Bild: Santa Monica Studio / Sony PlayStation

God of War wird 2022 für den PC veröffentlicht

Das 2018 als Game of the Year ausgezeichnete God of War erscheint nächstes Jahr für den PC!

Sony gab heute bekannt, dass God of War am 14. Januar 2022 für den PC veröffentlicht wird. Das Entwickler-Team Santa Monica Studio waren für die unglaubliche Menge an Unterstützung und Leidenschaft sehr dankbar, die die Fans der „God of War“-Reihe seit der Veröffentlichung des letzten Kapitels der Geschichte von Kratos gezeigt haben. Stand August 2021 wurden 19,5 Mio. Exemplare von God of War auf PlayStation 4 verkauft und sie können es kaum erwarten, dieses Erlebnis mit einer komplett neuen Gruppe an PC-Spielern zu teilen.

Als die Entwickler God of War auf den PC bringen wollten, bestand ihr Hauptanliegen darin, die unvergleichliche Arbeit hervorzuheben, die das Team geleistet hat, und die leistungsstarke Hardware zu nutzen, die die Plattform bietet, um eine Version des Spiels zu schaffen, die einmalig atemberaubend und hochleistungsfähig ist. Ihr werdet das volle Potenzial der kinoreifen, nahtlosen Kamera genießen können, die Kratos und Atreus durch die Welten folgt – mit der Möglichkeit, auf unterstützten Geräten alles in echter 4k-Auflösung und mit freigeschalteten Bildraten zu bestaunen.

Die PC-Version beinhaltet eine breite Palette an Voreinstellungen und Optionen, sodass ihr euer visuelles Erlebnis genau gemäß eurer Ausstattung anpassen könnt. Von höher aufgelösten Schatten und verbesserten Screen Space Reflections über Verbesserungen bei der Pipeline für die Umgebungsverdeckung durch GTAO und SSDO – God of War kann auf dem PC eine faszinierende Grafikqualität erschaffen, die nur auf dieser Plattform möglich ist.

Santa Monica Studio freut sich auch, zu verkünden, dass es eine vollständige Integration mit NVIDIA Deep Learning Super Sampling (DLSS) auf RTX geben wird! Ihr werdet zugunsten einer hohen Leistung in God of War nicht auf hohe Grafikeinstellungen verzichten müssen. Zusätzlich zu DLSS wird auch die „NVIDIA Reflex Low Latency“-Technologie verfügbar sein. Reflex ermöglicht ein direkteres Erlebnis, sodass ihr schneller reagieren und mächtigere Kombos austeilen könnt.

https://i2.wp.com/live.staticflickr.com/65535/51607419349_561abb90d9_o.jpg?resize=414%2C233&ssl=1

Neben den Grafik- und Leistungsverbesserungen wird auch das Ultrawide-Bildformat von 21:9 unterstützt! Ob nervenzerreißende Kämpfe oder ruhigere Momente, in denen ihr die außerweltliche Schönheit der nordischen Wildnis in den neun Welten aufsaugt – die Panorama-Breitbild-Unterstützung sorgt dafür, dass sich jeder Augenblick wie ein echtes Kinoerlebnis anfühlt.

Die Pläne des Entwicklers-Teams für God of War auf PC beinhalten eine solide Controller-Unterstützung und die Möglichkeit zur benutzerdefinierten Tastaturbelegung. Diejenigen unter euch, die einen Controller bevorzugen, können neben einer Vielzahl von anderen Controllern auf DUALSHOCK 4 oder DualSense Wireless-Controller zurückgreifen. Die Spieler mit Tastatur und Maus unter euch können die Tastenbelegung vollständig ändern, um eine Steuerung einzustellen, die für euch am besten funktioniert.

Zu guter Letzt beinhaltet der Kauf von God of War auf PC auch folgende digitale Inhalte:

  • Todesschwur-Rüstungssets für Kratos und Atreus
  • „Wächter des Verbannten“-Schilddesign
  • „Faustschild der Schmiede“-Schilddesign
  • „Seelenschild der Lichtalben“-Schilddesign
  • Dökkskjöldur-Schilddesign

God of War ist seit dem 20. April 2018 für die PlayStation 4 erhältlich und wird am 14. Januar 2022 für den PC via Steam, sowie im Epic Games Store verfügbar sein.

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com