Bild: Activision

MODERN WARFARE – Sony hat das Spiel aus dem russischen PlayStation-Store entfernt

Haben Spiele doch noch eine politische Wirkung? Diese Frage stellten wir uns heute, als wir den Tweet von Call Of Duty Russia gelesen haben. Demnach wird Sony das neue Call Of Duty Modern Warfare in Russland nicht im PlayStation Store anbieten. Das Spiel wird aber weiter für Xbox One und PC angeboten. Es wird sicherlich auch der eine oder andere Silberling seinen Weg in die Sony-Konsolen russischer Gamer finden.

Das Herzstück von Modern Warfare ist eine vollständig fiktive Geschichte, die sorgfältig ausgearbeitet wurde, um allen Spielern eine Freude zu bereiten. SIE hat beschlossen, das Spiel nicht im russischen PS Store zu verkaufen. Wir freuen uns auf die Veröffentlichung des Spiels in digitaler Form für PC und Xbox am 25. Oktober.

Wer die Geschichte um Modern Warfare kennt, der wird wissen: Der Hauptgegner der ursprünglichen Modern Warfare Serie war ein russischer Ex-Waffenhändler, der zum ultranationalistischen Parteichef wurde. Sony hat leider bisher keine Stellung zu dieser Entscheidung genommen.

[amazon_link asins=’B07WKPT7PQ,B07VYSPJ84,B07W131QZN,B07SGSYQ3P,B071XJCHCN,B07YXPSL1P‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’f3b1b4cf-dbd4-401d-a507-ea00a3ec17a9′]

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973