QUO VADIS 2018 – verzeichnet mehr Besucher und zahlreiche glückliche Gäste

Europas langjährigste Entwicklerkonferenz QUO VADIS feierte in diesem Jahr einen besonderen Erfolg.

Mit 16 Prozent mehr Besuchern als im Vorjahr war die diesjährige Ausgabe die am besten besuchte QUO VADIS aller Zeiten. In der vergrößerten Indie-Area und im Business-Bereich tauschten sich zahlreiche Besucher in lockerer Atmosphäre aus, das gestraffte Programm mit rund 70 Talks, Panels und Workshops stieß auf sehr positive Resonanz. Das verkündet Veranstalter CMG Conferences, die Eventsparte der CMG Media Group.

Die Konferenz war Gastgeber zahlreicher Legenden aus der Gaming-Branche, unter anderem Tameem Antoniades (Ninja Theory), Kate Edwards (Geogrify), Dan Hay (Ubisoft Montréal) und Richard Garriott (Portalarium). Die inspirierenden Keynotes von Tameem Antoniades (Hellblade And The Pursuit Of Creative Independence) sowie Dan Hay (The World Building Of Far Cry 5) erfreuten sich besonders großer Beliebtheit.

Das Thema Innovation wurde auf der QUO VADIS 2018 großgeschrieben: Zahlreiche Talente stellten in der Indie-Area ihre Spiele vor. Ein besonderes Highlight waren die QUO VADIS Indie Awards, bei denen drei vielversprechende Projekte ausgezeichnet wurden. Beim Audience Award belegten ViSP – Virtual Space Port und No Pen, No Paper den zweiten und dritten Platz. FAR: Lone Sails konnte sich nicht nur den ersten Platz sichern, sondern gewann auch den Jury-Award.

Mit der QUO VADIS 2018 haben wir inhaltlich und organisatorisch einen großen Schritt nach vorne gemacht”,

kommentiert Simon Fistrich, Head of Conferences beim in Fürth ansässigen Unternehmen.

In unserem Business-Bereich fanden mithilfe von MeetToMatch zahlreiche anregende Gespräche statt. Wir haben aus allen Richtungen positives Feedback bekommen und freuen uns schon auf nächstes Jahr. Bei allen Gästen, Rednern, Entwicklern sowie bei unseren Sponsoren wie LeaseWeb, CRYENGINE und natürlich dem Medienboard Berlin-Brandenburg bedanken wir uns ganz herzlich für die tolle Unterstützung.“

Auch unter Besuchern und Speakern fällt das Feedback zur diesjährigen Ausgabe durchweg positiv aus.

„Ich mag die QUO VADIS wirklich sehr“,

erklärt Highlight-Speaker Tameem Antoniades.

„Innig und persönlich – es ist die Art von Konferenz, bei der man einen Talk halten und danach entspannt mit den Menschen reden kann. Hier fällt es einem leicht, sich über verschiedene Themen, etwa über Herausforderungen, auszutauschen.“

https://imgur.com/a/ECrwO2F

Die QUO VADIS ist das Herzstück der gamesweekberlin, die vom 23. bis 29. April stattfindet und mit weiteren hochklassigen Events wie A MAZE., Womenize oder dem Unreal Fest Europe eine der führenden branchenübergreifenden Kommunikations- und Networking-Plattformen der europäischen Gamesbranche darstellt.

[amazon_link asins=’B00GWUSCYS,B00GWUSCCA,B06Y4G5HZW‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’ab926341-31d6-11e8-af50-214c76896863′]


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com