Was macht eigentlich ein gutes Spiel aus? Tolle Grafik, realistischer Sound und intuitives Handling? In einem immer größeren Markt reicht das nicht mehr, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Dadurch sind fesselnde Hintergrundgeschichten in den Fokus der Entwickler geraten. Das betrifft zunehmend auch Genres und Branchen, in denen man nicht unbedingt mit komplexen Charakteren und Welten rechnen würde.

Von Adventures der 90er bis zu modernen Rennspielen

Grundsätzlich waren tiefgründige Hintergrundgeschichten bei PC-Spielen schon immer von Bedeutung. Früher war das jedoch hauptsächlich in bestimmten Genres der Fall. Allen voran sind hier natürlich Adventures und Rollenspiele zu nennen. Ein Beispiel ist Myst, das bereits 1993 auf den Markt kam, und mit einer komplexen Story aufwartete, die man sich erst nach und nach erschließen musste. Nicht zuletzt deswegen ist Myst zu einem absoluten Klassiker geworden. Doch inzwischen haben Entwickler auch Titeln aus anderen Genres ausführliche Hintergrundgeschichten verpasst. Hier ist beispielsweise die „Need for Speed“-Reihe zu nennen. Während es in den ersten Ausgaben eigentlich nur darum ging, Rennen oder höchstens Turniere zu fahren, hatten spätere Spiele des Franchise eine richtige Hintergrundstory mit Protagonisten. Die Plots und Charaktere kamen jedoch in Reviews nicht immer gut an.

Classic Game Myst Is Being Turned Into A TV Show

Online Slots in komplexen Fantasywelten sind ein neues Phänomen

Während man sich an solche filmähnlichen Hintergrundgeschichten in Rennspielen mittlerweile gewöhnt hat, haben vielschichtige Background-Erzählungen auch in Online Casinos Einzug gehalten. Seit 2019 ist beispielsweise die Reihe „Kingdoms Rise“ vom Entwickler Playtech auf dem Markt. Im Slot Casino von Anbietern wie Betfair sind inzwischen sechs zugehörige Slots verfügbar. Sie tragen Titel wie „Forbidden Forest“, „Sands of Fury“ oder „Reign of Ice“. Obwohl es sich um separate Slots handelt, die alle auf derselben Webseite oder in derselben App gespielt werden, sind sie doch als Franchise miteinander verknüpft. Jeder der sechs Slots repräsentiert nämlich eine Region auf der fiktiven Karte einer Fantasy-Welt, darunter ein Wald, eine Wüste und eine Unterwasserumgebung. Zudem gibt es, was in der Branche momentan noch recht ungewöhnlich ist, sogar Charaktere, die als Glückssymbole auftauchen. Es handelt sich dabei beispielsweise um Ritter, Prinzessinnen oder Druiden mit eigenen Hintergrundgeschichten, die an die Rassen und Klassen aus Spielen wie World of Warcraft erinnern.

wallpapers-wow-world-of-warcraft-special-2650x1600

Gute Geschichten können ein Erfolgsfaktor sein

Dass inzwischen sogar Online Casinos auf komplexere Backgrounds setzen, ist eigentlich gar nicht so verwunderlich. Titel wie Rockstars GTA V haben gezeigt, dass eine ausgefeilte Story sowohl die Spieltiefe als auch die Langzeitmotivation erhöhen kann. Während man im ersten Teil des Spiels noch mit einem relativ anonymen Protagonisten einzelne Aufträge absolviert hat, kommen die Hauptfiguren von GTA V mit einer richtigen Biografie daher und die Handlung spitzt sich immer wieder auf filmreife Höhepunkte zu. Das sorgt für gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen. Dass heutzutage verstärkt auf starke Storys gesetzt wird, hat aber auch ganz handfeste Gründe. Denn heute sind die technischen Möglichkeiten, etwa im Hinblick auf Grafik und Speicherkapazitäten, viel größer als noch vor 20 Jahren. Dazu kommen höhere Budgets in der Spieleindustrie. Dadurch werden Ideen umsetzbar, die damals nicht denkbar gewesen wären.

Auch wenn ältere Titel einen unvergleichlichen Retro-Charme haben mögen, kann man doch nicht leugnen, dass gut erzählte, komplexe Hintergrundgeschichten ein Spiel attraktiver machen. Insofern können Gamer sich freuen, welche neuen Storys in den Veröffentlichungen der nächsten Jahre auf sie warten.

Yasmine Moreau
Account-Managerin und Redakteurin, liebt die Schweizer Alpen und deren Schokolade, zockt auch gerne hin und wieder mal