GRAN TURISMO SPORT – ohne dynamisches Wetter und Tageswechsel

Im November wird das neue Gran Turismo Sport erscheinen und nun hat Schöpfer Kazunori Yamauchi weniger gute Nachrichten für die Spieler.

In Gran Turismo Sport wird es keinen dynamischen Wetterwechsel geben wie Rennsportfans es aus Spielen wie Project Cars oder Formel 1 2015 kennen.

In einem Interview gab Kazunori Yamauchi auch die Gründe für diese Entscheidung an:

„Wir haben uns dieses Mal dafür entschieden, keine Veränderungen der Bedingungen im Rennverlauf einzufügen, um die Framerate und die Bildqualität während des Rennens zu erhöhen. Die Nutzer werden es deshalb vor dem Rennen festlegen können. Man wird also trotzdem Nachtrennen, Rennen im Morgengrauen, bei Sonnenaufgang, in der Dämmerung und so weiter fahren können.“

Zur Vorbestellung: Gran Turismo Sport – Steel Book Edition 

Da Gran Turismo Sport auch für Playstation VR gemacht wird, wird eine konstante Framerate von 60 Hz benötigt. Dies wird der Playstation 4 in Punkto Leistung alles abverlangen.

Für einen Rennspielfan ist es aber ein interessantes von der Nacht in den Tag zu fahren und durch dynamisches Wetter seine Strategie im Rennen optimieren zu können. Ob der fehlende Punkt dennoch Gran Turismo zum Erfolg führen wird, bleibt abzuwarten. Für uns ist das ein schwacher Punkt, da andere Spiele es schon vor einem Jahr geschafft haben.

… und falls ihr noch schnell Guthaben-Codes für euer PSN-Konto benötigt, bei amazon.de gibt es diese schnell und unproblematisch. 


 Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns ! Facebook, Twitter, und Youtube
Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973