Update Patch

GHOST RECON WILDLANDS – Operation Oracle-Update steht zum Download bereit

Ubisoft freut sich bekannt zu geben, dass ab sofort das kostenlose Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands Update „Operation Oracle“ für die PlayStation 4, Xbox One und den PC zum Download bereit steht. Das Update trägt bei der PS4-Version vom Spiel die Versionsnummer 1.28 und ist 21.114GB groß. Im folgenden haben wir für euch die Patch-Notes:

Operation Oracle

Willkommen zu Operation Oracle, Ghosts.

Mit diesem Gratis-Update für Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erhaltet ihr ab sofort Zugang zu zwei brandneuen Einsätzen, die euch kopfüber in ein Szenario stürzen, das eure Wahrnehmung der Wahrheit in Frage stellt.

Ihr werdet von Bowman beauftragt, einen Skell-Tech-Ingenieur zu befreien, der von der Unidad gefangen gehalten wird. Er verfügt über Kenntnisse von brisanten US-Industriegeheimnissen, die geschützt werden müssen.

Außerdem trefft ihr auf Major Cole D. Walker, einem ehemaligen Ghost Team Leader, der seine eigenen Ziele verfolgt.

Im Verlauf von Operation Oracle enthüllt ihr Informationen, die die Loyalität auf neue Beine stellen. Stellt sicher, dass ihr allem ordentlich auf den Grund geht, Ghosts.

Was ihr hier an Erkenntnissen gewinnt, könnte die Zukunft stark beeinflussen.


So wird gespielt

Wenn ihr den ersten Einsatz von Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands beendet habt, steht euch die Operation Oracle automatisch zur Verfügung.

Die Operation beginnt in der Provinz Montuyoc, die mit einem kleinen Symbol auf eurer Taktikkarte markiert ist.


Belohnungen

Der Abschluss der Operation Oracle schaltet zwei einzigartige Belohnungen frei, die ihr in Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands freischalten könnt.

Henker-Nahkampf-Abschluss

Rüstet Walkers Kette aus, um einen neuen, brutalen Nahkampf-Abschluss freizuschalten.

Walker-Tattoo

Holt euch Walkers Ghost-Tattoo für euren Arm.


Ubisoft Club

Legendäres Walker-Kostüm

Ihr könnt diese Belohnung später über den Ubisoft-Club erhalten. Ubisoft geben bald bekannt, wie ihr die legendäre Walker-Skin freischalten könnt.


Gratis Wochenende

Ladet eure Freunde ein, vom 2. bis 5. Mai Tom Clancy’s Ghost Recon® Wildlands gratis zu spielen.


Korrektur & Verbesserungen

PvE-/Allgemeine Korrekturen

Guerilla-Modus

Ubisoft haben das Feedback ihrer Community zum Guerilla-Modus zur Veröffentlichung von Special Operation 4 aufmerksam verfolgt. Sie glauben, dass einige Probleme dem Schwierigkeitsgrad geschuldet sind, die aus Fehlern in der Spielersuche und dem Start von Sitzungen ohne volle Trupps rühren.

Das Team hat sich damit beschäftigt, diese Fehler zu korrigieren und sie hoffen, dass sie ein ausgewogeneres Erlebnis im Guerilla-Modus anbieten können.

• Verbesserte Spielersuche im Guerilla-Modus. Die Sitzung startete, wenn ein Freund in der Spielersuche teilnahm, bevor alle Spieler vor Ort waren.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei dem die Spielwelt ohne einen vollen Trupp in der öffentlichen Spielersuche startete.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei dem die Spieler nach dem Annehmen einer Einladung nicht in der Lobby landeten.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei dem der Spieler die kosmetischen Belohnungen nicht erhielt, wenn er vor dem Siegesbildschirm ausgestiegen ist.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei der die Anpassung der KI-Kameraden zurückgesetzt wurde, wenn eine neue Sitzung betreten wurde.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei dem der Einsatz abgelegt werden konnte.
• Korrektur eines Audiofehlers im Guerilla-Modus, wenn der „Spiel verloren“-Bidlschirm angezeigt wurde.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei dem Fahrzeuge mit toten NSCs in der Welt nicht zum Ende der Welle verschwanden.
• Korrektur eines Fehlers, bei dem der letzte NSC-Gegner im Guerilla-Modus sofort verschwand, wenn er getötet wurde.
• Die Replikationsfehler im Guerilla-Modus in den Koop-Sitzungen wurden verbessert.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei dem ein Spielende ausgelöst werden konnte, ohne dass der Timer angezeigt wurde.
• Korrektur eines Fehlers, bei dem einige Fertigkeitenboni durch den Wechsel der Schwierigkeit der Guerilla-Modus-Sitzung abgebrochen wurden.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei dem die Untertitel der Verkäuferin und das Voice-Over durch das Ende des Bildschirms abgeschnitten wurden.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei dem gegnerische Alarmstufen unter manchen Bedingungen auf unerkannt / verdächtig herabgestuft wurden.
• Korrektur eines Fehlers, bei dem alle Waffen und alles Zubehör, das im Guerilla-Modus gekauft wurde, anschließend als neu im Hauptspiel angezeigt wurde.
• Korrektur eines Fehlers, der das Freischalten der kosmetischen Objekte Überlebenden-Hose und Überlebenden-Hemd im Ghost-Modus nicht erlaubte, wenn im Guerilla-Modus gewonnen wurde.


