PLAYSTATION VITA – Sony hat sich von Handheld verabschiedet

Schon vor geraumer Zeit stellte Sony die Produktion seines Handhelden „PlayStation Vita“ ein, da sie leider nicht an die Verkaufszahlen der PSP heranreichten. Wie Sony Interactive Entertainment President and CEO Jim Ryan in einem aktuellen Interview bestätigte, habe man sich von den Handhelden verabschiedet und überlässt damit Nintendo und den Handy-Games den Markt. Derzeit verfolge man bei Sony einen anderen Weg.

„Die PlayStation Vita war in vielerlei Hinsicht brillant und das tatsächliche Spielerlebnis war großartig, aber es ist eindeutig ein Geschäft, in dem wir jetzt nicht mehr sind“, so Ryan.

Wer sich dennoch nicht von der PlayStation Vita verabschieden möchte, wird auf dem Markt noch Restbestände finden und das eine oder andere Spiel erscheint noch in digitaler Form.

[amazon_link asins=’B004L2KWIS,B00HY546NG,B006H3PSFQ‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’fa7fed0e-6e37-43fb-ba0c-03c3ceb9ebe6′]

 

 

 

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973