Bild: Panasonic

Panasonic gibt TV Line Up für 2022 bekannt:
Die neuen OLED and Core LED Serien im Überblick

Panasonic stellt sein aktuelles Core- und Premium-TV-Sortiment 2022 vor, welches fortschrittliche OLED- und Core-LED-Serien mit Bildschirmgrößen von 77 bis 42 Zoll umfasst. Die aktuellen 2022er-Modelle enthalten neue Funktionen für Gamer, einschließlich dem Game Control Board sowie eine deutlich geringere Latenz für 60-Hz-Spiele. Auch HDMI 2.1 mit erweiterten Gaming-Optionen ist jetzt unabhängig von der Bildschirmgröße für die gesamte OLED-Reihe 2022 verfügbar.

Auch die LED-Fernseher der LXW944-Serie unterstützten das Game Control Board und HDMI 2.1. Alle aktuellen OLED-Modelle verwenden die neuesten Konfigurationen der 2022er-Panel-Generation mit sichtbar höherer Helligkeit und mehr Farbvolumen. Des Weiteren wurden die neuen OLED-Modelle in Hollywood von dem renommierten Film-Koloristen Stefan Sonnenfeld abgestimmt. Die LED-Modelle ab der LXW944-Serie und höher verwenden den HCX Pro AI-Prozessor und unterstützen die automatische Anpassung der Farbtemperatur, um sie optimal an das Umgebungslicht des Wohnraums anzupassen. Alle OLED-Modelle unterstützen zudem auch den „Netflix Adaptive Calibrated Mode“. Durch die neueste Version des Betriebssystems „My Home Screen 7.0“ und weitere komfortable Optionen bei der Bedienung wird das Filmerlebnis in den eigenen vier Wänden zum echten Vergnügen.

OLED 2022 – deutlich verbesserte Bildqualität
Das neue Panasonic OLED-Sortiment umfasst die Serien LZW2004 (erhältlich in 77″, 65“ und 55″), den LZW1004 (65″, 55″) und den LZW984 (erhältlich in 65″, 55″, 48“ und 42“). Diese Modelle sind die perfekte Wahl für Filmliebhaber, denn alle 2022er-OLED-Fernseher verwenden die neueste Generation der 2022er-Panel-Konfigurationen. Die LZW2004 verfügen über eine „Master OLED Pro“-Konfiguration, während die LZW1004 die „Master OLED“-Konfiguration verwendet. In den kleineren 48-Zoll- und 42-Zoll-Modellen des LZW984 kommt die „OLED“-Konfiguration zum Einsatz. Alle 2022er-OLED-Modelle wurden von Panasonic speziell weiterentwickelt, um noch mehr Spitzenhelligkeit in den Modi „True Cinema“, „Cinema“, „Filmmaker“ und „Professional“ zu liefern. Darüber hinaus wurde das Farbvolumen für Blautöne verbessert, während dank des HCX Pro AI-Prozessors von Panasonic weiterhin eine hohe Präzision bei der Wiedergabe feinster Farbabstufungen erhalten bleibt.

Die Core LED Serie – noch mehr Helligkeit
Das Core LED-Sortiment umfasst die Serien LXW944 (75”, 65”, 55”, 49”, 43”) und LXW834 (75”, 65”, 55”, 50”, 43”), die ein packendes Seherlebnis liefern, welches besonders Sport- und Gaming-Liebhaber ansprechen wird. Ausgestattet mit HCX Processor Pro AI (LXW944) und HCX Processor (LXW834) liefern die neuen Core LED-Serien eine hohe Farbgenauigkeit und hervorragende Kontrastwerte. Daher ist die Core LED-Reihe ideal für die Filme-Wiedergabe und Gaming-Sessions bei Tageslicht geeignet, da das „HDR Cinema Display Pro“ (LXW944), das „HDR Cinema Display“ bei den LXW834-Modellen der Größen 75“, 65“, 55“ und das „Bright Panel Plus“ (LXW834 in 50“, 43“) die Helligkeit jeweils an die Umgebungsbeleuchtung perfekt anpasst.

Erweiterte Gaming Optionen
Hohe Reaktionsgeschwindigkeit, glasklare Bildwiedergabe, flüssige Darstellung von Bewegungen – das sind die Grundlagen für ein packendes Videospielerlebnis. Der Game Mode Extreme von Panasonic demonstriert klare Vorteile, welche die neuen OLED- und LXW944-LED-Fernseher von Panasonic zu den ultimativen Tools für ambitionierte Gamer machen. Dazu gehört die Unterstützung wichtiger HDMI2.1-Funktionen wie eine High Frame Rate (HFR) sowie die Variable Refresh Rate (VRR) bei 120 Hz und voller 4K-Auflösung. Die VRR-Unterstützung hilft dabei, viele der potenziellen konsolenseitigen Probleme wie Ruckeln und Tearing zu lösen, wenn die gerenderte Auflösung und der LOD (Level of Detail) zu hoch sind oder zu viele Effekte oder Objekte gleichzeitig gerendert werden. Bei eingeschaltetem VRR synchronisieren Fernseher und die Gaming-Konsole das Frame-Pacing, um ein flüssigeres Spiele-Erlebnis zu bieten. Eine brandneue Funktion namens Game Control Board sammelt alle relevanten Spieleinstellungen und -informationen an einem Ort und präsentiert sie als Spiel-Overlay – sodass Spieler das Spiel nie verlassen müssen, um darauf zuzugreifen. Darüber hinaus kann es so programmiert werden, dass es mit nur einem Klick auf der Fernbedienung aufgerufen werden kann, indem es der anpassbaren „Meine App“-Taste zugewiesen wird.

