-3 oder der britische Chieftain mit Räumschild) sind nun in der Lage, überall dort, wo es keine Gebäude, Felsen, Geröll, Eis oder befestigte Straßen gibt, schnell Panzergräben zu errichten. Fliegerbomben mit einem Gewicht von etwa 50 kg oder mehr, schwere Raketen- und Raketenexplosionen hinterlassen nun einen Krater, dessen Durchmesser und Tiefe von der Stärke der Explosion abhängen.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973