Bild: BenQ

MOBIUZ – Neue 165Hz-Curved-Monitore von BenQ vorgestellt

BenQstellt seine neuen Curved Gaming Monitore BenQ MOBIUZ EX2710R und EX3210R vor. Sie sind mit speziellen Features ausgestattet, die ein immersives Gaming-Erlebnis ermöglichen, das ganz besonders beim SimRacing und anderen actionreichen Spieletiteln gefragt ist. Beide Modelle verfügen über einen Bildschirm mit WQHD-Auflösung (2560 x 1440) im Curved Design mit einer Krümmung von 1000R und einer Bildwiederholfrequenz von 165 Hz. Die 68,58cm (27 Zoll) und 80,01 cm (31,5 Zoll) großen Neuzugänge punkten mit HDRi, 90 % DCI P3 Abdeckung, dem integrierten 2.1 Soundsystem von treVolo sowie einer farblich einstellbaren, indirekten Beleuchtung auf der Gehäuserückseite, die für eine passende Atmosphäre beim Spielen sorgt. Zum unverbindlichen Verkaufspreis von 589 Euro für den EX2710R und 699 Euro inkl. MwSt. für den EX3210R, sind beide Modelle ab sofort im Handel erhältlich.

Designed for SimRacing
Die neuen MOBIUZ Gaming Monitore sind perfekt für Simulationen geeignet, denn Curved Gaming Monitore, wie der EX2710R oder EX3210R, mit einem Seitenverhältnis von 16:9, steigern das Feeling mitten im Spiel zu sein. Die VA-Panel ermöglichen ein weites Sichtfeld, kristallklare Bildqualität und eine gleichmäßige Beleuchtung. SimRacing-Fans behalten das Renngeschehen besser im Blick und erleben es intensiver als auf einem herkömmlichen Monitor.
 
Mit ihrem leistungsstarken Soundsystem von treVolo (2x 2 Watt + 5 Watt Subwoofer) sorgen die MOBIUZ-Monitore für ein verbessertes audiovisuelles Spielerlebnis. Insgesamt stehen fünf Soundmodi zur Verfügung: FPS (intensiver Sound), RCG (perfekter Motoren-Sound), Pop / Live (optimale Tonhöhen), Cinema (realistischer und klarer Ton) sowie SPG (Feeling wie im Stadion). Der RCG-Soundmodus gibt einen auf Rennspiele zugeschnittenen Ton aus. Die schnelle Reaktionszeit von 1 ms MPRT, HDRi und AMD FreeSync Premium Pro liefern zusätzliche Vorteile beim Gameplay.
 
Geeignet für Triple-Screen-Setup
Die neuen BenQ MOBIUZ-Gaming-Monitore EX2710R und EX3210R sind prädestiniert für ein Triple-Screen-Setup. Sie fügen sich dank ihrer extra schmalen Rahmen an drei Seiten beinahe nahtlos aneinander und bieten einen optimalen Überblick beim Gameplay. Das integrierte Soundsystem von treVolo unterstreicht das immersive Gaming-Erlebnis und trägt beispielsweise dazu bei, dass der Nutzer einen besseren Überblick im Fahrer-Cockpit behält, während er die kraftvollen Motorengeräusche seiner Gegner wahrnimmt. Wer für sein Setup anstelle des mitgelieferten, stabilen Standfußes lieber einen optional erhältlichen VESA-Monitorarm verwenden möchte, kann dazu problemlos die VESA-100-Bohrungen auf der Gehäuserückseite der Monitore nutzen.

Mit einer Krümmung von jeweils 1000R und einer Bildwiederholfrequenz von 165 Hz garantieren die SimRacing Monitore EX2710R und EX3210R flüssiges Gaming ohne Tearing oder Unschärfen. Der Light Tuner passt dunklere Szenen automatisch an, damit sie klar und deutlich dargestellt und versteckte Details hervorgehoben werden. In helleren Szenen wird der Kontrast entsprechend angepasst.
 
Beide Monitore lassen sich schnell und einfach in der Höhe (100 mm) und im Neigungswinkel (-5° / +15°) an die Körpergröße und Sitzposition des Nutzers anpassen, sowie seitlich drehen (15°). Eine beiliegende Fernbedienung erleichtert das Navigieren durch das OSD-Menü und macht die Bedienung noch komfortabler. Mit der Eye-Care-Technologie von BenQ sind selbst lange Rennen oder Spielsessions kein Problem für die Augen, da Technologien wie Low Blue Light, Color Weakness Mode, Umgebungslichtsensor uvm. die Augen effektiv vor vorzeitiger Ermüdung und Sehproblemen schützen.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973