News

MARVEL’S SPIDER MAN – Kristen Titus Gameplay-Eindrücke inkl. Gameplay Launch Trailer

Sony’s Interactive Entertainment Amerika Social Media Spezialistin Kristen Titus konnte bereits 2 Stunden das kommende Marvel’s Spider-Man zocken und präsentiert jetzt ihre Gameplay-Eindrücke. Zudem wurde der Gameplay Launch Trailer veröffentlicht.

Recht früh in Marvel’s Spider-Man gibt es eine Szene, in der unser Held – welcher gerade durch den Lüftungsschacht eines einstürzenden Gebäudes kraxelt – einen Anruf von seiner lieben Tante May annimmt.

Tante May erkundigt sich nach ihm und ist dabei völlig ahnungslos, dass Peter gerade dabei ist, Bösewichte zu fesseln und Zivilisten zu retten, bevor er sich einem seiner ärgsten Erzfeinde stellt. Ein völlig normaler Tag in der Nachbarschaft.

Das Doppelleben von Peter Parker

Während dieser zweistündigen Demo wurde ich unentwegt mit Momenten konfrontiert, die mich daran erinnerten, dass Peter Parker ein Doppelleben führt.

Im einen Augenblick ist Peter nichts weiter als ein junger Laborassistent, der über die Runden zu kommen versucht und seiner Tante freiwillig dabei hilft, Essen an Obdachlose auszuteilen, während er im nächsten der agile und erfahrene Superheld mit den Spinnennetzen ist, den wir kennen und lieben.

Es ist eine klassische Zweiteilung, die Insomniac hier betreibt, und sie weckt gleichermaßen mein Interesse an Peters alltäglichen Aktivitäten und Beziehungen sowie an seinen Verpflichtungen als Verbrechensbekämpfer. Die Zeit, die er gemeinsam mit Tante May oder mit der Lösung technischer Rätsel im Labor verbringt, hilft dabei, sein Leben außerhalb der Maske auszugestalten.

Der Nervenkitzel, durch New York zu schwingen

Es ist dabei ein großer Vorteil, dass New York als Stadt atemberaubend schön umgesetzt wurde und an jeder Ecke Abenteuer und Aktivitäten auf einen warten.

Ich garantiere euch, dass ihr euch ganz bewusst Aufgaben am anderen Ende der Stadt aussuchen werdet, nur damit ihr den unglaublichen Spaß haben könnt, euch über weite Strecken durch die Stadt zu schwingen. Ich habe viel Zeit damit verbracht, seitlich an Gebäuden hochzulaufen oder mich im Central Park von Baum zu Baum zu schwingen, während ich ein glückliches Dauergrinsen im Gesicht hatte.

Die Schwingmechanik wirkt sofort intuitiv. Es spielt dabei keine Rolle, ob ihr euch von Dächern stürzt oder euch nach vorne katapultiert, während ihr von Schurken bis Tauben (ernsthaft!) allem hinterherjagt, alles fühlt sich völlig natürlich an.

Kämpfen mit einem erfahrenen Spider-Man

Das Kampfsystem wirkt ebenfalls trotz der umfangreichen strategischen Möglichkeiten und des Tiefgangs ganz natürlich und leicht zugänglich. Im Spiel ist Peter seit acht Jahren Spider-Man und diese Erfahrung spiegelt sich in der Bandbreite seiner Kampffähigkeiten und anderen Fertigkeiten wider.

Ihr wollt auf Tuchfühlung gehen und Bösewichten einen Hagel an Faustschlägen verpassen? Nur zu! Ihr wollt durch die Luft schwingen und Räubern Netze ins Gesicht schießen? Gar kein Problem! Ihr wollt herumschleichen und Gegner mit einem gut gezielten Netzschuss an Wänden festkleben? Unbedingt!

Jedes Aufeinandertreffen gab mir die Chance, etwas Neues auszuprobieren. Dementsprechend wurde meine abwechslungsreiche Vorgehensweise, Spider-Mans Fähigkeiten und Geräte zu seinem Vorteil zu nutzen, oft belohnt.

Dies war insbesondere der Fall, als ich Kingpin gegenüberstand. Er ist ein einschüchternder Gegner mit Stärke, Technologie und einer Menge an Handlangern, die für ihn arbeiten. Dabei habt ihr die Entscheidungsfreiheit, mit welcher Strategie ihr ihn bekämpfen wollt.

Letztlich musste ich drei Mal gegen ihn kämpfen, bevor ich die perfekte Kombination gefunden hatte, um ihn zu besiegen. Im Endeffekt ist Peters Kampfstil kreativ, akrobatisch und macht einfach verdammt viel Spaß. Manchmal hat es sich sogar gelohnt, ein paar Schläge extra einzustecken, nur um zu hören, welche witzigen Bemerkungen er Wilson Fisk entgegenschleudert.

Ihr spielt nicht nur als Peter Parker …

Peter ist jedoch in seinem Gerechtigkeitskampf für New York nicht alleine. In einer Mission konnte ich als Mary Jane Watson spielen, die mittlerweile investigative Journalistin ist und ganz genau weiß, dass sich Peter unter der Maske befindet.

MJ kommt auch ohne Superkräfte gut zurecht und nutzt ihren Verstand, ihre Intuition und ihre scharfe Beobachtungsgabe, um ein Rätsel zu lösen und ein erdrückendes Beweismittel zu entdecken. Die Spielpassage mit ihr war für mich eine der herausragendsten Szenen während meines Durchlaufs, da diese Version ihres Charakters frischen Wind ins Spiel bringt.

Ich freue mich bereits auf weitere Möglichkeiten, mit ihr zu spielen, wenn sich ihr und Peters Weg erneut kreuzt.

Ich war alles andere als darauf vorbereitet, wie nahtlos die belebende Art, die Welt zu durchqueren, das abwechslungsreiche Gameplay und das originelle Storytelling zusammenpassen würden. Zwei Leben gleichzeitig zu führen, war schon immer ein Kernthema bei Superhelden.

In Marvel’s Spider-Man jedoch wird deutlich, dass beide Seiten von Peter ein Abenteuer sind. Ich zähle jetzt schon ungeduldig die Tage bis zum 7. September, wenn das Spiel erscheint und ich wieder durch sein Leben schwingen kann.

Nach Kristen Titus Gameplay-Eindrücke haben wir zuguter letzt für euch den Gameplay Launch Trailer:

Marvel’s Spider Man wird am 7. September 2018 exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen. Ihr könnt ab sofort eure Vorbestellungen für Marvel’s Spider-Man im PlayStation Store oder beim Spielehändler eures Vertrauens aufgeben.

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.