Bild: Ubisoft

Nestzerstörungs-Modus ab sofort in Rainbow Six Siege spielbar

Ubisoft gab ein neues, zeitlich begrenztes PvP-Event für Tom Clancy’s Rainbow Six Siege bekannt: Containment. Das Event beginnt heute und wird drei Wochen lang bis zum 24. August laufen. Inspiriert vom kommenden Spiel Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction, versetzt Containment die Spieler:innen in einem neuen Spielmodus namens Nestzerstörung auf eine überarbeitete Version des Konsulats, welches vom Chimera-Parasiten überrannt wird. Rainbow Six Siege wird außerdem vom 13. bis 15. August kostenlos sein, wobei doppelt so viele Bonus-Battle-Pass-Punkte gesammelt werden können. 

Dieses Ereignis bietet einen Vorgeschmack auf die Welt von Extraction in Rainbow Six Siege, in der ein Team von REACT-Agenten (Angreifern) eingreifen wird, um Nester zu zerstören. Ihnen steht ein Team von Proteus gegenüber, einer tödlichen archäischen Variante, welches die Form von REACT-Operatoren (Verteidigern) annimmt und versuchen wird, deren Verhalten mit maximaler Geschwindigkeit, und nur mit Nahkampfangriffen ausgerüstet, zu imitieren. Die Verteidiger verfügen über zusätzliche Lebenspunkte, Arunis Faustschlag und Oryx‘ Spezialfähigkeiten, sind aber während des gesamten Spiels waffenlos. Angreifer verfügen über eine Standardausrüstung ohne Modifikatoren und haben nur Zugang zu einer reduzierten Auswahl an Operatoren.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973