News

FINAL FANTASY XV – Hajime Tabata redet über die heutige Erweiterung

Ab heute erweitert die Final Fantasy XV Royal Edition das gefeierte RPG und seine Story noch einmal – mit neuen Funktionen, neuer Ausrüstung und einem neuen Areal: den Insomnia-Ruinen.

Erfreulicherweise fand Game Director Tabata Zeit für Lowey Ding, sodass er ihn mit all seinen Fragen löchern konnte.
Falls ihr die neuen Inhalte im Spiel noch nicht kanntet, dann seht euch diesen Trailer an …

Für alle, die seit 2016 noch nicht die Möglichkeit hatten, Final Fantasy XV mal zu spielen oder ihr Eigen zu nennen, ist jetzt die beste Zeit gekommen. Die Royal Edition bietet nämlich nicht nur das Hauptspiel, sondern ist auch mit über 20 DLC-Inhalten prall gefüllt.

Wenn ihr so wie Lowey Ding die Kampagne von Final Fantasy XV und im Anschluss jede im Season Pass enthaltene Episode gespielt habt, könnt ihr das Upgrade zur Royal Edition ganz schnell hier erhalten.

Es hat Ihn sehr gefreut, den Game Director selbst zu den neuen Inhalten der Royal Edition befragen zu dürfen. Hier folgt das Interview …

Final Fantasy XV Royal Edition

1. Warum veröffentlicht ihr die Royal Edition?

Es stellt einen wichtigen Weg dar, um das Augenmerk auf alle aufgezeichneten Aktivitäten des Entwicklerteams seit der Veröffentlichung des Spiels bis heute legen zu können. Wer FFXV zum ersten Mal spielt, sollte auf diese erweiterte Version zurückgreifen. Und für alle Fans, die das Spiel bereits kennen, gibt es ein Upgrade, damit ihnen die Inhalte der Royal Edition ebenfalls zur Verfügung stehen. Es handelt sich um die Summe dessen, was wir bislang erschaffen haben – ihr könnt euch also selbst ein Bild davon machen.

2. Wie seid ihr auf den Namen Royal Edition gekommen?

Zunächst einmal wollten wir die Bezeichnung „Complete Edition” vermeiden, da wir für die Zukunft noch Pläne für das Spiel haben. Auf das Wort Royal sind wir im Hinblick auf die königliche Stammlinie von Lucis gekommen. Zudem passt es einfach zu dieser für den Moment maximal kompletten Edition von FFXV. Der zuletzt veröffentlichte Patch „Crown Update” verdankte seinen Namen ebenfalls der königlichen Familie von Lucis.

3. Was erwartet die Fans in den Insomnia-Ruinen?

Ich habe viele Anfragen von Fans erhalten, die das Spiel gespielt hatten und auch den Film „Kingsglaive: Final Fantasy XV” kannten. Sie haben sich Insomnia als zusätzliches Areal gewünscht. Wer die erweiterte Karte erkundet, dürfte auf einige äußerst lohnende Entdeckungen stoßen.

Final Fantasy XV Royal Edition

4. Woher kam die Idee für den Teleportationsschlag in der Egoperspektive?

Am Anfang stand die Idee, FFXV in der Egoperspektive spielbar zu machen. Es war also nur folgerichtig, dass der Teleportationsschlag ebenfalls in der Egoperspektive möglich sein sollte. Es äußerte ja auch nie jemand Zweifel am Chocobo-Reiten in dieser Ansicht. Diese Anpassungen vorzunehmen, war zwar alles andere als leicht, aber an Aufgeben war nicht zu denken! (Lacht)

5. Dank der Egoperspektive und eines komplett neuen Areals gibt es also jede Menge Neuerungen! Hättest du dir für die Royal Edition noch etwas anderes gewünscht?

Unterwasser-Erkundungen wären schön gewesen. Hier hätten uns jedoch die Systemvoraussetzungen vor Probleme gestellt. Außerdem existieren im Spiel nicht genug Orte dafür. Daher hatten die anderen Elemente eine höhere Priorität.

Final Fantasy XV Royal Edition

6. In der Royal Edition lässt sich jetzt auch das königliche Boot steuern. Lowey Ding freut sich schon darauf, dank dieser neuen Funktion vom Boot aus zu angeln. Hast du ein Lieblingsfischrezept?

Das für die Mahlzeiten im Spiel verantwortlich Team meinte, dass sich aus den verschiedenen Teilen des Thunfischs Sushi zubereiten lässt – das kann ich empfehlen.

Die neuen Rezepte von Ignis sind stets eine Bereicherung! So viele neue Sachen wurden in der Royal Edition hinzugefügt. Seht sie euch noch heute an und taucht ein in die Welt Eos, die ab sofort mit diesen neuen Funktionen gefüllt ist!

Final Fantasy XV erschien am 29. November 2016 für die PlayStation 4 und die Xbox One.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.