Alle Plattformen

• Korrektur eines Fehlers bei dem der Geschossabfall für das M110 zu stark war.
• Es ist nicht mehr erforderlich ,Silent Spade und Chaos abzuschließen, um die Trophäe Einsatzmeister freizuschalten.
• Korrektur eines Lokalisierungsfehlers, bei dem kein Leerzeichen im Text „Kampagne fortsetzen“ in asiatischen Lokalisierungen vorhanden war.
• [SILENT SPADE] Korrektur eines Fehlers, bei dem Kozak wegrutschen konnte, wenn ein Spieler ihn bei der Einsatzbesprechung beschossen hat.
• Korrektur eines Fehlers, bei dem Buchon Marcus Jensen manchmal eine falsche Animation unterlief.
• Korrektur eines Fehlers, bei dem der Abschluss aller Einsätze aus dem Hauptspiel nur eine 98ige Abschlussquote anzeigte.


PC

• Die Performance bei der Nutzung von Nvidia Ansel mit Nvidia-Treiber 418.91 wurde verbessert.
• Korrektur eines Fehlers im Ghost-Modus, bei dem Waffen zwischen Spielsitzungen auf die Standardbewaffnung zurückschalteten.
• Korrektur eines Fehlers im Guerilla-Modus, bei dem die Untertitel nur für den Host einer Gruppe in einer Koop-Sitzung angezeigt wurden.


Store + Objekte

• Korrektur eines optischen Problems, bei dem das ACU-Hemd bei weiblichen Charakteren clippte.
• Korrektur eines Fehlers, bei dem Spieler ihre Bonus-EP von EP-Boostern nicht erhielten.
• Der Nachtsichteffekt des FAST Panorama-Nachtsichtgeräts, FAST Spezial-Nachtsichtgeräts und des High Cut + Spezial-Nachstichtgeräts nutzt nicht mehr den alten Nachtsichtfilter (grün), sondern den neuen Nachtsichtfilter (gelb).
• Die AOR-1-Tarnung verwendet nun realistischere Farben/Muster.
• Korrektur eines Fehlers, bei dem der Wanderrucksack mit Westen von Molle und Crossdraw clippte.
• Korrektur einiger Fehler, die bei der Nutzung des Gorka-Outfits auftraten.
• Korrektur eines Anpassungsproblems mit der Crossdraw-Weste, die bei weiblichen Charakteren Clippings verursachte.
• Korrektur eines Clippingfehlers bei der Windblocker-Jacke und dem ACU-Hemd mit Hosen.
• Korrektur eines Fehlers, bei dem die Nadel in der Faust des Charakters stecken blieb, wenn er die Geste „Mikro fallen lassen“ verwendete.
• Korrektur eines Problems mit der schweren Schutzweste, die keine Aufnäher auf den Schultern zeigte.
• Korrektur eines Fehlers, bei dem die Munition eher den Bewegungen des Spielers folgte als der Weste.
• Korrektur eines Fehlers, der es dem Spieler verbot, Kisten und Booster in DLCs zu kaufen.


PvP

Alle Plattformen

• Die Anzahl der gleichzeitig aktiven Minen der Pionierdrohne wurde auf 3 begrenzt.
• Die Menge der Gesundheit der Pionierdrohne wurde an die Drohne des Sanitäters und des Guerillas angepasst.
• Korrektur eines Fehlers im Ghost War, der einen Exploit (bekannt als Couch-run) ermöglichte, indem Gesten und Pistolenfertigkeiten verwendet wurden.
• Korrektur einiger Kollisionsprobleme auf diversen PvP-Karten.

PC

• Verbesserung der Ping-Funktion im Ghost War, bei dem das Spammen von Ping-Eingaben, hohe Ping-Ergebnisse zur Folge hatte.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erschien am 7. März 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und Windows PC. Unseren Test zum Spiel findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.