Bild: Pet Project Games

Neuer Gameplay-Trailer zum Koop-Horror-FPS Ripout

Der unabhängige Entwickler Pet Project Games hat heute ersten Gameplay-Trailer zu Ripout veröffentlicht. Ripout, das 2022 für den PC erscheint und mit der Unreal Engine entwickelt wurde, ist ein kooperativer Sci-Fi-Horror-FPS mit anpassbaren Biotech-Waffen, der über die Living Pet Weapon (LPW) verfügt, die fortschrittliche Technologien von niedergestreckten Mutanten absorbiert, darunter Schild-, Plasma- und Teleportations-Biotech-Upgrades. Anfang des Jahres veröffentlichte Pet Project Games einen Teaser, der nur ein paar Schnipsel des Gameplays zeigte, aber jetzt wird das wahre Ripout-Erlebnis in einem vollständigen Gameplay-Trailer enthüllt:

Ripout ist im 22. Jahrhundert angesiedelt, einer Ära, in der die Menschheit über die Erde hinausgewachsen ist, um das Sonnensystem zu erobern. Es begann eine interplanetare Revolution für die Menschheit, die jedoch schnell in eine Katastrophe mündete. Die neue Expansion wurde mit neuen Bedrohungen begrüßt, da außerirdische Kräfte auftauchten und dieses neue goldene Zeitalter bedrohten. Die Menschheit suchte verzweifelt nach einer Möglichkeit, sie in Schach zu halten, und entwickelte eine Zelle, die das Gewebe der Soldaten mit übermenschlicher Geschwindigkeit regenerierte. Doch die Zelle wurde empfindungsfähig, sodass sich die Soldaten in grausame und blutrünstige Mutanten verwandelten. Da die Rettung der Menschheit nun schnell zu ihrem Verhängnis wird, werden Soldaten mit den neuesten biotechnologischen Waffen eingesetzt, um den Mutanten zu Leibe zu rücken, die die Flotte der Schlachtschiffe übernommen haben und sie in verlassene und tödliche Friedhöfe verwandeln…

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973