Das Game Control Board-Overlay bietet in Echtzeit den Zugriff auf die folgenden wichtigen Funktionen und Informationen:

  • Informationen – diese Option zeigt alle Informationen aus dem Quellspiel wie Bildrate, HDR-Metadaten und Chroma-Subsampling-Daten an.
  • Dark Visibility Enhancer – ermöglicht es dem Spieler, den nahezu schwarzen Teil dunkler Szenen granular anzupassen, wodurch es einfacher wird, die Route nach vorne zu sehen oder Feinde zu erkennen, die sich im Schatten verstecken.
  • HDR Tonemap – zeigt die aktuellen HDR-Tone-Mapping-Einstellungen, darunter „Aus“ (Spielkonsole verwaltet das Tone-Mapping); „Ein“ (Fernseher verwaltet die Tonzuordnung); oder Dynamisch (TV analysiert eingehende Frames in Echtzeit und erzeugt szenenweise dynamisches Tone-Mapping, selbst wenn die Quelle statisches HDR ist).
  • Input Lag and VRR – Anzeigen und Anpassen der Einstellungen für Eingangsverzögerung und VRR.
  • Viewing Mode – ermöglicht dem Spieler in Echtzeit, den Anzeigemodus zu ändern und den Effekt live zu sehen, um sein bevorzugtes Erscheinungsbild auszuwählen.

Das Modell-Jahr 2022 sieht auch Verbesserungen in Bezug auf die Geschwindigkeit vor. Im 60-Hz-Aktualisierungsmodus werden Latenz und Eingangsverzögerung für 60-Hz-Spiele auf OLED-Fernsehern erheblich reduziert. Dies minimiert drastisch den Stress während des Spiels für Spieler, die besonders schnelle Reaktionsgeschwindigkeiten bei Actionspielen benötigen. Darüber hinaus hat Panasonic dem stockenden, abgehackten Bildaufbau bei einigen Games ein Ende gesetzt und sorgt für ein flüssigeres Spielerlebnis, da OLED-Fernseher aus dem Modell-Jahr 2022 sowie die LXW944-Serie mit dem AMD FreeSync Premium Support zertifiziert sind. Die LED-Fernseher der LXW944-Serie verfügen außerdem über ein schnelles 120-Hz-Panel, welches einen Bildaufbau mit doppelter Geschwindigkeit gewährleistet. Dies ist ideal für Gamer, die ein Spiele-Erlebnis mit geringer Latenz benötigen.

Optimierte Bildqualität in jeder Umgebung
Alle OLEDs und LED-Fernseher der LXW944-Serie verwenden modernste Sensoren, um die Farbtemperatur der Umgebung zu erkennen und somit die Bildwiedergabe auf nuancierte Weise jeder Situation anzupassen. So wird beispielsweise auch bei nächtlichem Fernsehen ein natürlicheres Erlebnis geboten. Diese neue Funktion baut auf dem im vergangenen Jahr eingeführten Auto-AI-Modus von Panasonic auf, der mithilfe künstlicher Intelligenz in Echtzeit die Art des wiedergegebenen Inhalts analysiert, um sowohl die Bild- als auch die Tonqualität reibungslos und automatisch zu optimieren. Deutliche Fortschritte in der KI-Technologie von Panasonic haben zu einer noch schnelleren Erkennung von KI-Genres geführt.

Zusammen mit dem HCX Pro KI-Prozessor sorgen fortschrittliche KI-Sensoren für Umgebungshelligkeit und Farbtemperatur dafür, in den Premium-Fernsehern von Panasonic jeden Farbton individuell auf die realistischste Weise darzustellen. Basierend auf dem Umgebungslicht werden Helligkeit und Farben so angepasst, dass sowohl tagsüber als auch nachts ein angenehmeres Seherlebnis geboten wird. Dies spiegelt die Tatsache wider, dass Menschen „Weiß“ je nach Umgebungslicht unterschiedlich wahrnehmen. Beispielsweise verwenden die meisten europäischen Haushalte nachts warmfarbiges Licht, was bedeutet, dass weiße Farben auf dem Bildschirm als bläulich und zu kalt wahrgenommen werden können. Der HCX Pro AI-Chip arbeitet hochpräzise und fein nuanciert, um so dem menschlichen Auge vertraute Farben wie Hauttöne zu bewahren und ein natürliches Bild zu gewährleisten.

