Bild: Marantz

Marantz stellt Top-Range AV-Vorverstärker AV8805A vor

Marantz kündigt den neuen Flaggschiff-AV-Vorverstärker AV8805A mit 13.2 Kanälen an, der mit 8K Videosignalen kompatibel ist. Der AV8805A ist ein Upgrade des beliebten AV8805 mit vielen interessanten Neuerungen, einschließlich 8K/60Hz Upscaling und Pass-Through, 4K/120Hz Pass-Through, HDR10+, Dynamic HDR, HDCP 2.3 sowie weitere Technologien, wie sie in HDMI 2.1 spezifiziert sind.

Marantz bietet für seine branchenführenden Produkte Langlebigkeit und einen erstklassigen Kundensupport. Aus diesem Grund haben auch die aktuellen Besitzer eines AV8805-Modells die Möglichkeit, die HDMI/Digital-Karte ihres AV-Vorverstärkers auf die AV8805A-Spezifikationen bei autorisierten Marantz Fachhändlern mit zwei Jahren Garantieanspruch für 749 Euro aufzurüsten. Der neue Marantz AV8805A (UVP 4.299 Euro) ist ab Juni bei autorisierten Marantz Fachhändlern erhältlich.

Multi-Channel-Erweiterungen
Der AV8805A verfügt über fortschrittliche Mehrkanal-Fähigkeiten mit Unterstützung für DTS:X Pro, die bis zu 13 Kanäle DTS:X-Dekodierung für Lautsprecherkonfigurationen wie 7.2.6 oder 9.2.4 ermöglichen. Mit denselben Konfigurationen genießen Anwender auch die neuesten IMAX Enhanced Filme. Darüber hinaus unterstützt der neue Vorverstärker weitere 3D-Audioformate wie Dolby Atmos, Dolby Atmos Height Virtualization Technology, DTS:X, DTS Virtual:X, IMAX Enhanced und Auro-3D. Die neuesten Height-Virtualization-Technologien erzeugen virtuelle Höheneffekte innerhalb eines 7.1-, 5.1- oder 2.1-Systems, auch ohne physische Höhenkanäle.

Bildverbesserungen durch HDMI
Ein dedizierter 8K-kompatibler HDMI-Eingang ermöglicht 8K/60Hz und 4K/120Hz Video-Pass-Through. Zudem unterstützt der AV8805A neue HDR-Formate, einschließlich HDR10+ und Dynamic HDR. Mit Quick Media Switching (QMS) können Anwender direkt zwischen unterschiedlichen Auflösungen und Bildraten verschiedener Quellen wechseln, ohne dass ein schwarzer Bildschirm angezeigt wird. HDR10, HLG (Hybrid Log Gamma) und Dolby Vision werden weiterhin unterstützt, ebenso wie 4:4:4 Pure Color Subsampling und BT.2020 Pass-Through.

Der AV8805A ist außerdem in der Lage, vorhandene HD- und 4K-Inhalte auf 8K hochzuskalieren, um Quellen mit einer schlechteren Auflösung zu verbessern und beispielsweise Lieblingsfilme neu zu erleben. eARC (Enhanced Audio Return Channel) wird ebenfalls weiterhin unterstützt, was eine unkomprimierte, objektbasierte Übertragung von Audiodaten wie DTS:X und Dolby Atmos von TV-Apps oder verbundenen Geräten über ein einziges HDMI-Kabel ermöglicht.

Gamer profitieren nicht nur vom 4K/120Hz-Passthrough, sondern auch von der variablen Bildwiederholfrequenz (VRR), um Frame Tearing zu reduzieren und ein präzises, scharfes Bild zu erhalten. Auto Low Latency Mode (ALLM) und Quick Frame Transport (QFT) verringern Verzögerungen, sodass Nutzer den Gegenspielern immer einen Schritt voraus sind.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973