Minecraft erhält in diesem Monat ein PS VR-Update

Ihr könnt später in diesem Monat eure Minecraft-Welten mit dem PS VR-Headset noch näher erleben!

Minecraft x PlayStation VRMojang und Sony gaben heute bekannt, dass das Sandbox-Game Minecraft später in diesem Monat mit einem PlayStation VR-Update versorgt wird.

Sobald Mojang den letzten Feinschliff vorgenommen haben, wird die PS VR-Unterstützung über einen Patch für das Hauptspiel der Minecraft-Serie zur Verfügung stehen. Jeder, der Minecraft bereits auf der PlayStation 4 hat, erhält diesen Patch automatisch. Ladet euch den Patch herunter, um die neue Minecraft VR-Funktion zu verwenden. Natürlich braucht ihr ein PS VR-Headset, um es nutzen zu können.

Minecraft x PlayStation VRMit dem kommenden Minecraft-Update wird es eine Reihe neuer Einstellungen und Anleitungen geben, damit ihr das VR-Erlebnis an eure Bedürfnisse anpassen könnt. Es gibt zudem zwei Hauptmöglichkeiten, um das Spiel in VR zu spielen: den Intensiv- und den Wohnzimmer-Modus. Genau wie beim Hauptspiel könnt ihr mit dem DualShock 4-Controller Gebäude und Vorrichten bauen und in den Kampf ziehen, nur mit dem Unterschied, dass ihr dabei vollends in die Minecraft-Welt eintaucht.

Obwohl Mojang die Entwicklung von Minecraft für PS VR aufgrund der Pandemie anpassen mussten, war diese relativ stressfrei. Das Minecraft x PS VR-Erlebnis selbst basiert auf der Minecraft VR-Technologie, die Mojang einige Jahre zuvor für andere VR-Plattformen entwickelt haben. Skybox Labs hat darauf aufgebaut und die bestehende Technologie für PS VR angepasst und optimiert. Und natürlich stand Sony den Entwicklern stets mit Rat und Tat zur Seite, weil sie ihr System besser kennen als jeder andere.

ie Minecraft: Bedrock Edition ist für die PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One, PC, iOS- und Android-Geräten, sowie Gear VR verfügbar.

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com