GRAND AGES MEDIEVAL – neue kostenlose Inhalte angekündigt

Kalypso Media kündigte für das Spiel Grand Ages Medieval ein kostenloses Content Update an. Was ist drinne ?

Nächste Woche erwartet euch Großes in Grand Ages: Medieval.
Das Spiel wird eine neue Version (1.1) erhalten, welche einige atemberaubende neue Features mitbringt.

Vorab verraten wir euch ein paar Details zu einigen dieser neuen Features. Das finale und vollständige Changelog bekommt ihr dann nächste Woche.

Habt ihr Probleme, wenn ihr belagert werdet?
Keine Sorge, mit Version 1.1 wird es nun auch Mauern geben. Diese bieten zusätzlichen Schutz vor Moralverlust eurer Bürger, sobald ihr belagert werdet. Es wird zwei Arten von Mauern geben: Palisaden und Mauern. Beide wachsen mit eurer Stadt. Somit müsst ihr nicht ständig eure Mauer erweitern, sobald eure Stadt floriert und wächst.

Probleme beim Einreißen der neuen Mauern?
Auch hier müsst ihr euch keine Sorgen machen. Denn der Blidenmeister wird sich dieser Sache annehmen. Diese neue Militäreinheit wird dafür zuständig sein, die Belagerung zu beschleunigen und
die Mauern einzureißen, welche euch nun im Wege stehen könnten. Aber bedenkt, diese können sich nicht selbst verteidigen!

Ihr würdet gerne euer Imperium auf Übersee ausweiten?
Das neue Kolonieschiff macht dies möglich. Diese sehr teuren Schiffe können unbegrenzt weit segeln und eure erste Stadt einer eurer neuen Kolonien gründen, oder einfach eine neue Hafenstadt gründen.

Unbegrenzte Reichweite für Kolonieschiffe?
Es gibt Grenzen und auch Gefahren auf hoher See. Piraten werden nun die Gewässer durchstreifen und sie warten nur auf ungeschützte Kolonieschiffe, die sie ausrauben können.

Weitere Details zum Update und allen Änderungen erfahrt ihr nächste Woche in Form des finalen und vollständigen Changelogs.



Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, und Youtube .
Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973