Am gestrigen Tage gab Microsoft eine Preiserhöhung für eine Mitgliedschaft von Xbox Live Gold bekannt. Seit der Veröffentlichung von Xbox Live vor 18 Jahren arbeitet Microsoft daran, das Multiplayer-Netzwerk für die Community von Spielern bereitzustellen. Millionen Menschen versammeln sich auf Xbox, spielen mit Freunden und entdecken täglich neue Games.

So erhöhte Microsoft die 1-monatige Mitgliedschaft von 6,99 € auf 8,99 € und für 3 Monate werden nun statt 19,99 € gleich 23,99 € fällig, während für 6 Monate statt 39,99 € gleich 47,99 € verlangt werden. Begründet hat Microsoft die Preiserhöhung unter einer Neubewertung, um auf Veränderungen in den jeweiligen Märkten einzugehen und weiterhin in die Xbox-Community zu investieren. Vor diesem Hintergrund wird das Preismodell für Xbox Live Gold in ausgewählten Märkten angepasst. In einem Großteil der Märkte hat sich der Preis für Xbox Live Gold über viele Jahre hinweg nicht verändert, in einigen Märkten ist der Preis seit mehr als zehn Jahren konstant. Doch gerade auf dem amerikanischen und vorherrschenden Markt machte sich die Preiserhöhung deutlich bemerkbar, denn hier stiegt der Preis von 59,99 $ für eine 12-monatige Mitgliedschaft, um das Doppelte, auf 119,99 $. So wurde Microsoft und Xbox Live Gold schnell von den amerikanischen Medien zum „schlechtesten Deal im Gaming“ gekürt.

Xbox Live Gold PlayStation Network
1 Monat6,99€ (8,99€)8,99€
3 Monate19,99€ (23,99€)24,99€
12 Monate2 x 39,99€ (2 x 47,99€)59,99€

Microsoft rudert zurück

Nach nun heftiger Kritik nicht nur in den Foren, sondern auch in den sozialen Medien, ruderte Microsoft heute zurück und nahm die angekündigte Preiserhöhung umgehend zurück.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973