Bild: Sony

Für Content-Anbieter und Videofilmer: Sony stellt Nachfolger des beliebten Camcorders vor

Sony stellt mit dem FDR-AX43A ein Nachfolgemodell des beliebten 4K Handycam Camcorders FDR-AX43 vor. Der LC-Monitor des neuen Modells hat jetzt eine Auflösung von 921.600 Bildpunkten und entspricht dem Display, das beim FDR-AX60 verwendet wird. Das Display des FDR-AX43A hat damit doppelt so viele Bildpunkte als sein Vorgänger. Alle anderen Spezifikationen sind identisch. Der FDR-AX43A ist sowohl mit den Bildschirmschutzfolien PCK-LS30W und PCK-LS1EM als auch mit Imaging Edge Mobile und Playmemories Home kompatibel. Das Modell wird, mit Ausnahme einiger weniger Regionen, weltweit verkauft und ist ab sofort erhältlich.

Die einzigartige Balanced Optical SteadyShot Bildstabilisierung mit integriertem Gimbal-Mechanismus ist etwa 13 Mal effektiver als andere optische Systeme, sodass verwacklungsfreie Aufnahmen selbst im Gehen gelingen. Der integrierte Balanced Optical SteadyShot Gimbal-Mechanismus und der Bildverarbeitungsalgorithmus sorgen für unglaublich stabile Aufnahmen, sodass selbst beim Laufen verwacklungsfreie Aufnahmen gelingen. Dank der Balanced Optical SteadyShot Technologie, die es problemlos mit Gimbal-Systemen aufnehmen kann, hochauflösenden 4K Videoaufnahmen und hoher Klangqualität dank eines einzigartigen Mikrofons ermöglicht diese Handycam sowohl professionelle Produktionen als auch das einfache Teilen von Videos.

Das Objektiv und der Bildsensor der neuesten Generation verbessern die spektakuläre Detailschärfe der 4K Auflösung und sorgen auch bei schwierigen Lichtverhältnissen für erhöhte Empfindlichkeit bei Aufnahmen hochwertiger Videos.  Die Aufzeichnung mit hoher Bitrate im XAVC S Format erfasst selbst rasante und komplexe Szenen.

Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973