Bild: Arctic Theory

Genre-definierenden Koop-MMO #Annex für 2023 angekündigt

Unter der Leitung von Veteranen von CCP Games und EA arbeitet Arctic Theory an einem Genre-definierenden Koop-MMO, das 2023 erscheinen soll.

Arctic Theory hat in seiner ersten Finanzierungsrunde Anfang 2022 bereits 2 Millionen USD gesammelt und befindet sich in Gesprächen mit potenziellen Publishing-Partnern. Gegründet von Branchenveteranen mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung einiger der kultigsten und ambitioniertesten Multiplayer-Spiele, die weltweit Millionen von Spielern begeistern, legt Arctic Theory den Grundstein für sein eigenes, grenzüberschreitendes Massively Multiplayer Online Game.

Das Spiel mit dem Codenamen Annex findet in einer persistenten, gemeinsam genutzten Welt statt, in der die Natur die Überreste einer längst untergegangenen Zivilisation übernommen hat. Durch die Suche nach Ressourcen, den Aufbau von Infrastruktur und die Bewältigung logistischer Herausforderungen verändern die Spieler die Landschaft von Annex und errichten alles, von einsamen Außenposten, Handelsnetzen und bescheidenen Siedlungen bis hin zu großen, demokratisch geführten Industriestädten.

„Die Spieler werden miteinander zusammenarbeiten, um die riesige Landschaft und ihre Ressourcen zu erforschen und zu nutzen“, erklärt Creative Director Gísli Konráðsson. „Sie müssen lernen, die Werkzeuge zu entwickeln, die für die Ernte dieser Ressourcen erforderlich sind, und die Logistik für den Transport und die Nutzung der Ressourcen zu lösen. Letztendlich trägt jeder Spieler zu einem gemeinsamen Ziel bei. Ob ein einsamer Schürfer in der Wildnis oder ein Team, das eine Fabrik in einer neuen Siedlung baut – die gesamte Spielerbasis arbeitet zusammen, um sich in dieser unglaublichen Welt einen Namen zu machen. Wir freuen uns sehr darauf, diesen Schritt in der Evolution des MMOs den Spielern zu präsentieren, die das Genre genauso lieben wie wir. Es wird ein völlig einzigartiges Spielerlebnis sein.“

Voraussichtlich Ende 2023 wird Arctic Theory in den Early Access gehen und den Spielern die Möglichkeit geben, den Entwicklungsprozess des Spiels von Anfang an mitzugestalten, während das Team die Grundlagen und komplexen Systeme von Annex ausarbeitet, Features testet und sich mit den Spielern austauscht, die die wachsende Population der Entdecker bilden werden.

Arctic Theory erhielt Anfang 2022 eine erste Finanzierungsrunde von Brunnur Ventures aus Reykjavík, die es den Mitbegründern Gísli, Matthías Guðmundsson (CEO), Snorri Sturluson (Chefarchitekt) und Jón Bjarni Bjarnason (CTO) ermöglicht, weitere Talente an Bord zu holen, während die Entwicklung eskaliert. Die aktuellen Stellenausschreibungen sind auf der offiziellen Website zu finden. Eine weitere Finanzierungsrunde ist für irgendwann Anfang 2023 geplant.

Das Studio befindet sich außerdem in frühen Gesprächen mit potenziellen Publishing-Partnern, die dabei helfen sollen, das fertige Spiel zu unterstützen und schließlich weltweit auf den Markt zu bringen. Weitere Details zu Annex werden in den kommenden Monaten über Pressemitteilungen und die sozialen Kanäle von Arctic Theory veröffentlicht, während das talentierte Entwicklerteam wichtige Meilensteine in der Entwicklung erreicht.

Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973