GAMESCOM 2017 – neuer Besucherrekord verzeichnet

Die gamescom 2017 endete gestern am 26. August mit einem neuen Besucherrekord. Vom 22. bis 26. August kamen − Schätzungen des letzten Messetags einbezogen − insgesamt über 350.000 Besucher aus 106 Ländern zum weltweit größten Event für Computer- und Videospiele.

Damit knackte die gamescom 2017 besucherseitig erstmals auch die „100-Länder-Marke“ und unterstrich ihre internationale Bedeutung eindrucksvoll. Mit 30.700 Fachbesuchern verzeichnete die gamescom einen leichten Zuwachs im Vergleich zu 2016 und bestätigt ihre Position als Europas Nummer 1 Businessplattform der Gaming-Branche. Auch in punkto Ausstellerzahl und Internationalität setzte die gamescom 2017 neue Bestmarken: 919 ausstellende Unternehmen (+5 Prozent) aus 54 Ländern waren in den Kölner Messehallen vertreten. Der Auslandsanteil der Aussteller lag in diesem Jahr bei 72 Prozent. Das begleitende Konferenzprogramm, darunter der gamescom congress, der eSports-Kongress SPOBIS Gaming & Media sowie das neue Entwickler-Event devcom, rundete die Woche perfekt ab. Erstmals wurde die gamescom durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnet.

2018 findet die gamescom von Dienstag, 21. August, bis Samstag, 25. August, in Köln statt.

Die gamescom 2017 in Zahlen:

Besucherzahl:
2017: 350.000
2016: 345.000

davon Fachbesucher:
2017: 30.700
2016: 30.500

Internationalität Besucher:
2017: 106 Länder
2016: 97 Länder

ausstellende Unternehmen:
2017: 919
2016: 877

Internationalität Aussteller:
2017: Auslandsanteil 72 Prozent aus 54 Ländern
2016: Auslandsanteil 68 Prozent aus 53 Ländern

Fläche:
2017: 201.000 m²
2016: 193.000 m²


 Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973