PLAYSTATION 4 – neues Modell mit mehr Leistung wird kommen

Bisher waren alles nur Gerüchte und Spekulationen, während Sony sich weiterhin in einen Mantel des Schweigens hüllt, gibt es nur erste Spezifikationen seitens der Entwicklerstudios.

Zum Ende des Jahres wird wohl eine neue Playstation 4 mit mehr Leistung kommen, aber von 4K kann dabei keine Rede sein. Dieses Modell wird eine leistungsstärkere CPU bekommen. Dieser soll von bisher 1,6 GHz auf 2,1 GHz aufgerüstet werden. Auch wird die Grafik ein Update erhalten von bisher 18 Radeon GCN-Recheneinheiten mit 800 MHz auf 36 GCN-Recheneinheiten mit 911 MHz. Die Speicherart und Größe wird gleich belieben, nur das statt 176 GB/s jetzt mit 218 GB/s gerechnet wird und zusätzlich knapp 1/4 mehr Bandbreite vorhanden ist.

Das neue Modell mit dem Namen „NEO“ könnte zum Ende des Jahres erscheint. Damit die Spieler sich aber keine neue Playstation 4 kaufen müssen, werden die Entwickler verpflichtet ihre Spiele für beide System kompatibel zu produzieren.

Laut Spekulationen, da Sony dies bisher nicht bestätigt hat, kann zum Ende des Jahres mit der Playstation 4 Neo gerechnet werden, Analysten gehen aber eher vom Frühjahr 2017 aus.

Der geringe Leistungsschub wird laut Entwicklern aber nicht für Spiele in 4K ausreichen. Es wird halt nur alles etwas leichter und schneller, wie z.B. bei den Ladezeiten und minimal besserer Grafik. Erst im späteren Verlauf und fast zum Ende des Zyklus kann man eventuell von 4K sprechen. Auch wird das neue Modell keine speziellen Playstation VR Eigenschaften besitzen.

Für weitere Einzelheiten müssen wir wohl die kommende Spielemesse E3 abwarten.


Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns ! Facebook, Twitter, und Youtube
Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973