Bild: Misc Games

Patch 1.03 für Fishing North Atlantic behebt viel Fehler und bringt Delfine

Kurz vor dem vergangenen Wochenende veröffentlichte der norwegische Entwickler Misc Games den Patch 1.03 für Fishing: North Atlantic auf der PlayStation 4. Die Patchnotes sind mal wieder sehr umfangreich und erfordern ein rund 2 GB großes Update. Leider sind die Patchnotes nicht offiziell im Netz gelistet worden und können nur über den Menüpunkt „Updates“ auf der PlayStation eingesehen werden. Da es sehr viele Punkte sind, haben wir nur eine grobe Zusammenfassung für euch.

Der Patch 1.03 umfasst in erster Linie die Behebung von Systemabstürzen, auch beim DLC Scallops. Zu den Änderungen gehören auch Features und Bugfixes. Es dürften nun einige kleine Veränderungen auch beim Radar und Sonar auf einigen Booten erkennbar sein. Nachdem der Patch 1.02 schon Wale mit in das Spiel gebracht hatte, können nun auch Delfine beobachtet werden – Diese können aber nicht gefangen werden! Weitere Änderungen in der Physik lassen sich beim Scallops DLC auf den Booten bemerken, die nun besser zu bedienen sind.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973