MAD CATZ – Peripherie-Hersteller kehrt mit der CES 2018 zurück

Im letzten Jahr musste das amerikanische Unternehmen Mad Catz Insolvenz anmelden und war sprichwörtlich Pleite. Wie nun das Unternehmen mitgeteilt hat, sei man mit der CES 2018 zurück auf dem Markt.

In einer offiziellen Pressemitteilung samt netten Video, teilte heute das Unternehmen Mad Catz mit, dass man zurück ist und schon jetzt auf der kommenden CES 2018 in Las Vegas die ersten Produkte vorstellen wird. Das Unternehmen befindet sich unter einer neuen Leitung und ist wohl allem Anschein nach nun in asiatischen Händen.

Einen ersten Einblick auf die Produkte könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite erhaschen. So bietet Mad Catz acht Mäuse, fünf Mauspads, zwei Tastaturen sowie 2 Headsets an.

Die ersten Produkte werden dazu schon auf amazon.de angeboten: 

[amazon_link asins=’B01JBZMGAG,B013HZPX6U,B01JBZMGIS,B01JBZMGL0,B00V7RY50G,B00MYD9UP2,B009PHSDBM,B01713K314,B000W9CLQK‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’c8bc3eee-f15a-11e7-8afc-ebcea5cbebfe‘]


Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973