Erster Eindruck von Basilius II. dem Oberhaupt von Byzanz – CIVILIZATION VI

Das byzantinische Reich kann Feinde durch religiöse wie auch militärische Macht bezwingen, unterstützt durch zwei einzigartige Einheiten, die Dromone und das Tagma.

Letzte Woche wurde bereits das dritte DLC-Paket für Civilization VI – New Frontier-Pass angekündigt, welches zwei neue Völker enthält. Byzanz und Gallien! Heute bekommt Ihr einen ersten Eindruck von Basilius II., dem Oberhaupt von Byzanz.

Die „Ordnungs“-Fähigkeit von Byzanz bietet Einheiten zusätzliche Kampf- oder religiöse Stärke für jede Heilige Stadt, die zur byzantinischen Religion konvertiert. Diese Religion wird mit jeder besiegten feindlichen Einheit weiter verbreitet. Städte mit Heiligen Stätten verdienen zusätzliche Großer-Prophet-Punkte. Basilius‘ Fähigkeit „Purpurgeboren“ ermöglicht es Einheiten der Leichten und Schweren Kavallerie, größtmöglichen Schaden bei Städten anzurichten, die derselben Religion wie Byzanz anhängen. Basilius erlangt die Spezialeinheit Tagma, sobald die Ausrichtung „Göttliches Recht“ entdeckt worden ist. 

Das Tagma ersetzt den Ritter und gewährt Landeinheiten in der Nähe zusätzliche Kampf- oder religiöse Stärke, während die Dromone die Quadrireme ersetzt, eine größere Reichweite hat und über zusätzliche Kampfstärke gegen Einheiten verfügt. Der byzantinische Spezialbezirk ist das Hippodrom. Es ersetzt den Unterhaltungskomplex-Bezirk, ist günstiger im Bau und bietet zusätzliche Annehmlichkeiten. Bei der Konstruktion des Hippodroms und seiner Gebäude gewährt es außerdem eine Einheit der Schweren Kavallerie.

Die Inhalte werden im Zweimonatsrhythmus bis März 2021 veröffentlicht. Das dritte DLC-Paket – das Byzanz- und Gallien-Paket – erscheint am 24. September 2020 für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, Windows PC, Mac und Linux. Der Civilization VI – New Frontier-Pass ist zum Preis von €39,99 erhältlich; das Byzanz- und Gallien-Paket wird für €8,99 auch separat angeboten.