PLAYSTATION – der Chef Andrew House verlässt Sony

Andrew House,  Präsident und CEO von Sony-Interactive-Entertainment (PlayStation), wird zum Jahresende das Unternehmen verlassen.

Andrew House ist seit 1990 bei Sony tätigt und wirkte schon bei der ersten PlayStation im Jahre 1995 mit. Im Jahr 2011 löste er den bekannten PlayStation Chef Kaz Hirai ab und war am Erfolg der PlayStation 4 maßgeblich mit beteiligt. Welche Absichten er im kommende Jahr hegt, ließ er leider unbeantwortet.

Die Nachfolge wird der derzeitige Stellvertreter John Kodera antreten. Dieser ist seit 1992 im Unternehmen und übernahm im Jahr 2013 die Leitung des PlayStation Networks.

[amazon_link asins=’B01LQF9RDI,B0759SJ23F,B01LQF9UKS‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’ff598fa3-a940-11e7-bbb2-5d5ec29a78e0′]


Folge uns auf Facebook,Twitter, und Youtube

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973