Neuer Trailer zu Monster Hunter Rise stellt neue Monster, Jagdgebiete und mehr vor

Bei den „The Game Awards 2020“ letzte hat Capcom einen neuen Trailer zu Monster Hunter Rise, dem nächsten Kapitel der preisgekrönten Action-RPG-Serie, veröffentlicht. Das Video zeigt zwei neue Monster, einige wiederkehrende Monster und ein ganz neues Gebiet zum Erkunden. Zusätzlich wurden weitere Details zu den rätselhaften „Randale“-Ereignissen preisgegeben, die das Dorf Kamura, den Hauptschauplatz des Spiels, bedrohen. Bei der Veranstaltung wurde außerdem eine kostenlose Demo für die Nintendo Switch im Januar 2021 angekündigt. Monster Hunter Rise erscheint am 26. März 2021 für die Nintendo Switch und kann ab sofort vorbestellt werden.

Das Video zeigt zwei brandneue Monster, die in Monster Hunter Rise ihr Debüt feiern. Der betrügerische Bishaten bahnt sich mit seinem markanten Schweif und einer Vorliebe für Kakifrüchte seinen Weg ins Spiel. Diese Früchte lagert er in seinem Magen und schleudert sie seiner Beute entgegen. Zusätzlich in seinem Arsenal befinden sich diverse Schweif-Angriffe sowie kräftige Wirbel-Attacken, vor denen sich Jägern in Acht nehmen sollten, damit es sie nicht von den Füßen reißt. Als weiteres Monster gesellt sich Somnacanth dazu. Der berauschende aquatische Leviathan ist in der Lage, Schlafpuder auszustoßen, um seine Feinde temporär zu betäuben, was diese schutzlos hinterlässt.

Der neue Trailer ermöglicht ebenfalls einen Blick auf den schuppigen Giganten Königs-Ludroth und den giftigen vogelartigen Großwroggi. Beides altbekannte Monster, die die Liste der Feinde in Monster Hunter Rise ergänzen. Zusätzlich zu den schon gezeigten „Heiligen Ruinen“ wurde der Flutwald als neues Kampfgebiet vorgestellt. Das sumpfartige Gebiet gibt Jägern die Möglichkeit, wilde Monster in einem durchwachsenen und durchnässten Gebiet zu entdecken und zu bekämpfen.

Im Video wurden neue Story-Details zu den rätselhaften „Randale“-Ereignissen bekanntgegeben. Diese bedrohen das Dorf Kamura und seine Einwohner seit Jahrhunderten. Als sich jetzt erneut das Gerücht eines Monsterübergriffs verbreitet, bleibt den Bewohnern und Spielern in Monster Hunter Rise keine andere Wahl, als ihre Verteidigung zu stärken und sich für den Kampf ihres Lebens vorzubereiten. Mehr Informationen zu den „Randalen“ werden in den nächsten Monaten enthüllt.

Eine digitale Demo für Monster Hunter Rise auf Nintendo Switch wurde ebenfalls angekündigt und wird im Januar 2021 weltweit erscheinen. Die kostenlose Demo gibt Jägern eine erste Möglichkeit, die neuen Spielmechaniken, darunter auch den Seilkäfer und den Palamute-Gefährten, kennenzulernen. Beide können eingesetzt werden, um bedrohliche Monster auf neue Art aufzuspüren und zu besiegen. Spieler können sich den Herausforderungen der Demo allein oder mit bis zu drei Gefährten im lokalen oder online Multispieler-Modus stellen. Weitere Informationen zur Demo und das Release-Datum werden demnächst bekannt gegeben.

Top-Angebot
Monster Hunter Rise - [Nintendo Switch]
170 Bewertungen
Monster Hunter Rise - [Nintendo Switch]
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren
Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973