Bild: TP-Link & PE

Mehr Zocker-Ambiente: TP-Link Tapo L900-5 LED Band im Test

RGB hier und RGB da – Ohne eine stimmungsvolle Beleuchtung läuft heutzutage kein einziger Computer und was dort starken Einklang findet, lässt sich auch architektonisch nutzen. Die Rede ist von einem LED-Band, um Räumlichkeiten schick in Szene setzen zu können. Wir haben uns dem 5 Meter Tapo L900-5 LED-Band zugewandt und schildern euch unsere Erfahrungen.

Beispiel-Video von TP-Link

TP-Link ist ein weltweit führender Hersteller von Smart – Communication Produkten welcher sich im europäischen Raum besonders in der D-A-CH-Region durch effiziente, zuverlässige Produkte & Services einen Namen gemacht. Die TP-Link Deutschland GmbH besteht seit April 2009 und vertreibt ein umfangreiches Sortiment bestehend aus preisgekrönten SOHO-Produkten (WLAN, DSL, Powerline, Repeater, UMTS/LTE, Printserver, IP-Kameras, Smart Home und Smartphones) und SMB-Produkten (Switch, Router, SFP-Module, Medienkonverter, Netzwerkadapter).

LED-Bänder gibt es wie Sand am Meer und zahlreiche Anbieter preisen hier günstige Produkte an, die schon ab 15 Euro für 5 Meter im Handel erhältlich sind. In der unteren Preisklasse liegt zum Bedienen der Farbauswahl eine schlichte Fernbedienung bei, die uns vorgegeben Farben auswählen lässt. Tapo L900-5 LED-Band ist preislich mit rund 35 Euro in der Mittelklasse angesiedelt und bietet uns statt einer Fernbedienung eine App für das Smartphone, um dort unsere Einstellungen vornehmen zu können.

In der Verpackung finden wir das eigentliche Lichtband, ein Netzteil für die Betreibung mit Niederstrom, die Steuereinheit und ein Faltblatt vor, welches zugleich uns den „Aufbau“ und die App näherbringt. Damit die Steuereinheit auch nicht wild herabbaumelt, können wir diese mit den beiliegenden Klebestreifen an unserem Bestimmungsort fixieren und wie ein Lichtschalter in Szene setzen.

Vielseitig einsetzbar

Das Einsatzgebiet ist durch das rückseitige Klebeband sehr breit gestaltet und damit lässt sich der Tapo L900-5 an vielen Orten erstrahlen. Der „Aufbau“ ist auch kein Hexenwerk, denn jeder kann das eigentlich ohne auch nur den Hauch von handwerklichem Geschick mitbringen zu müssen – Okay, sauber und ordentlich sollte es schon aussehen. Wir entschieden uns für eine TV-Hintergrund-Beleuchtung. Warum?

Einige werden sich noch erinnern, an die Tage von Röhrenfernsehern und dem Kasten auf dem, Mutti oder Oma, nicht nur ein handgesticktes Deckchen platzierte, sondern auch noch eine absolut hässliche Nachttischlampe den Raum mit Licht füllte. Der Effekt war aber, dass unsere Augen beim Fernsehschauen nicht zu sehr belastet wurden. Heutige Flachbildfernseher ermöglichen ein flimmerfreies Schauen, können aber in absolut dunklen Räumen immer noch zu einem Tunnelblick-Effekt führen. Ein Hersteller von TV-Geräten aus den Niederlanden sorgte einst mit dem Ambilight für Aufsehen, denn das Meer aus Farben, passend zum Geschehen auf dem Bildschirm, führte zu einem wunderbaren Erlebnis bei Filmen und Spielen. Doch nicht jeder kauft sich wegen Ambilight einen solchen Fernseher – hier stehen eher andere Features im Fokus.

