News

NARCOS: RISE OF THE CARTELS – Strategielspiel zur Fernsehserie angekündigt

Falls Ihr auch zur eingefleischten Fangemeinde der Netflixserie Narcos gehört , solltet Ihr unbedingt einen Blick auf das kommende Strategiespiel aus dem Hause Curve Digital werfen.

Curve Digital und Kuju kündigen gemeinsam Narcos: Rise of the Cartels an – ein brutales, taktisches, rundenbasiertes Strategiespiel auf Basis von Narcos, der mehrfach preisgekrönten Netflix-Serie von Gaumont. Das Spiel, das Ende 2019 digital auf PC, Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlicht wird und im vierten Quartal 2019 auch physisch erscheint, kann ab heute im Handel vorbestellt werden. Um die Ankündigung zu feiern, haben Curve und Kuju einen neuen Trailer über die Grenze geschmuggelt, der die stylische Optik und die authentische Narcos-Atmosphäre des Spiels wunderschön einfängt.

Narcos: Rise of the Cartels ermöglicht es den Spielern, die Ereignisse der ersten Staffel selbst zu erleben. In zwei verschiedenen Kampagnen stellt man sich entweder auf die Seite des Medellin-Kartells oder der DEA. In den 80er Jahren Kolumbiens wächst der Einfluss von El Patrón rasant, da sich Drogen, Korruption und Kriminalität rasant, von der kolumbianischen Stadt Medellin ausgehend, ausbreiten. Auch die USA beginnen nun darauf aufmerksam zu werden. Helft ihr dem Drogenimperium der Narcos, unter den wachsamen Augen von El Patrón, an die Spitze zu gelangen, oder stürzt ihr das wachsende kriminelle Unternehmen an der Seite von Steve Murphy bei der DEA?

Fans der rundenbasierten Strategie werden eine aufregende neue Sicht auf das Genre erleben. Einheiten auf beiden Seiten, die sich gleichzeitig bewegen und innovative neue Mechaniken, die es den Spielern ermöglichen, in kritischen Momenten die direkte Third-Person-Kontrolle über ihre Einheiten zu übernehmen. Bildet euer Team aus einer Vielzahl von klassenspezifischen Rollen, verbessert eure Fähigkeiten und begleitet Führungspersönlichkeiten auf dem Weg zur Dominanz, aber Vorsicht – eure Handlungen werden nachhaltige Folgen haben.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.