GOTHIC – spielbarer Prototyp zum möglichen Remake veröffentlicht

Das neue Studio THQ Nordic Barcelona und THQ Nordic freuen sich bekannt zu geben, dass ab sofort ein spielbarer Prototyp zum möglichen Gothic Remake verfügbar ist. Nachdem das Original bereits 18 Jahre auf dem Buckel hat, veröffentlichten THQ Nordic am vergangenen Wochenende auf Steam einen spielbaren Gothic Remake Prototyp in einen neuen, umwerfenden Look mit der Unreal Engine 4.

Um herauszufinden, was die Gothic-Fanbase von einem modernen Remake des Kultklassikers hält, starten THQ Nordic und das neue Studio THQ Nordic Barcelona ein Experiment: Ab sofort taucht ein kostenloser, spielbarer Prototyp einer modernen Interpretation von Gothic in der Steam-Bibliothek jedes Gamers auf, der eines der Piranha-Bytes-Spiele besitzt, also Gothic 1-3, Risen 1-3 oder Elex. Ihr könnt das bislang namenlose Gothic-HD-Projekt antesten und die Minenkolonie von Khorinis bereisen. Im Anschluss steht ein kurzer Fragebogen bereit, der für THQ Nordic die Kernfrage beantworten wird: Soll ein neues Gothic im modernen Gewand in Produktion gehen oder wollen die Fans lieber, dass das ehrwürdige Erbe und die damit verbundenen großartigen Erinnerungen unberührt bleiben?

Zudem wurde eine FAQ veröffentlicht:

  • F: Wer hat das Projekt entwickelt?
    A: Ein neues THQ-Nordic-Studio in Barcelona.
  • F: Ist Piranha Bytes in das Projekt eingebunden?
    A: Nein! Piranha Bytes arbeitet mit voller Kraft an einem anderen Projekt, das 2020 angekündigt wird.
  • F: Moment, wieso kann der Spielbarer Prototyp nur zwei Stunden gespielt werden?
    A: Weil es sich nur um einen Prototypen handelt, der von einem neuen kleinen Team in Barcelona entwickelt wurde und THQ Nordic wollten, dass die Community so früh wie möglich mit eingebunden wird. Was die Gamer zu sehen bekommen, ist alles was im Moment zur Verfügung steht.
  • F: Wie lang müssen die Gamer auf die Vollversion warten?
    A: Noch eine ganze Weile. THQ Nordic beginnt erst mit der vollen Produktion, wenn die Gothic-Community das auch möchte. Und dann müssen mehr Leute eingestellt werden – es ist viel Arbeit, Gothic von Grund auf neu zu erschaffen.
  • F: Das kann also ein HD-Remaster von Gothic werden?
    A: THQ Nordic sprechen von einem Remake. Mit dem Wechsel auf die Unreal Engine 4 wird vom Original nur das Setting, die Geschichte, die Atmosphäre, die Musik und die Welt von Gothic bleiben. Technisch wird alles neu geschaffen: Die Grafik, der Sound und verschiedene Systeme werden überarbeitet und an moderene Standards angepasst.
  • F: Kann der Prototyp gekauft werden?
    A: Ja und nein. Jeder, der ein beliebiges Spiel von Piranha Bytes besitzt, bekommt den Prototypen kostenfrei. Wenn Ihr aber weder Gothic, Gothic 2, Gothic 3, Risen, Risen 2, Risen 3 oder Elex besitzt, könnt Ihr eines davon kaufen und bekommt dann den Prototypen dazu.

Das Original Gothic erschien am 15. März 2001 für den PC.

[amazon_link asins=’B004W5VQK2,B0074258BI,B0087CV7Y6′ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’5ae6dc0d-1b37-4352-abdf-61706d977461′]

 

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com