Montage & Installation

Mit einer Länge von 5 Metern ist das Tapo L900-5 LED-Band ausreichend für eine TV-Hintergrund-Beleuchtung eines 65 Zoll großen Flachbildfernsehers. Es bleiben sogar noch 50 cm Rest, der vielleicht später als Verlängerung zu einem zweiten LED-Streifen zum Einsatz kommen könnte. Die Montage ist sehr einfach, denn dazu muss nur der Folienstreifen von Band gelöst werden und einfach angeklebt werden. Die Klebekraft überzeugt uns auf ganzer Linie, da hier selbst auf einem leicht geriffelten Hintergrund von unserem TV ein Halt garantieren können. Leicht andrücken und bei den Biegungen eine Schlaufe bilden, damit das Band nicht abknickt. Ihr solltet am Startpunkt der Steuereinheit beginnen und Seite für Seite – etwa 5 cm innerhalb des Fernsehers – euch um den Rahmen arbeiten. Am Ende einfach an der passenden Stelle abscheiden und fertig sind wir. Jetzt noch in die Steuereinheit stecken und diese mit dem Netzteil verbinden. Das Einstecken in die Steckdose nicht vergessen.

Nun können wir uns der App widmen, die im Google Play Store als auch für Apple-Geräte verfügbar ist. Der Vorgang bedarf etwas Geduld, denn TP-Link möchte hier über eine E-Mail-Adresse den LED-Streifen und die App freischalten. Da fragt man sich gerne, wozu die unsere Mail-Adresse benötigen? Das sollte auch mal ohne eine persönliche Datenfreigabe erfolgen! In der App können wir aber alle Geräte von TP-Link für unser Smart-Home steuern, denn es läuft alles über das heimische WiFi-Netzwerrk. Dazu gehören dann auch Kameras und mehr. Alles lässt sich dann mit Alexa und Google sprachlich steuern.

Die App bietet uns zahlreiche Möglichkeiten der Farbauswahl. Dazu gehören vorgegebene Farben, die Helligkeit, der Zugriff auf vordefinierte Muster, der Farbkreis für Millionen von Farben und auch die Möglichkeit eigenen Muster abspeichern zu können. Auch können wir über die App das Lichtband ein- und ausschalten, während die Steuereinheit einen Schnellzugriff über dessen Taster ermöglicht.

Fazit

Lohnenswerte Aufhellung

Mit dem Tapo L900-5 liefert uns TP-Link ein LED-Band, welches sich alleine schon bei der Haftung durch den 3M-Kleber bewährt und zusätzlich mit seinen 2100 Lumen heraussticht. Das Band hält auch bei einer Erwärmung an der Oberfläche und überzeugt mit seiner enormen Helligkeit. Unsere bisher verwendeten LED-Bänder sind im direkten Vergleich etwas schwach auf der Brust. Die App ist ein nettes Feature und lässt uns im gesamten Raum auch mehrere LED-Bänder steuern, dennoch wäre die einfache Zugabe einer Fernbedienung wünschenswert gewesen – Daheim mal ganz ohne Smartphone chillen. Wir sind auf jeden Fall sehr angetan von der Qualität und Leistung, die den Preis rechtfertigt und können daher eine Empfehlung aussprechen.

Top-Angebot
TP-Link Tapo L900-5 Smart LED Streifen 5M, WiFi LED Stripe, 16 Mio. Farben, dimmbar APP Steuerung, schneidbar, kompatibel mit Amazon Alexa, Hey Google, kein Hub notwendig, energiesparend
24 Bewertungen
TP-Link Tapo L900-5 Smart LED Streifen 5M, WiFi LED Stripe, 16 Mio. Farben, dimmbar APP Steuerung, schneidbar, kompatibel mit Amazon Alexa, Hey Google, kein Hub notwendig, energiesparend
  • Entdecke die spannende Welt von LEGO Friends und baue mit diesem 3-in-1-Paket dein eigenes Heartlake City
  • Das 3-in-1-Paket von LEGO Friends enthält den Friseursalon von Heartlake City (41391), das Heartlake City Waffelhaus (41426) und Olivias Blumengarten (41425) für tolle Abenteuer
  • Inklusive Spielzeug-Friseur-Salon mit 2 Stühlen (und einem Haartrockner), einem Becken zum Haarewaschen und 2 Mini-Puppen: Emma und die Friseurin Nina mit verschiedenen Perücken
Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973