Heimkino

[ PREVIEW ] JOHN WICK 3 – der krönende Abschluss einer Trilogie

Seit dem 4. Oktober können wir den dritten Teil der John Wick Filmserie auch im heimischen Kino erleben. Wir haben uns die Blu-ray in unseren Panasonic Player gelegt und das neuste Spektakel angeschaut.

Es gibt sicherlich derzeit keinen anderen Schauspieler wie Keanu Reeves, der so gefragt ist – nicht zuletzt durch sein Auftreten für den neuen Spiele-Blockbuster Cyberpunk 2077. Dabei ist Keanu Reeves für viele kein unbekannter Schauspieler und konnte sich als Neo in der Matrix Trilogie in unserem Herzen einen Platz verschaffen. Nachdem nun John Wick von den „Toten“ als Killer im ersten Teil wieder auferstanden ist und in der Fortsetzung von der Hohen Kammer gejagt wird, erfolgt nun mit John Wick Kapitel das Parabellum – sich auf den Krieg vorzubereiten. Der Krieg beläuft sich dabei auf den Kampf zwischen John Wick und der gesamten Organisation der Hohen Kammer.

John Wick ist auf der Flucht. Einerseits wegen eines nicht erfüllten Vertrags in Höhe von 14 Millionen US Doller, andererseits hat er eine zentrale Regel des Continental Hotels gebrochen: John tötete auf dem Gelände des Kontinental Hotels. Das Opfer war ein Mitglied des „High Tables“, welches den 14 Millionen Vertrag mit John Wick erst ermöglicht hat. Eigentlich sollte John schon hingerichtet werden, allerdings räumt der Manager des Continentals John eine Stunde ein bevor er nicht mehr Mitglied des Continental ist und auf der Abschussliste steht. John nutzt alle Mittel um seinen weg aus New York freizukämpfen.

Der Film John Wick: Kapitel 3 ist im Concorde Filmverleih erschienen und auf DVD, Blu-ray und 4K-UHD erhältlich. Er kann auch bei einigen Streamingdiensten gekauft und geliehen werden. Wir haben die Blu-ray Version erlebt, die uns ein deutsches Tonformat in Dolby Digital 2.0, DTS-HD Master Audio 7.1 und Deutsch für Hörgeschädigte liefert. Als Extras gibt es: Parabellum: Das Vermächtnis der Hohen Kammer, Excommunicado, Das Ziel vor Augen, Aufsatteln, Mr. Wick!, Motorräder, Klingen, Brücken und Bits, Das Continental in der Wüste, Dog Fu, Das Haus aus Glas, Aufnahme für Aufnahme sowie verschiedene Kino-Trailer.

Der 3. Teil beginnt da, wo der 2. Teil aufgehört hat: John Wick hat eine Stunde, bevor er exkommuniziert wird und „zum Abschuss“ freigegeben wird. Auf seinen Kopf sind 12 Millionen ausgesetzt worden. Während dieser Hetzjagd wird uns allerhand Action geboten, so dass John Wick eigentlich niemals zur Ruhe kommt. Ein Kampf reiht sich an den anderen und die Köpfe rollen sprichwörtlich. Dieser Kampf wird durch einen Richter der Hohen Kammer begleitet, der jegliche ausgeübte Hilfe für John Wick bestraft.

Der nun dritte Teil ist hoffentlich das Ende der beliebten Spieleserie und macht John Wick zu einer legendären Trilogie. Mehr wollen wir nicht, denn der dritte Teil bietet zwar die Klasse eines John Wick, zeigt aber auch den Verlust der Furcht vor dem Auftragskillers auf. Während im ersten und zweiten Teil sich die breite Masse der hohen Kammer noch mit Flucht vor John Wick verdrückte, stellt sich nun jeder dahergelaufene Auftragskiller ihm in den Weg. So erzeugen die Kampfszenen weniger Klasse und bilden einen riesigen Brei aneinandergereihter Kämpfe. Es gibt hier mehr Tote als es je ein John Rambo oder Schwarzenegger in den 80er Jahren geschafft hat. John Wick bleibt aber John ohne die Erfurcht als Zuschauer vor ihm zu verlieren.

Bild und Ton sind jederzeit überzeugend, in einigen Szenen erzeugt das Bild aber zuviel Schwarzwerte, so dass ein Filmgenuss wohl eher in abgedunkelten Räumen zu empfehlen ist. Es kracht ordentlich – kliert eher – und bietet uns mehr als nur Popcorn-Kino. Leider gibt es noch keine zusammengefasste Trilogie im Bundle und man muss sich alle drei Filme einzeln in das Regal stellen.


Fazit

ein krönender Abschluss

John Wick – Kapitel 3 ist der krönende Abschluss einer erfolgreichen Action-Film-Reihe um einen gefürchteten Auftragskiller, der durch seine Art sogar dem schwarzen Mann Angst macht. Der letzte Teil ist die Vollendung einer actiongeladenen Triologie wie wir es mit Jason Bourne erleben können, nur auf eine andere dunkle Art. Die Filme gehören einfach mit in das Regal eines jeden Film- und Kinofans.

 

 

Categories: Heimkino

Tagged as: , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.