Darüber hinaus hat Panasonic im Jahr 2022 die adaptive Steuerung erweitert, indem es auch den „Netflix Adaptive Calibrated Mode“ für die automatische Bildverarbeitung in Abhängigkeit vom Umgebungslicht unterstützt. Der „Netflix Adaptive Calibrated Mode“, ermöglicht es Panasonic-Fernsehern aus den OLED-Serien, auch bei Streaming-Inhalten eine unglaublich genaue Bildqualität auf Hollywood-Niveau zu liefern. Diese Bildqualität entspricht der eines Master Monitors, welcher von Netflix-Filmemachern in der Postproduktion verwendet wird, und Bilder liefert, die exakt den Intentionen der Filmemacher gerecht werden.

Kino-Qualität – fein abgestimmt in Hollywood
Alle diesjährigen OLED-Panels vereinen die technische Präzision, japanische Ingenieurskunst und das Know-how von Panasonic mit den professionellen Fähigkeiten von Stefan Sonnenfeld bei der Farbabstimmung.
Stefan Sonnenfeld, Gründer und CEO von Company 3, ist ein renommierter Mitarbeiter einiger der weltbesten Filmemacher. Sonnenfeld gehört zu einer Handvoll führender Künstler, die sich für die Kraft der Farbkorrektur eingesetzt haben, um bessere Geschichten zu erzählen und stärkere Emotionen zu vermitteln. Von der NPR als „da Vinci des Films“ bezeichnet, hat Sonnenfeld seine Fähigkeiten als Kolorist für viele der gefeiertesten und beliebtesten Spielfilme des letzten Jahrzehnts eingesetzt. Wie viele andere führende Koloristen verwendet er OLED-Bildschirme von Panasonic als großformatige Referenzmonitore für Kunden in seinem täglichen Arbeitsablauf. Tatsächlich werden die OLED-Fernseher von Panasonic von den meisten Studios und Postproduktionshäusern eingesetzt.

Punktgenauer und zielgerichteter 3D-Sound
Zusätzlich zu Panasonics All-in-One-TV-Audiopaket 360° Soundscape liefert der OLED LZW2004 direktionalen Sound, der packende Dolby Atmos-Audioerlebnisse liefern kann. Die mehreren eingebauten Lautsprechereinheiten, die nach oben, seitlich und nach vorne gerichtet abstrahlen, erzeugen eine greifbare, räumliche Klangbühne mit Dolby Atmos-Inhalten. Der LZW2004 verbessert nicht nur den Surround-Sound, sondern verfügt auch über das neue fortschrittliche Front-Array-Lautsprechersystem, welches den Klang leitet und einen präzisen und klaren Klang durch „Beam Forming“ ermöglicht. Die Serien LZW1004 und LZW984 verfügen über „Cinema Surround Pro“, welches ebenfalls Dolby Atmos unterstützt. Die Modelle der LXW944-Serie enthalten „Cinema Surround“, auch die LXW834-Fernseher verfügen über ein verbessertes „Surround Sound System“.

Atemberaubende und leicht zugängliche Unterhaltung
Alle 2022er OLED- und LXW944 LED-Serien verfügen über die neueste Version von Panasonics hochgelobtem Smart-TV-Betriebssystem „My Home Screen 7.0“, welches alle gängigen Video-Streaming-Dienste unterstützt. Um das Angebot an TV-Modellen zu erweitern, bietet Panasonic auch den LXW834 LED Android TV™ (*) an, der zahlreiche Unterhaltungsoptionen bietet. Panasonic hat bei seinen My Home Screen 7.0 OS-Modellen die Bedienbarkeit nochmals deutlich verbessert, sodass Benutzer schnell auf alle zugehörigen Einstellungen im Menü zugreifen können, welches auch automatisch die Sprachführung auslöst. Das neue Barrierefreiheitsmenü bietet zudem eine Vielzahl nützlicher Funktionen. So können beispielsweise die Sprachsteuerung, Audiobeschreibungen, Verbesserung der Sprachverständlichkeit und Untertitel für Hörgeschädigte einfach und problemlos konfiguriert werden.
(*) Android TV ist ein Trademark der Google LLC

Alle kontinentaleuropäischen Geräte von Panasonic ab der LXW944-Serie und höher verfügen über den bewährten Penta-Tuner von Panasonic, der fünf verschiedene Optionen für erweiterte Empfangsmöglichkeiten bietet. Benutzerfreundlichkeit ist dabei der Schlüssel, daher ist die Auswahl so einfach wie das Drücken einer Taste auf der TV-Fernbedienung. Dazu gehören DVB-C (Kabelempfang), DVB-S (über Satellit), DVB-T (traditionelle Außen-/Innenantenne) sowie IPTV (über Internet) und TV > IP (über das Heimnetzwerk), welches keinen weiteren Server benötigt. Diese Funktion ermöglicht eine erhebliche Flexibilität bei der Wahl des Standorts im Haus, und Panasonic TV führt den Benutzer sehr einfach durch die Installation, was einen nahtlosen Installationsprozess ermöglicht.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973