PLAYSTATION 5/ XBOX SERIES X – Panikmache um Corona-Virus nimmt zu

Aktuell kursiert in China der Corona-Virus, der auch schon tausende Tode fordert. Nun kommen immer mehr vermehrt Gerüchte auf, dieser Virus könnte zu einer Releaseverschiebung der angekündigten Playstation 5 und Xbox Series X führen – Sony und Microsoft werden ihre Konsolen wohl im produktionsstarken China fertigen lassen. Die Panik wird durch die Medien geschürt, die wohl kaum einen Schritt weiterdenken.

Aktuellen Berichten zufolge, verursacht die Quarantäne in China mehrer Produktionsausfälle, darunter leiden gerade Nintendo und Apple. Die Produktionsstätten wurden wegen Gefahr der Ansteckung geschlossen. Nun glauben viele, diese Epidemie könnte eine Releaseverschiebung der PlayStation 5 und Xbox Series X im angehenden Winter verursachen. Dazu merkten wir schon Anfang Februar in der Gerüchteküche an, dass dies bisher nur Panikmache ist. Noch ist die Massenproduktion in eines der chinesischen Fabriken nicht angelaufen. Sony als auch Microsoft können die Produktion ohne Probleme noch in anderen Werken, auch außerhalb von China, starten. Das ist gerade ein enormer Vorteil für Sony und Microsoft. Ein gutes Beispiel dafür ist, dass Sony nicht auf die Produktionsstätten von Foxconn in China angewiesen ist. Schon 2013 gab es PlayStation 4 Modelle, welche in Japan gefertigt wurden um der hohen Nachfrage an Vorbestellungen gerecht werden zu können. Zudem verfügt Foxconn, falls ihnen der Auftrag erteilt wird, weltweit über Produktionsstandorte in Brasilien, Japan, Mexiko, Indien, Südkorea, auch in Europa und den Vereinigten Staaten. Auch der Preis der Next-Gen-Konsolen ist noch nicht fix und es lassen sich eventuelle Mehrkosten noch auf die UVP umlegen. Eine Produktion in Europa würde maximal 5 – 10 Prozent Mehrkosten verursachen, die beide Unternehmen anfänglich sicherlich auch als „Null-Gewinn“ hinnehmen würden.

Aktuell werden Sony als auch Microsoft sich genau überlegen wo sie ihre Produktion starten werden, um im kommenden Winter genügend Next-Gen-Konsolen auf dem Markt anbieten zu können. Ein Disaster wie wir es 2013 hatten, als es nicht genügen Konsolen gab, wird unter allen Umständen von beiden vermieden werden. Es lassen sich die Produktion auch auf viele kleinere Werke auslegen, die dann logistisch zusammengefasst werden. Sollte nur einer von beiden eine Releaseverschiebung aufgrund des Corona-Virus in Kauf nehmen müssen, hat dieser das Rennen um die Next-Gen-Konsolen schon verloren.

Panik um eine Releaseverschiebung der beiden Konsolen sollten wir nicht an uns heranlassen, genauso wenig wie sich mit dem Corona-Virus zu infizieren. Achtet auf eure Gesundheit, denn selbst ein hier kann eine Grippe mehr Tode als der Corona-Virus bewirken.

[amazon_link asins=’B07QNKP4GX,B07VN8NXHV,B071X9SXNL,B07PZQ86ZB‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’78a4d346-c2e1-472f-9698-2166d4d13bcc‘]

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973