Bild: Techland & PE

Neuer Charakter in der vierten Episode von Dying 2 Know enthüllt 

Techland stellt heute die vierte Episode von Dying 2 Know (D2K) vor, der originellen Webserie, die tief in die Welt von Dying Light 2 Stay Human eintaucht. Die neue  Episode gibt den Spielern einen tieferen  Einblick in The City und wirft einen Blick hinter die Kulissen des Abbey Road Studios, wo die Musik zu dem Spiel aufgenommen wird. Techland enthüllt zudem eine Zusammenarbeit mit der berühmten Schauspielerin Rosario Dawson, die ihr Talent für einen wichtigen Charakter im Spiel zur Verfügung stellt.

In der vierten Episode von D2K wird Lawan vorgestellt, eine neue Hauptfigur im Spiel, die von Rosario Dawson (The Mandalorian, Sin City) dargestellt wird. Während der Show erfahren die Zuschauer mehr über Lawans Rolle in der Geschichte von Dying Light, ihre Beziehung zu Aiden und ihre Motivation. Ihr könnt euch die Episode auf dem Dying Light YouTube-Kanal ansehen.

Techland gewährt einen tiefen Einblick in die riesige Open World von Dying Light 2 Stay Human. Die Entwickler gaben mehr Details darüber, wie die Entscheidungen der Spieler im Spiel The City wiederbelebt und in mehr als nur einen Ort der Zuflucht verwandelt. 

Die Zuschauer bekommen auch ein Video zu sehen, in dem Olivier Derivière hinter die Kulissen der Musikaufnahme in den Abbey Road Studios blickt, einem der bekanntesten Studios Großbritanniens (das früher von Künstlern wie den Beatles, Pink Floyd und U2 genutzt wurde). Das Endergebnis, der Track – Run, Jump, Fight – Main Theme Music Track from Dying Light 2 Stay Human, erstellt von Olivier Derivière, feat. The London Contemporary Orchestra, kann man sich hier anhören. Außerdem gewährt Techland weitere Einblicke in die Herangehensweise des Komponisten in Bezug auf  Videospiele. So bekommen Zuschauer einen Eindruck davon, wie seine Vision für die Musik in Dying Light 2 umgesetzt wird. 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973