Filme & Games genießen – Nubert stellt die nuPro AS-3500 „Soundbar“ vor

Nuberts neues TV-Soundsystem nuPro AS-3500 sorgt bei Fernsehsendungen, Filmen und Spielen nicht nur für eine beeindruckende Geräuschkulisse, sondern dank Sprachfokus auch für besonders klare Dialoge.

Mit dem Aktiven Stereoboard nuPro AS-3500 stellt Nubert den neuesten Vertreter der erfolgreichen nuPro-Baureihe vor. Das nuPro AS-3500 wurde als einteiliges Heimkino-Lautsprechersystem konzipiert, welches die bei aktuellen TV-Modellen werksseitig oft enttäuschende Tonausgabe von Filmen, Fernsehsendungen oder Konsolenspielen drastisch aufwertet. Tatsächlich klingt das nuPro AS-3500 dank seiner ausgeklügelten Drei-Weg-Technik, seiner Hochleistungstreiber und seiner digitalen Verstärkertechnik so gut, dass es als kompakte Stereoanlage auch anspruchsvolle Musikfans begeistert.

Am wohlsten fühlt sich die Soundbar direkt unter dem Fernseher. Mit der flachen Bauform, den gerundeten Gehäusekanten, der hochwertigen Schleiflackierung in Schwarz oder Weiß sowie der abnehmbaren Stoffblende fügt sie sich harmonisch in die Wohnumgebung. Die Statusanzeige in Form mehrfarbiger Leuchtdioden, welche etwa über den Lautstärkepegel oder den gewählten Eingang informiert, ist auch durch die Abdeckung noch klar abzulesen.

Als echtes Drei-Wege-System setzt das nuPro AS-3500 jeweils zwei Hochtontreiber, zwei Mitteltöner und zwei Subwoofer ein, um seinen beeindruckend weiten Frequenzgang (36 bis 22.000 Hertz) vorbildlich neutral und detailliert abzubilden. Die beiden Langhub-Tieftöner sind auf der Geräteunterseite eingelassen; der Mindestabstand zum Untergrund wird durch vier verstellbare Spikes garantiert. Angetrieben wird das Soundboard durch einen Digitalverstärker mit 240 Watt Nennleistung.

Anschluss findet das nuPro AS-3500 über den rückseitigen HDMI-Eingang. Dank (e)ARC- und CEC-Unterstützung empfängt das Stereoboard neben Ton- auch Steuersignale vom Fernseher, sodass die häufigsten Bedienvorgänge direkt über dessen Fernbedienung vorgenommen werden können. Detailliertere Einstellungen, darunter die Bass- und Höhenregelung, lassen sich wahlweise über den mitgelieferten formschönen Signalgeber oder über den Drehknopf auf der Vorderseite erreichen.

Als erstes Soundboard von Nubert kann das nuPro AS-3500 codierte Surround-Tonspuren in den Formaten Dolby Digital (AC3) oder DTS Digital Surround nativ verarbeiten und für die Stereoausgabe optimal aufbereiten. Neben der erwähnten Tonregelung weist das Gerät auch zwei clevere Akustikprogramme für verschiedene Einsatzzwecke auf. Die zweistufige „Hörizonterweiterung“ hat bereits die Käuferinnen und Käufer des größeren Modells nuPro XS-7500 sowie der kleineren nuBox AS-225 begeistert, weil sie das Bühnenpanorama weit über die physischen Gehäusegrenzen hinaus ausdehnt. Neu ist der „Voice+“ genannte Sprachfokus, der die Stimmwiedergabe bei Nachrichtensendungen, Dokumentationen, aber auch Kino- und Fernsehfilmen bei niedrigen Pegeln intensiviert und damit einen häufig an Nubert herangetragenen Kundenwunsch umsetzt.

Neben dem HDMI-Eingang stehen ein analoger und zwei digitale Anschlüsse für zusätzliche Zuspieler wie HiFi- und AV-Geräte oder Spielekonsolen zur Verfügung. Smartphones, Tablets und Laptops nehmen einfach drahtlos via Bluetooth Kontakt auf. Support für aptX HD, AAC sowie aptX Low Latency garantieren verzögerungsfreie Signalübertragung und hohe Klangqualität.

Das nuPro AS-3500 wird voraussichtlich ab Februar 2021 im Nubert Direktvertrieb in Schwarz oder Weiß zum Preis von 965 Euro erhältlich sein. Wer das TV-Soundsystem bis zum 31.12.2020 vorbestellt, erhält es zum rabattierten Preis von 895 Euro.

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973